Heute Fernsehsendung RTL zu Mobilfunk "Punkt 12"

06.02.08 11:16 #1
Neues Thema erstellen
Binnie
Interview mit Uli Weiner, Mobilfunksensibler Funkechniker

Ob die Sendung heute oder evt. morgen um 12 Uhr ausgestrahlt wird ist noch nicht ganz klar:

Fallstudie bestätigt erhöhtes Krebsrisiko durch Mobilfunkstrahlung
>
> Häufung von Erkrankungen im Umkreis von 200 Metern einer C-Netz-
> Sendeanlage bei Graz - Ministerium prüft Ergebnisse
>
> Ein "signifikant erhöhtes Krebsrisiko im Umkreis von 200 Metern
> durch Mobilfunkstrahlung" ist von dem Salzburger Umweltmediziner
> Gerd Oberfeld im Rahmen einer vom Gesundheitsressort des Landes
> Steiermark im Jahr 2005 in Auftrag gegebenen Studie festgestellt
> worden. Durchgeführt wurde die Erhebung im Raum Vasoldsberg/
> Hausmannstätten (Bezirk Graz-Umgebung), wo zwischen 1984 und 1997
> eine Mobilfunkanlage für das C-Netz betrieben wurde.
> Verdacht
>
> Ausgangspunkt der Studie war der Verdacht auf eine Häufung von
> Krebserkrankungen, welcher von der Bevölkerung geäußert wurde.
> Dieser sei durch die Studie bestätigt, so Studienautor Oberfeld. In
> der Ursachenermittlung war man davon ausgegangen, dass die
> Sendeanlage eine Rolle spiele könne.
>
> Studie
>
> Das Studiengebiet betraf eine Kreisfläche mit einem Radius von
> 1.200 Metern rund um den Sender. Es wurde eine Fall-Kontroll-Studie
> mit drei Stichproben durchgeführt. Eine der Bedingungen war ein
> Aufenthalt von zumindest fünf Jahren im Studiengebiet. Die
> aussagekräftigste Stichprobe umfasste 67 Fälle - lebende und
> verstorbene Krebspatienten - sowie 1.242 gesunde Kontrollen
> (Personen, Anm.) basierend auf dem Melderegister.
>
> Vollständiger Artikel siehe Link
> http://derstandard.at/?url=/?id=3206927 [http://derstandard.at/?url=/?id=3206927]
>
> Die Orginalstudie mit dem Titel,
> Umweltepidemiologische Untersuchung der Krebsinzidenz in den Gemeinden
> Hausmannstätten und Vasolsberg, finden sie unter folgendem Link
> www.verwaltung.steiermark.at/cms/ziel/21212/DE/ [http://
> www.verwaltung.steiermark.at/cms/ziel/21212/DE/]

Heute Fernsehsendung RTL zu Mobilfunk "Punkt 12"

Markus83 ist offline
Beiträge: 937
Seit: 16.11.07
RTL ist die Bild-Zeitung der TV Programme.
Gerade in Punkt 12 kam mal ein "Baubiologe", der mit Hilfe eines Holzwürfels die bösen Felder "entstörte". RTL sollte sich schämen so etwas zu senden.

Da geht es nur um Einschaltquoten. Eine niveauvolle Auseinandersetzung mit dem Thema würde auch nicht schaden. Werds mir trotzdem anschaun, damit ich nachher was zu lästern hab ;-)

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
Heute Fernsehsendung RTL zu Mobilfunk "Punkt 12"
Binnie
Themenstarter
Hallo Markus,

deswegen ist es eben auch interessant zu sehen, wie der Beitrag u.U. zurecht "gestutzt" wurde. Ich habe den Hinweis von Dr. M. und der hat ganz sicher nichts mit RTL und Co. am Hut! Ganz im Gegenteil... Wichtig wäre halt dass das Thema mehr Verbreitung auch allgemein in der Bevölkerung erhält. Und RTL ist sicher eine ganz gute Plattform dafür. Fragt sich natürlich trotzdem was die daraus gemacht haben... Ich bin auch gespannt!

Viele Grüße
Sabine

Heute Fernsehsendung RTL zu Mobilfunk "Punkt 12"

Petri ist offline
Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo Binnie,

die von RTL haben wieder behauptet daß es noch keine sicheren Studien gäbe die besagen daß die EMW schädlich sind!!

Warum muß wohl der Mann dort einsam in seinem Wohnwagen leben? Nur gut, daß er von Dr M behandelt wird

Es gibt Studien, die werden nur verschwiegen, daß EMW schädlich sind und schwerkrank machen können!

Viele Grüße Petra

Heute Fernsehsendung RTL zu Mobilfunk "Punkt 12"
Binnie
Themenstarter
Hallo Petri,

ja die verkaufen das immer so, als ob es nur Einzelfälle, also ganz besonders "Elektrosensible" betreffen würde. Aber dass es JEDEN betrifft, früher oder später, auch wenn es der "Normalmensch" zunächst nicht bemerkt, das wird immer schön verdreht. Wenn ich in meinem Bekanntenkreis erzähle, dass Mobilfunk ja so schädlich ist, und dass ich das, obwohl ich ja normalerweise nicht elektrosensibel bin, nach DMPS auch immer voll merke, dann heißt es auch bloß "ja, die armen Leute, die da empfindlich sind...". Sowas Blödes! Aber ich muss zugeben, dass ich von der Schädlichkeit auch erst so richtig voll überzeugt bin, seit ich mal auf einem Vortrag von Dr. George Carlo war und eben nach meinen unfreiwilligen Selbstversuchen mit WLAN und Dect nach DMPS. Seid dem ist mir klar, dass dadurch die Entgiftung massiv behindert wird, weil sich u.a. die Zellmembranen durch Einwirkung von EMF verschließen, die Blut-Hirnschranke geöffnet wird, Serotonin und Melatonin gesenkt werden, das Blut verklumpft usw. usf.

Aber das wird in der Öffentlichkeit genauso dargestellt wie beim Amalgam, als ob es eben nur ganz besonders "Empfindliche" betreffen würde... Dabei betrifft E-Smog genauso jeden früher oder später wie Amalgam. Nur dass es sich eben auch bei jedem verschieden äußert...

Viele Grüße
Sabine

Heute Fernsehsendung RTL zu Mobilfunk "Punkt 12"

Markus83 ist offline
Beiträge: 937
Seit: 16.11.07
Ich würde den Typ zu gern mal besuchen, das muss ganz in der Nähe bei mir sein ;-)

Ich mag die Geschichte, auch wenn Dr.M dafür Pate stand, nicht so ganz glauben.

Heute Fernsehsendung RTL zu Mobilfunk "Punkt 12"
Binnie
Themenstarter
Zitat von Markus83 Beitrag anzeigen
Ich würde den Typ zu gern mal besuchen, das muss ganz in der Nähe bei mir sein ;-)

Ich mag die Geschichte, auch wenn Dr.M dafür Pate stand, nicht so ganz glauben.
Glaub was Du willst. Glauben heißt nicht wissen. Du bist wahrscheinlich beim Mobilfunk tätig und da hat man's natürlich nicht gern, wenn man sein Einkommen in Gefahr sieht. Kann ich ja auch verstehen... Aber die Beweise sprechen für sich! Siehe auch hier: http://www.symptome.ch/wiki/Elektrosmog

Oder was kannst Du nicht glauben? Dass jemand so elektrosensibel ist, dass er bloß noch im Wald leben kann. Wenn seine Zellen entsprechend genetisch verändert sind... Ich habe das jedenfalls jetzt schon öfters gehört, dass Leute schon derart geschädigt sind. Was da auch immer zusammen kommt. Und dass man unter bestimmten Umständen hochgradig sensibel werden kann, habe ich bei mir selber jetzt auch schon erlebt, ob Du es mir glaubst oder nicht.

Viele Grüße
Sabine

Heute Fernsehsendung RTL zu Mobilfunk "Punkt 12"

Markus83 ist offline
Beiträge: 937
Seit: 16.11.07
Du bist wahrscheinlich beim Mobilfunk tätig und da hat man's natürlich nicht gern, wenn man sein Einkommen in Gefahr sieht
Leider falsch, bin nämlich Student.

Ich bin der Funktechnik, auch wenn du es nicht glaubst, auch eher kritisch gegenüber eingestellt. Ich versuche mich aber objektiv zu informieren und es sieht nach derzeitigem Wissensstand eben so aus als ob das alles viel heiße Luft ist. Die Studien welche eine Schädlichkeit ausgehend von hochfrequenten EMF "beweisen" haben zum größten Teil gravierende Mängel. Außerdem gibt es gerade mal ne Hand voll (zB Naila-Studie...) und die werden dann von den Kritikeren seit Jahren propagiert.
Ich vermeide für mich persönlich auch Belastungen wo es geht, aber aus Vorsorgegründen. Bis jetzt konnte mich noch keine Studie beunruhigen. Ich weiß aber (durch das Thema Amalgam, selbst betroffen), dass man versucht die Leute möglichst klein und dumm zu halten. Ich kann momentan nicht abschätzen ob das Thema EMVU tatsächlich Ernst zu nehmen ist oder nur ne nette Methode Leuten das Geld aus den taschen zu ziehen.
Wenn man sich bspw. das Oberhaupt der buergerwelle anschaut, mit seinem fetten Benz und seiner Villa könnte man genauso gut diese Ansicht vertreten. Es wird einfach viel zu viel Halbwissen bis hinzu Märchen verbreitet um die Leute zu verunsichern.

Wenn seine Zellen entsprechend genetisch verändert sind
Sind sie das denn? Wenn du mir Belege lieferst...

Und dass man unter bestimmten Umständen hochgradig sensibel werden kann, habe ich bei mir selber jetzt auch schon erlebt, ob Du es mir glaubst oder nicht
Habe davon gelesen. Gerade in Kombination mit Hg im Gehirn wäre das für mich plausibel. Aber dann ist das Hg oder andere Metalle das Problem und nicht die Strahlung an sich

Heute Fernsehsendung RTL zu Mobilfunk "Punkt 12"
Binnie
Themenstarter
Hallo Markus,

wenn du Dich so "objektiv" informiert hast, dann widerlege mir doch mal z.B. folgende Aussagen:
Durch Einwirkung von E-Smog
  • Verklumpt u.a. das Blut, weil die Interzellulärkommunikation gestört wird.
  • Verschließen sich die Zellmembranen, weil die Information, die in den Funkwellen enthalten ist, als „feindlich“ erkannt wird.
  • Geht die Bluthirnschranke auf. (S100 steigt usw.)
  • Wird Serotonin und Melatonin gesenkt.
Du studierst nicht zufällig Biochemie, oder ? Aber zitier mir dabei bitte keine Studien, wie die Kohortenstudie o.ä. Dass bei Studienergebnissen regelmäßig das herauskommt, was der Autraggeber in Auftrag gegeben hat, wissen wir doch mittlerweile! George Carlo hätte sein Engagement beinahe mit dem Tode bezahlt… So mutig sind sicher nur ganz wenige! (s. auch hier: Diagnose Funk CH -> Insider warnt: Dreiste Datenfälschung in Forschung)
Hast Du überhaupt unter dem Link im Wiki gelesen ?

Dr. M. sagte jedenfalls auch zu mir, dass Mobilfunk für die Menschheit (und auch andere Lebewesen) ein wohl noch größeres Risiko darstellt, als es beim Amalgam der Fall ist. Ach ja, und dann erklär mir doch mal bitte auch genauer, warum Dr. M. mich explizit als erstes darauf hingewiesen hat, dass ich auf alle Fälle alles Dect und WLAN bei mir entfernen muss, damit ich entgiften kann! Doch nicht etwa weil es so „unschädlich“ ist, oder ? Und das sollte übrigens jeder tun, der entgiften will… Und ich schätze mal Dr. M. hat sich "objektiver" u.v.a. umfassender informiert als Du es je tun kannst und wirst.

In England muss es sogar Versuche mit Hochfrequenzen gegeben derart, dass man damit die Psyche des Menschen mehr oder weniger nach Belieben verändern kann. Du kannst je nach Frequenz anscheinend jemanden aggressiv oder lethargisch machen z.B. Ist doch praktisch, oder ?

Viele Grüße
Sabine

Heute Fernsehsendung RTL zu Mobilfunk "Punkt 12"

Petri ist offline
Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo Markus,

lies diesen Artikel, denke er ist sehr informativ.

www.krebsforum-lazarus.ch/archiv/mobilfunk.htm

Ich denke niemand muß dem anderen Belege vorlegen.
Wenn Du dein Handy zum Telefonieren benutzt, am Besten noch im Auto per Freisprechanlage , wirst Du früher oder später selbst die Auswirkungen zu spüren bekommen.

Viele Grüße Petra


Optionen Suchen


Themenübersicht