jetzt schreibe ich doch hier.. Sucht nach Elektrosmog

10.07.17 10:05 #1
Neues Thema erstellen
jetzt schreibe ich doch hier.. Sucht nach Elektrosmog

Kayen ist offline
Beiträge: 5.067
Seit: 14.03.07
Hallo Isodora,

in meiner Küche ist eine Mikrowelle integriert und vor vielen Jahren habe ich diese auch gerne benutzt, weil sie mir abends Arbeit ersparte.
Als dann das Thema Strahlung/Elektrosmog hochkam und mir es nicht gut ging, habe ich diese quasi von heut auf morgen nicht mehr benutzt.
Auch weil wohl nachgewiesener Maszen mehr Vitamine flöten gehen.
Entzugserscheinungen habe ich aber definitiv nicht bemerkt.
Nur der Mehraufwand der vielen Töpfen zur Erwärmung des Essens anstatt auf einem Teller aufzuwärmen empfand ich zunächst etwas nervig.

Beste Grüße von Kayen
__________________
Entwickel das Heilsame in Dir - Vermeide das Unheilsame

jetzt schreibe ich doch hier.. Sucht nach Elektrosmog

Isadora ist offline
Themenstarter Beiträge: 30
Seit: 10.07.17
Hallo, Kayen, hallo Oregano,
es ist aus kosmischer Sicht so, dass durch die Folgen dieser Techniksucht der Mensch sich zur Bewusstheit bringen will, dass er nicht hier her kam, um zu kosumieren und seine Lebenszeit mit Unwichtigem zu vergeuden, etc. - sondern dass JEDER vor seiner Inkarnation eine Aufgabe übernahm, die er erfüllen wollte - die er aber nur erfüllen kann, wenn er wieder zurück kehrt in die kosmische Ordnung, d. h. er seine vertikale Verbindung bewusst hält und nutzt.
Durch das Eintauchen in das kollektive Bewusstsein - wie immer es sich gerade gestaltet - und das Erleiden des Urtraumas - wird der Mensch von dem abgelenkt - und er "macht mit" bei dem, was andere tun.

Dass ich darauf kam hat damit zu tun, dass jemand mit Nahtoderfahrungen - je nachdem wie weit er dabei hinüber kam - beim Wiedereintauchen ins irdische Leben ja NICHT NOCH EINMAL durch eine Geburt geht (also auch KEIN Trauma erleidet) - sondern seine erlangte kosmische Bewusstheit mitbringen kann (je nachdem, wie mutig er ist, sie auszuleben, auch wenn er dafür in Frage gestellt wird von den anderen) = er ist ein "Wiedergeborener ohne Trauma der Geburt". Ich nahm anschliessend war, dass so, wie ich nun war - ich "schon immer" gewesen war, aber auch, dass das IN JEDEM ANDEREN AUCH IST. Deshalb beschloss ich, heraus zu finden, wieso ich es nicht vorher schon lebte - und warum das auch kaum jemand anderer tut, ja warum die Menschen böse werden, wenn man sie auf die in ihnen liegende Fähigkeit hinweist.
Natürlich handelt es sich dabei um das SELBST, das von vielen Traumata etc. und daraus resultierenden Blockaden durch vor allem Ängste überlagert ist - die man abbauen kann. Kerntrauma ist dabei das URTRAUMA der Geburt, auf das sich die anderen drauflagern - auch durch eigene Fehlreaktionen übrigens.
Als Ergebnis (nach 30 Jahren Training") informiere ich heute über die Erkenntnisse um das Trauma der Geburt - wie es entsteht - was es bewirkt - und wie es EINFACH = mit einer EIGENEN Aufstellung, die ca. 30 - 45 min. dauert - gelöst werden kann. Das ist auch alles öffentlich - kostenlos außerdem.
Der elektrische Strom hat die Menschen aus den Rhythmen der Natur heraus geholt - der Mensch hat die Nacht zum Tag gemacht, etc. - und somit seine NATÜRLICHE = BIOLOGISCHE Rückverbindung verloren und sie mit banaler funkender Technik zwecks horizontalen Kommunikation ersetzt.
Statt Prana - Heilstrom, Pneuma etc. etc. aufzunehmen, werden die Zellen mit technisch erzeugten Strahlen fehlinformiert - je nach eigener Konstitution kommt es nach kürzerer oder längerer Zeit - Frequenz - Dauer - Intensität - Kombination der Einwirkungen, etc. zu Krankheiten.

Zunehmende Symptome: Vibrationen am gesamten Körper, Brennen der Haut, Stiche, Herzrasen, Schweissausbrüche, Durchblutungsstörungen (Hände und Füße), schmerzende Nackensteifheit, wechselnde Sehschärfen, Magen-Darm-Probleme, Nierenschmerzen in beiden Nieren beim Aufwachen, Brennen des Rückgrats beim Aufwachen, massive Wadenkrämpfe beim Aufwachen, Kopfschmerzen, zeitweise extreme Schwächegefühle bzw. Schlappheit, Anfälle von trockenem Husten, Schwindel, Konzentrationsstörungen, rheumatische Schmerzen in fast allen Gelenken, zunehmender und in der Stärke wechselnder Tinnitus, Blasenbeschwerden, abnehmender Geruchssinn, abnehmender Geschmackssin, zeitweise Unsicherheit beim Gehen, Schwindel, spastische Verkramofung der Hände, etc. etc.
Solange die Wirkungen nur im Energiekörper des Menschen stattfinden, verschwinden die Symptome wieder wenn er aus den Esmog /Mikrowellenbelastungen heraus geht bzw. sie abgestellt werden, er evtl. umzieht, oder im Wald in einem Funkloch zeltet, usw. Bleibt er drin - z. B. weil er KEINE KENNTNIS ÜBER DIESE ZUSAMMENHÄNGE UND HINTERGRÜNDE HAT - dann werden sie mit der Zeit manifest, d.h. er geht zum Arzt, der verschreibt Medikamente zu Symptomunterdrückung, etc. der Patient glaubt, es sei alles wieder gut ... und er bleibt so in den Belastungen, um dann irgend wann richtig schwer krank zu sein.
Aus den obigen Symptomen kann man eine Auswahl treffen und "hat" so z. B. das Parkinson-Syndrom; ein Freund von mir ist daran erkrankt, weil sein Messgerät bestimmte Frequenzen nur als leises Rauschen darstellte und er annahm, deshalb seien die nicht gefährlich. Messgeräte können aber nur messen, was ihnen als zu messen vorgegeben wurde; wenn ständig neue Frequenzen auf den Markt kommen (zugelassen werden) sind Messgeräte eben auch nicht sicher. Außerdme gibt es Forscher, die sagen, dass die biologisch wirksamen Strahlen nicht identisch sind mit den technisch messbaren; das halte ich sehr gut für möglich.

Die Folge von dieser derzeitigen Lage ist diese U N B E W U S S T E KÖRPERLICHE Sucht (die natürlich bei vielen Nutzern auch noch von einer psychischen Sucht ergänzt wird) - von der ich hier ja schreibe.
Durch diese unbewusste Sucht kommt es zu einer Perpetuierung dieser falschen Ausrichtung der Menschen - weltweit, ja - inzwischen fast bei der gesamten Menschheit - 6,5 MILLIARDEN Handys weltweit zeugen davon!!!
In Indien z. B. haben mehr Menschen Handys als Zugang zu einem Klo!
Wenn das keine Sucht ist - was soll es denn sonst sein? Warum eiert Ihr darum herum, wo es doch so offensichtlich ist? Weil Ihr sie auch habt. Fast JEDER hat sie - ob er das weiß oder nicht. Weiß man das, kann man bewusst mental dagegen arbeiten; das tue ich.
DESHALB GENAU poste ich hier und versuche alles, sie Euch bewusst zu machen.

Diese notwendige Rückverbindung ist natürlich auch nicht meine Erfindung - ich habe nur eine Aufgabe übernommen, Bewusstheit in diesem Bereich zu schaffen.

Und diese dringend notwendige Bewusstheit betrifft - wie ich hier schon sagte - JEDEN Menschen, niemand kann ihm die Verantwortung dafür abnehmen - kein Heiliger und kein Guru - sondern es ist notwendig, dass er zu seinem eigenen Gewissen zurück findet, und begreift, was er sich selbst und den anderen durch die Benutzung einer strahlenden Technik antut, woher seine Falschausrichtung kommt, und dass er sie SELBST korrigieren muss.

Was dieses Portal der RWTH Aachen angeht - so ist mir der Name FEMU = Forschungsstelle Elektro-Magnetische Umweltverträglichkeit bekannt. Wenn Du FEMU eingibst, müsstest Du da hin finden.

Mir wurde übrigens 2004 von C. G. Jung gesagt, dass das, was meine Seele suche, das sei, wovon Gott wolle, dass es die Menschheit wissen soll. Damals hatte ich noch keine Ahnung, um was es dabei gehen könnte - heute schon = eben das, was ich hier darstelle. 30 Jahre Training sind für so eine Aufgabe nicht zu lange; mein Wisen über diese Zusammenhänge rührt daher.
Schaut doch mal in mein Profil.

Grüße von Isadora

Geändert von Isadora (13.07.17 um 11:32 Uhr)

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
jetzt schreibe ich doch hier.. Sucht nach Elektrosmog

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.787
Seit: 26.04.04
Hallo Isadora,

Warum eiert Ihr darum herum, wo es doch so offensichtlich ist? Weil Ihr sie auch habt.
warum so schneidend?
Eine Diskussion ist dazu da, sich auszutauschen, verschiedene Meinungen zuzulassen.
Außerdem schließe ich mich dem an, was vorher schon in einem Beitrag erwähnt wurde
ich finde, Du verallgemeinerst stark und unterstellst allen Menschen/der Menschheit gleiche Schädigung, gleiches Denken, gleiche Ziele.
.

Gruß
Malve

jetzt schreibe ich doch hier.. Sucht nach Elektrosmog

Isadora ist offline
Themenstarter Beiträge: 30
Seit: 10.07.17
Ja, das EWIGE ist halt nicht mit reiner Bequemlichkeit zu erreichen.
Mikrowellen werden nicht nur zur (ungesunden Art der ) Erwärmung von Nahrung benutzt - sondern auch in der Krebstherapie = Strahlentherapie. Weil die Zellen abtöten.
Grüße von Isadora

Geändert von Isadora (13.07.17 um 11:38 Uhr)

jetzt schreibe ich doch hier.. Sucht nach Elektrosmog

Isadora ist offline
Themenstarter Beiträge: 30
Seit: 10.07.17
Hallo Malve,
vielleicht kann es eingesehen werden, dass es einen Sinn hat, dass jemand 30 Jahre lang vorbereitet wird, um gewissen Zusammenhänge ins Bewusstsein der Menschen zu heben - und dass er so auch mehr Kennnisse hat als jemand, der sich bislang kaum mit dem Thema befasste. Es geht dabei nicht um Diskussion - sondern nur darum, ob jemand die gegebenen Informationen für sich nutzt - oder nicht.
Denn Diskussionen nutzen in diesem Fall sehr wenig = der Kosmos lässt nicht mit sich diskutieren ... und ich berichte nur, was dringend ins Bewusstsein der Menschen treten muss.
Es ist Gefahr im Verzug.

Grüße von Isadora

jetzt schreibe ich doch hier.. Sucht nach Elektrosmog

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.787
Seit: 26.04.04
Hallo Isadora,

es sei Dir unbenommen, über Deine Erfahrungen und Kenntnisse zu berichten, aber bitte nicht abfällig denen gegenüber, die Deine Ausführungen nur bedingt teilen.
Schau Dich in der Rubrik Elektrosmog um - ich denke nicht, dass man dort kritiklos mit der Materie umgeht!

Niemand hat die alleinige Wahrheit gepachtet. Du siehst die Sache aus Deiner "kosmischen" Sicht und stellst "Gefahr im Verzug" in fetten Lettern ein.

Ich denke, dass hier Menschen schreiben, die sich sehr wohl mit dem Thema beschäftigen. Von daher darfst Du ihnen zubilligen, ob sie das, was Du schreibst annehmen können/wollen.

Gruß
Malve

Nachtrag:
Ich erinnere an die Boardregeln:
Dies soll eine engagierte und konstruktive Diskussion nicht ausschliessen, solange diese fair und sachlich geführt wird. Die eigene Meinung soll nicht mit missionarischem Eifer, sondern mit Argumenten und Quellen vertreten werden. Umgekehrt darf nicht jeder pointierte Ausdruck als persönlicher Angriff verstanden werden, sondern gehört zu einer lebendigen Diskussionskultur.
http://www.symptome.ch/vbboard/vorst...rd-regeln.html

Geändert von Malve (13.07.17 um 12:08 Uhr)

jetzt schreibe ich doch hier.. Sucht nach Elektrosmog

Oregano ist offline
Beiträge: 63.740
Seit: 10.01.04
Hallo Isadora,

Mir wurde übrigens 2004 von C. G. Jung gesagt
von welchem C.G. Jung schreibst Du? Sicher nicht von diesem, wenigstens nicht als realer Person:
CG Jung - Eine lebenslange Geschichte des Suchens - Biografie

Vielleicht kommen Deine Botschaften nicht so gut an bei "normalen" Menschen, weil Du auf einer anderen Ebene schwebst?

Was dieses Portal der RWTH Aachen angeht - so ist mir der Name FEMU = Forschungsstelle Elektro-Magnetische Umweltverträglichkeit bekannt. Wenn Du FEMU eingibst, müsstest Du da hin finden.
Genau dieses Institut habe ich doch genannt - mit Link - und geschrieben, daß ich dort gar nichts finde.

Ich habe Dich gefragt, ob Du eine Verbindung zu Dr. Manfred Doepp besteht. - Das würde mich immer noch interessieren.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

jetzt schreibe ich doch hier.. Sucht nach Elektrosmog

Isadora ist offline
Themenstarter Beiträge: 30
Seit: 10.07.17
Hallo Oregano,
ich kann Dir nichts weiter zur RWTH Aachen sagen - und auch nicht erklären, warum DU dort nichts findest.

Dr. Doepp kenne ich nicht.

Über meine spirituelle Arbeit habe ich schon Aussagen gemacht.
Sie steht hier nicht zur Diskussion, schon gar nicht für Leute, die noch nicht mal wissen, was das ist.

Meine Aufgabe ist, zu sagen, was ich weiß. Das habe ich getan.
Ob es jemanden interessiert, ob es jemand annimmt oder nicht, ob jemand daraus für sich Konsequenzen zieht, oder nicht, ist seine Verantwortung.

Ich bin nicht hier, um jemanden zu retten, auch nicht vor sich selbst. Die Nummer hat noch nie geklappt - und klappt schon gar nicht bei Süchtigen.

Grüße von Isadora

jetzt schreibe ich doch hier.. Sucht nach Elektrosmog

MaxJoy ist offline
Beiträge: 1.707
Seit: 18.03.16
Zitat von Isadora Beitrag anzeigen
ich kann Dir nichts weiter zur RWTH Aachen sagen - und auch nicht erklären, warum DU dort nichts findest.
Du hast also diese Forschungsarbeit gar nicht gelesen. Das ist schade, denn sie könnte die wichtigste Säule deiner Argumentation sein, weil du damit auch "normale" Menschen erreichen könntest.

jetzt schreibe ich doch hier.. Sucht nach Elektrosmog

Oregano ist offline
Beiträge: 63.740
Seit: 10.01.04
Hallo Isadora,

Meine Aufgabe ist, zu sagen, was ich weiß. Das habe ich getan.
Ob es jemanden interessiert, ob es jemand annimmt oder nicht, ob jemand daraus für sich Konsequenzen zieht, oder nicht, ist seine Verantwortung.
So kann man das sehen.
Ich wünsche Dir alles Gute.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht