Abschirmmassnahmen

11.12.07 11:40 #1
Neues Thema erstellen

ascona ist offline
Beiträge: 444
Seit: 31.03.06
Hallo,

es würde mich interessieren,ob es wirkungsvolle Maßnahmen zur Abschirmung für Handys, Mobilfunkantennen, PCs und Schnurlostelefone gibt?

Vielen Dank.

Ascona

Abschirmmassnahmen

Markus83 ist offline
Beiträge: 937
Seit: 16.11.07
Ja die gibt es wenn man genug Geld in die Hand nimmt. Hälst du sowas wirklich für nötig bzw wie kommst du auf die Idee das abschirmen zu wollen?

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
Abschirmmassnahmen

nobix ist offline
Beiträge: 1.922
Seit: 30.11.04
Hallo Ascona !

Da ist sicher hier schon einiges im forum geschrieben worden.
Du findest es bzgl. passender Titel etc. recht schnell.
Versuche es mal mit einer Suche in Google (nur in symptome.ch) mit dem folgenden Text(oder klicke hier auf denselben):
site:symptome.ch elektrosmog

oder noch detailierter mit:
site:symptome.ch elektrosmog abschirmung

Viel Erfolg

Abschirmmassnahmen

ascona ist offline
Themenstarter Beiträge: 444
Seit: 31.03.06
Hallo,

Nobix: vielen Dank für die Links.

Markus: ich habe in der Nähe des Arbeitsplatzes und der Wohnung Mobilfunkantennen. Arbeite außerdem am PC. Irgendwie muss ich die Brötchen ja verdienen. Und umziehen ist auch keine wirkliche Lösung,weil die Mobilfunkantennen inzwischen fast überall stehen.

Viele Grüße
Ascona

Abschirmmassnahmen

bernie ist offline
Beiträge: 137
Seit: 24.01.07
Also das eifachste ist es zumindest die Fenster, bzw. eine ganze Wandseite mit einer Gardine in der ein Melallfaden miteingewebt ist zu verwenden.

Kostenpunkt 20-30 Euro pro m2 (Also nicht viel teurer wie ein normaler Vorhangstoff)

Du kannst dich selbst mit einem T-Shirt, Boxershorts aus diesem Stoff schützen. Kostenpunkt 50-70 Euro pro Kleidungsstück.

Die Textilien habe eine Schirmleistung von 97-99,5%.

Ist alles in allem billiger wie die Wohnung oder den Job wechseln.

Abschirmmassnahmen

whity ist offline
Beiträge: 633
Seit: 24.07.06


Optionen Suchen


Themenübersicht