Unterschied Taiwan-Deutschland

13.02.08 21:06 #1
Neues Thema erstellen

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.783
Seit: 26.04.04
1500 Mobilfunkantennenrelais wurden in Taiwan abgebaut - nach zahlreichen Klagen über ein wahrscheinliches gesundheitliches Risiko:

http://www.next-up.org/pdf/TaiwanInf...AnfrageWHO.pdf

Die Baubiologie Plauen berichtet aus Deutschland:

Auf die Anfrage einer Betroffenen wird ihr vom Staatssekretär des Bundesgesundheitsministeriums im Wortlaut mitgeteilt, daß es doch ausreichend Abschirmmaterialien in Deutschland gäbe und man sich vor diesen Belastungen selbst schützen kann!
Baubiologie Plauen

uma

Unterschied Taiwan-Deutschland

Nischka ist offline
Beiträge: 1.532
Seit: 02.01.11
Hallo!

DAS (Taiwan) ist doch mal ein Vorbild für fast alle anderen Länder: "nach zahlreichen Klagen über ein wahrscheinliches gesundheitliches Risiko"

Clematis schrieb neulich schon, daß auch in Frankreich, Canada (franz. Teil) und im franz. Belgien sich etwas tut. Ich meine, auch in Israel.

Wenn es nicht vorangeht (wie in vielen anderen Ländern, vor allem auch hier), dann kann man sich denken, daß dies Gründe hat. Die will ich hier aber nicht thematisieren.

Die Baubiologie Plauen berichtet aus Deutschland:
Auf die Anfrage einer Betroffenen wird ihr vom Staatssekretär des Bundesgesundheitsministeriums im Wortlaut mitgeteilt, daß es doch ausreichend Abschirmmaterialien in Deutschland gäbe und man sich vor diesen Belastungen selbst schützen kann!

Das ist sowieso der Hohn. Haben doch x Wissenschaftler über x Jahre genau daran geforscht, daß ihre Frequenzen ALLES durchdringen - weil es so schön ist, bis in die allerletzte Ecke Empfang zu haben. Wer Böses dabei denkt...

Ja, und es lebt sich ungeheuer gemütlich, wenn man sich von allen Seiten abschirmen muß inkl. von oben und unten. Ich habe solche "Wohnungen" vor Jahren gesehen (als Abschirmung teils noch ausreichend half), nein danke!
Und diese Menschen, die sich so abschirmen müssen, können sich draußen eh kaum noch aufhalten, ist auch nicht lustig.
__________________
Stell Dir vor, es gibt Funk, und keiner nutzt ihn :-D

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
Unterschied Taiwan-Deutschland

Gleerndil ist offline
Beiträge: 4.200
Seit: 26.07.09
Es wäre vielleicht interessant zu wissen, wie es seitdem in Taiwan weiter gegangen ist mit "Handymasten", die Meldung ist von Ende 2007, also 6 Jahre alt.

2007 gab es dort ...
... 26 000 Mobilfunkrelais vom Type 2G, 6 500 vom Type 3G und 16 000 vom Type PHS.
Die existierende Kapazität ist 5 mal größer als gebraucht wird.
5 mal größer als gebraucht ist ja auch sehr interessant. Da wird wohl um die Wette "wettbewerbt" von verschiedenen Anbietern, denn 1 Anbieter würde wohl nicht gleich die 5fache Kapazität aufbauen.

Das Zitat auf der Seite von "Baubiologie Plauen" kann ich bei einem ersten Überfliegen der doch zahlreichen Meldungen so leider nicht finden, Malve. Unter welchem Datum hast Du sie dort gelesen?

Grüße, Gerd
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

Unterschied Taiwan-Deutschland

Malve ist offline
Themenstarter Moderatorin
Beiträge: 22.783
Seit: 26.04.04
Die Seite wird regelmäßig aktualisiert; man kann die entsprechende Info dort unter dem jeweiligen Jahr finden.

Liebe Grüße,
Malve


Optionen Suchen


Themenübersicht