WLAN in allen deutschen Schulen

09.10.16 17:41 #1
Neues Thema erstellen

philia ist offline
Beiträge: 289
Seit: 13.03.11
Ein weiteres Schreckensszenario für Elektrosensible, nachdem es schon für umweltkranke Kinder keine schadstofffreien Schulen im Land gibt:

https://www.tagesschau.de/inland/wlan-117.html

Das sieht mir sehr nach geplanter Zwangsbestrahlung schon der Allerjüngsten im Lande aus...

Sollte man sich "da oben" nicht endlich mal offen und ehrlich mit den schweren gesundheitlichen Folgen der Zuschüttung mit E-Smog auseinandersetzen? Denn ich wage mir nicht vorzustellen, dass es bis dahin nicht längst gedrungen ist, sondern dass - wie immer! - Lobbyisten in Wahrheit das Sagen haben.

Hier mal ein Anfang: Bürgerwelle - Startseite

WLAN in allen deutschen Schulen
Clematis
Zitat von philia Beitrag anzeigen
Das sieht mir sehr nach geplanter Zwangsbestrahlung schon der Allerjüngsten im Lande aus...
Sollte man sich "da oben" nicht endlich mal offen und ehrlich mit den schweren gesundheitlichen Folgen der Zuschüttung mit E-Smog auseinandersetzen?
Hallo Philia,

Das Programm ist beabsichtigt und verfolgt viele Ziele. Es ist längst erwiesen, daß die Arbeit mit Computern in der Schule die Lernfähigkeit nicht erhöht, sondern im Gegenteil vermindert. Die Konzentrationsphasen werden auf wenige Minuten verringert, durch Ablenkunken (Links, Quersurfen) wird kein Thema vollständig gelesen, immer nur angerissen. Zeit, um das neue Wissen zu integrieren bleibt ebenfalls nicht, denn ein weiteres winkt bereits...

Dadurch, daß nur noch eine Tastatur zum Schreiben dient, statt einen Text handschriftlich zu verfassen, wird das Wissen auch hier nicht voll integriert. Mit der Hand Geschriebenes verankert sich viel besser im Gehirn als ein flüchtiger Anschlag auf einer Taste. So hatte ich mir beim Fremdsprachenlernen angewöhnt ein falsch geschriebenes Wort 10x handschriftlich richtig zu schreiben. DAS Wort habe ich auch Jahre danach nie mehr falsch geschrieben.

Hier ein PDF, das diese Problematik und die Ziele, die dahinter stehen, ausführlich behandelt:
Homo politicus-Homo oeconomicus-Homo algorithmicus
BigData und der Wandel der Erziehung zur Konditionierung für den neoliberalen Wachstumswahn

von Peter Hensinger, Diagnose-Funk e.V.
Vortrag am Institut für transkulturelle Gesundheitswissenschaften, Universität Frankfurt / Oder am 17.03.2016 (Artikelfassung)
https://www.diagnose-funk.org/downlo...s=DownloadItem
http://www.symptome.ch/vbboard/elekt...r-bericht.html

Da die hier genannten Ziele im Vordergrund stehen, aber nicht offen benannt werden, sondern der Einsatz von Computern in Schulen mittels Desinformation schön geredet wird, ist davon auszugehen, daß die Gesundheitsschäden nicht nur in Kauf genommen werden, sondern sogar beabsichtigt sind. Die Gehirnleistung und -entwicklung nimmt hier großen Schaden, vermindert die unabhängige, vom Gewollten abweichende Denk- und Kritikfähigkeit und genau das ist beabsichtigt.

Begonnen hat das schon vor langer Zeit, mit "Die Sendung mit der Maus":
Die Sendung mit der Maus - 1 Stunde Clips Nonstop #1 (78 Clips)
https://www.youtube.com/watch?v=nlL3zf-yQgQ

78 Clips in 66 Minuten haben die Kinder darauf dressiert, daß die Aufmerksamheitsspanne auf höchstens 45 Sekungen bis eine Minute programmiert wurde. Dauerte ein Clip länger wurde es für die Kinder langweilig... Werbeclips im TV dauern meist ebenfalls nur bis eine Minute - das finden Kinder dann spannend - gezielte Konditionierung.

Deshalbe können sich viele Kinder nicht mehr wie früher 30 und 60 Minuten voll konzentriert mit ihren Bauklötzchen beschäftigen oder einer vorgelesenen Geschichte aufmerksam folgen.

Bei Jugendlichen und Erwachsenen zeigt sich diese Konditionierung, indem nur das gelesen wird, was im Browserfenster erscheint. Alles, was nur durch Herunterscrollen sichtbar wird, geht unter, die Seite wird gewechselt... Das heißt dann Surfen oder Zappen. Auf diesem Wege bleibt die gründliche Recherche, das Hinterfragen, Abwägen des Inhaltes auf Wahrheit u.v.m. auf der Strecke.

Gruß,
Clematis

Geändert von Clematis (09.10.16 um 20:48 Uhr)

WLAN in allen deutschen Schulen

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.921
Seit: 09.09.08
Wuhu,
also dazu
Zitat von Clematis Beitrag anzeigen
... Begonnen hat das schon vor langer Zeit, mit "Die Sendung mit der Maus":
Die Sendung mit der Maus - 1 Stunde Clips Nonstop #1 (78 Clips)
https://www.youtube.com/watch?v=nlL3zf-yQgQ

78 Clips in 66 Minuten haben die Kinder darauf dressiert, daß die Aufmerksamheitsspanne auf höchstens 45 Sekungen bis eine Minute programmiert wurde. Dauerte ein Clip länger wurde es für die Kinder langweilig... Werbeclips im TV dauern meist ebenfalls nur bis eine Minute - das finden Kinder dann spannend - gezielte Konditionierung.

Deshalbe können sich viele Kinder nicht mehr wie früher 30 und 60 Minuten voll konzentriert mit ihren Bauklötzchen beschäftigen oder einer vorgelesenen Geschichte aufmerksam folgen.
...
möcht ich sagen, dass ich mit dieser Sendung aufgewachsen bin und daraus vieles gelernt habe; Denn diese Mini-Zeichentrick-Einlagen gabs immer zwischen pädagogisch wertvolleren Trickfilmen bzw Kurzfilmen aus der realen Welt wzB etwas (zB in einer Fabrik) hergestellt wird oder etwas funktioniert etc pp. Vieles habe ich so gelernt, was ich sonst nicht gezeigt hätte bekommen, weder von Familie noch der Schule;

Dass sich heute Leute - nicht nur Kinder und Jugendliche - nicht mehr sinnvoll konzentrieren können würde ich bereits auf die zwei Jahrzehnte lange Dauerbestrahlung schieben, nebst den hier im Forum ebenfalls bereits oft beschriebenen Vergiftungen nicht funktechnischer Natur...
__________________
💗liche Grüße, Alibi ORANGERL
{gerechtfertigtes Apfelsinchen}

WLAN in allen deutschen Schulen

philia ist offline
Themenstarter Beiträge: 289
Seit: 13.03.11

WLAN in allen deutschen Schulen

Brumm ist offline
Beiträge: 558
Seit: 06.02.09
Wenn die IT-Verantwortlichen die Einrichtung von WLAN geschickt anstellen, kann das einigermaßen verträglich passieren.

WLAN auf 802.11n Standard mit Channel Widh von 20mhz,
Sendeleistung auf minimum.. ca. 10%
CTS-Protect auf ALWAYS
N Data Rate auf MCS7
Und das Wichtigste: Beacon Interval auf 997 ms.

Und natürlich keine Repeater einsetzen!
Netzwerkkabel immer mit bester Abschirmung.

Ich schreibe das hier, weil ich massivste Probleme mit den "Fabrikeinstellungen" bekommen habe und mit verschiedensten Typen von WLAN-Routern Selbstversuche gemacht habe.

Mit Intellinet können diese Einstellungen vorgenommen werden, mit TPLINK auch, aber...
Nur Beacon Interval =997,
Transmit Power = Low,
Mode = n only und
Channel Widh = 20mhz. (nur wegen der geringeren Bandbreite und der stabileren Verbindung)

Höherpreisige Accesspoints können sicherlich auch diese Einstellugen, FRITZ oder Netgear jedoch nicht.

Grüße
__________________
RxTx.

WLAN in allen deutschen Schulen

Evgenij ist offline
Beiträge: 1.426
Seit: 08.02.15
Es gibt doch so Bekleidungen mit Silberfäden die dem Elektrosmog entgegenwirken. Wäre für die Kids schonmal ein plus oder nicht?

@Brumm

Magst Du einen eigenen Thread dafür erstellen und alles nochmal genauer erklären? IT ist auch mein Gebiet. Daher interessiert mich das, auch wenn ich kein WLAN nutze!

Beste Grüße,
Eugen

WLAN in allen deutschen Schulen

philia ist offline
Themenstarter Beiträge: 289
Seit: 13.03.11
Zitat von Evgenij Beitrag anzeigen
Es gibt doch so Bekleidungen mit Silberfäden die dem Elektrosmog entgegenwirken. Wäre für die Kids schonmal ein plus oder nicht?

Beste Grüße,
Eugen
Davon habe ich auch gehört. Allerdings ist das 1. beileibe nicht in jedem Textilgeschäft zu haben und 2. sauteuer.

Und wenn mich nicht alles täuscht, ist es ebenso sicher wie die feste Absicht, alle Schulen mit WLAN auszurüsten zum Ausdruck gebracht wird, was die Kids krank macht, dass die entsprechende Schutzkleidung garantiert nicht kostenlos zur Prävention zur Verfügung gestellt wird.

WLAN in allen deutschen Schulen

Evgenij ist offline
Beiträge: 1.426
Seit: 08.02.15
Das es in Textilgeschäften nicht zu finden ist, ist nicht so schlimm finde ich, wir haben ja das Internet. Aber die Preise, ja, die sind der Hammer!

Katalog Kleidung komplet-DE 2015

WLAN in allen deutschen Schulen

whity ist offline
Beiträge: 613
Seit: 24.07.06
ICh habe der Ministerin mit dem Hinweis auf Israel und Frankreich auch schon eine Mail geschrieben, leider blieb sie natürlich unbeantwortet.

Unser Kind ist zum Glück in einem Waldorfkindergarten untergekommen, da kennt man die Problematik und sieht es auch nicht gerne, wenn die Eltern in der KITa ein Handy in der Hand haben.

Jedoch gibt es leider auch schon eine Petition, scheinbar werden diese Kitas auch nicht von dem Strahlengenozid-Zwang verschont:

Waldorfkindergarten: Waldorfkindergarten: AUFRUF: NEIN zur Digitalen Kita!

Bitte fleissig mitmachen!

Wenn ich sehe neben dem Apetito Fertigfrass, was in den städtischen Kinder an Digitalisierung schon vorhanden ist, graut es mir! Da läuft die Kindergärtnerin mit einem funkenden Tablet durch die Gegend und schreibt ihr Protokoll über die Kinder. Alles ist vernetzt vom Computer-Tablet über Drucker in der 1. und 2. Etage.

http://www.buergerwelle.de/infomater...Baby_Flyer.pdf

WLAN in allen deutschen Schulen

Evgenij ist offline
Beiträge: 1.426
Seit: 08.02.15
Hab mir paar Broschüren und Flyer bestellt.


Optionen Suchen


Themenübersicht