8 Tipps zur Abschirmung von Elektrosmog

12.02.18 13:13 #1
Neues Thema erstellen

Oregano ist offline
Beiträge: 63.198
Seit: 10.01.04
...
Tipp 1: Abschirmmaterialien verwenden.

- Abschirmfarbe: ...
- Abschirmgewebe und -gitter: ...
- Abschirmvlies: ...
- Lehmbaustoffe: ...
- Hochfrequenz dämpfende Gipskartonplatten:...

WICHTIG: Abschirmfarben und Co. sollten so schadstoffarm wie möglich sein, damit die Wohngesundheit gewährleistet werden kann. Das bedeutet, insbesondere Abschirmfarben sollten frei von Lösungsmitteln, Weichmachern und Formaldehyd usw. sein.
...
Tipp 2: Elektrogeräte „richtig herum“ einstecken ...
Tipp 3: Geschirmte, schaltbare Steckdosenleisten verwenden ...
Tipp 4: Augen auf beim Kauf eines Babyphones ...
Tipp 5: DECT-Telefone ohne dauersendende Basisstation ...
Tipp 6: WLAN Sendeleistung reduzieren ...
Tipp 7: Abstand halten zu Strahlungsquellen ...

WICHTIG: Es sollten sich keine „alltäglichen Transformatoren“ in der Nähe des Kopfbereichs eines Bettes befinden. Dazu zählen z. B. eine elektrische Uhr, ein Radiowecker, ein Fernseher oder ein Kühlschrank.

Tipp 8: Netzabkoppler im Sicherungskasten einbauen ...
Viel Erfolg und Grüsse,
Oregano

__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Geändert von Malve (13.02.18 um 17:30 Uhr)

8 Tipps zur Abschirmung von Elektrosmog

Oregano ist offline
Themenstarter Beiträge: 63.198
Seit: 10.01.04
Die Angaben oben kommen aus dieser Quelle:

https://benz24.de/abschirmung-elektrosmog/

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht