Standby der EU - Umweltkommission!

22.03.09 15:47 #1
Neues Thema erstellen

Pegasus ist offline
Beiträge: 1.124
Seit: 06.11.04
Die EU - Umweltkommission wartet schon seit längerer Zeit auf die Ergebnisse der INTERPHONE - Studie und kann nur vermuten, weshalb die zurückgehalten wird.

Im untenstehenden Link ist ein interessanter TV-Beitrag zu sehen, worin unter anderem hervorgeht, dass die Kommisssion den Grenzwert auf 3 Volt/m senken möchte. Sehr informativer Bericht - Dauer 15 Minuten:

www.europarltv.europa.eu/yourParliament.aspx?action=view&PackageId=dc2851a5-d4d7-48b7-9769-ecc7e37e3a6b

Gefunden habe ich ihn hier: Gigaherz Forum :: Thema anzeigen - Europaparlament-TV mit Beitrag zum angekündigten EU-Bericht
Da steht auch eine ausführlichere Beschreibung.

Pegasus
__________________
Ich vermute, dass viele Symptome entstehen, weil die Reflexzonen zu wenig stimuliert werden.

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr

Optionen Suchen


Themenübersicht