Energiesparlampen, die Wahrheit!

21.07.08 13:02 #1
Neues Thema erstellen
Energiesparlampen, die Wahrheit!

knopper ist offline
Beiträge: 38
Seit: 09.07.12
ok also kurz genommen das kann es nicht sein weil ich sitze jetzt schon jahrelang vorm Rechner.
oder kann das auf einmal kommen?
oder auch evt. durch einen Umbau (neue CPU, neues Mainboard, neue Grafikkarte).

ist ja eigentlich immer gleich in der Strahlung oder?

Energiesparlampen, die Wahrheit!

Juppy ist offline
in memoriam
Beiträge: 1.494
Seit: 07.11.09
Zitat von knopper Beitrag anzeigen
ok also kurz genommen das kann es nicht sein weil ich sitze jetzt schon jahrelang vorm Rechner.
oder kann das auf einmal kommen?
oder auch evt. durch einen Umbau (neue CPU, neues Mainboard, neue Grafikkarte).

ist ja eigentlich immer gleich in der Strahlung oder?
Ich denke hier gehts nicht direkt um die Strahlung, sondern um die Gifte die der Computer abgibt.
Und wenn eine neue Graphkikarte eingsetzt worden ist erst recht.
Darum immer den Raum gut belüften damit das ganze Gift abziehen kann.

Dr. Klinghardt hatte mal einen Beitrag darüber gemacht, spez. von Büroräumen wo eine extrem hohe Giftbelastung vorhanden war.

Darum immer alle Stunden gut lüften wenn man am Computer sitzt.

Gruss
Juppy

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
Energiesparlampen, die Wahrheit!

knopper ist offline
Beiträge: 38
Seit: 09.07.12
und welche Gifte so in etwa?
Auch Quecksilber?

Energiesparlampen, die Wahrheit!

mercuni ist offline
Beiträge: 115
Seit: 19.02.05
Es ist alles noch viel schlimmer als man uns gesagt hat!

Mehr im Video:
ttt vom 29. April 2012 - Filmvorstellung 'Bulb Fiction' (Thema Energiesparlampen) - YouTube

Haben Sie das leise Gefühl, dass, seit Sie alle Glühbirnen durch Energiesparlampen ersetzt haben, ihre Energiekosten nicht merklich gesunken sind? Ihr Gefühl stimmt. Haben Sie den Eindruck, dass Ihre schöne Wohnung in diesem neuen Licht irgendwie schummrig aussieht? Der Eindruck stimmt. Kommt es Ihnen so vor, als ob diese teuren Lampen nicht länger brennen als die guten alten Billigbirnen von früher? Sie haben recht. Und haben Sie den Verdacht, dass der Weg zur Sondermülldeponie, wo Sie Ihre High-Tech-Funzeln ja schließlich entsorgen müssen, Ihre Energiebilanz ins Negative drückt? Auch da liegen Sie richtig. Und meinen Sie, dass Anderes als diese ganze Hysterie um das bisschen Quecksilber in den Enrgiesparlampen doch ein wenig unangemessen sei? Auch hier irren Sie nicht, es ist nämlich alles viel, viel schlimmer. Wie der Dokumentarfilm Bulb Fiction [http://www.bulbfiction-derfilm.com/] beweist.
__________________
Gruss vom Mercuni

Energiesparlampen, die Wahrheit!

knopper ist offline
Beiträge: 38
Seit: 09.07.12
ja hab den Beitrag schon gesehen, aber ehrlich gesagt will ich mir den Film gar nicht angucken da ich mich dann bestimmt voll verrückt mache.
Fakt ist es war vorher nix, und davon gehe ich immer aus!
Klar der Körper regelt immer gegen klar, aber ich hätte es ja sonst schon immer gemerkt, auch das mit dem Elektrosmog von WLAN's, PC usw...

Sitze seit 2000 vorm PC, dann hätte es ja schon da kommen müssen.
oder kann man das Jahr 2000 nicht mit heute vergleichen in bezug auf Elektrosmog, Giftsstoffe im PC usw...?
Soll heißen denke ich da zu naiv?

Energiesparlampen, die Wahrheit!

mercuni ist offline
Beiträge: 115
Seit: 19.02.05
Der Thread geht ja um Energiesparlampen die meist das hochtoxische Hg enthalten.

PC's wie viele andere elektronische Geräte enthalten i.d.R. auch Kondensatoren in der elektronischen Schaltung. Diese enthalten z.T. Tantal (eine seltene Erde, die vermutlich nicht viel weniger toxisch ist als Hg. Die Kondensatoren setzen das Zeugs nicht direkt frei, aber im Zuge ihrer Alterung diffundiert es durch die Hülle und schwängert die Raumluft. Deshalb kann regelmässiges lüften in solchen Räumen nur von Vorteil sein.

Tantal in reiner Form sei angeblich ungiftig, aber über chem. Verbindungen mit anderen Elementen ist eine Schädlichkeit trotzdem möglich. Beobachtet wurden bronchiale Erkrankungen (http://www.rz.uni-karlsruhe.de/~dg21...m0304/NbTa.pdf)
__________________
Gruss vom Mercuni

Energiesparlampen, die Wahrheit!

knopper ist offline
Beiträge: 38
Seit: 09.07.12
hm ok ok ok.
Sooo lese grade auf ner anderen Seite das das Quecksilber ja eigentlich nur großflächig entweicht wen die Lampe eingeschaltet auf einmal zerbricht.

Hier: Energie: Übertriebene Angst vor Quecksilber aus Energiesparlampen | Wissen | ZEIT ONLINE

...
Wenn eine Energiesparlampe im eingeschalteten (und nicht im ausgeschalteten) Zustand zerbricht, breitet sich das Quecksilber schneller in der Raumluft aus, denn dann befindet sich das giftige Metall bereits im gasförmigen Zustand.
...
ausgeschaltet soll fast gar nichts entweichen! Also alles nur panikmache oder nur geh ich da wieder zu naiv ran?

Energiesparlampen, die Wahrheit!
darleen
Falls Interesse...

heute :

ZDFzoom - Giftiges Licht - Die dunkle Seite der Energiesparlampe... (ZDF)
22:45

Mittwoch 8 August

Magazin > Entdeckungen


Dauer: 30 min
Stereo

Wolfgang Maes ist Sachverständiger für Umweltanalytik und entsetzt über die Ergebnisse seines Energiesparlampen-Tests. Eigentlich soll die hochgepriesene Energiesparlampe helfen, sowohl Energie zu sparen als auch unseren Geldbeutel zu schonen. In Wahrheit aber erweist sie sich als ökologisch wenig wertvoll, vielmehr kann sie zu ernsthaften Gesundheitsschäden führen - etwa Quecksilbervergiftungen

ZDFzoom - Report / Gesellschaft und Soziales



liebe grüße darleen

Geändert von darleen (08.08.12 um 14:22 Uhr)

Energiesparlampen, die Wahrheit!

Juppy ist offline
in memoriam
Beiträge: 1.494
Seit: 07.11.09
Zitat von knopper Beitrag anzeigen
hm ok ok ok.
Sooo lese grade auf ner anderen Seite das das Quecksilber ja eigentlich nur großflächig entweicht wen die Lampe eingeschaltet auf einmal zerbricht.

ausgeschaltet soll fast gar nichts entweichen! Also alles nur panikmache oder nur geh ich da wieder zu naiv ran?

Wer glaubt denn so ein Schwachsinn, die Menge die darin ist ist doch gleich, ob ein- oder ausgeschaltet.
Ist wieder typisch Medien .

Gruss
Juppy

Energiesparlampen, die Wahrheit!

thom45 ist offline
Beiträge: 97
Seit: 19.05.10
Zitat von Juppy Beitrag anzeigen
Wer glaubt denn so ein Schwachsinn, die Menge die darin ist ist doch gleich, ob ein- oder ausgeschaltet.
Ist wieder typisch Medien .
Gruss
Juppy
Der Unterschied ist der, dass bei der leuchtenden ESL das Quecksilber zur Ionisierung in gasförmigem Zustand beiträgt. Bei einem Defekt durch Bruch des Glases in diesem Zustand, breitet sich das Gas ebenso explosionsartig aus. Das Quecksilber erreicht so das Höchstmass an Feinverteilung in der Luft und ist so deshalb wesentlich schädlicher, als wenn die ESL im kalten Zustand zerbricht.

Beim Bruch im kalten Zustand hat sie die selbe Gefaehrlichkeit wie wenn eine Leuchtstoffröhre kaputt geht im kalten Zustand. Im warmen leuchtenden Zustand ist diese L-Röhre weniger gefährlich als ESL, weil diese nur handwarm wird. Die ESL wird heiss.

Man muss halt auch so etwas differenzierter betrachten...
__________________
Das Geheimnis der Medizin besteht darin, den Patienten zu unterhalten. (Voltaire)


Optionen Suchen


Themenübersicht