THANK YOU FOR CALLING - Gefahren-Doku von Klaus Scheidsteger

27.02.16 17:05 #1
Neues Thema erstellen

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.950
Seit: 09.09.08
Wuhu,
eine neue Gefahren-Doku hatte in Wien Premiere: THANK YOU FOR CALLING- Gefahren-Doku von Klaus Scheidsteger (filmladen.at/thank.you.for.calling)

Trailer:

Es gibt auch extra Vorführungen für Schulklassen:
Zitat von filmladen.at/thank.you.for.calling
Schulkino

THANK YOU FOR CALLING -Schultermine im VOTIVKINO:
...
Unterrichtsmaterial sowie weitere Informationen auf kinomachtschule.at [ Kino macht Schule im VOTIV KINO und im DE FRANCE | THANK YOU FOR CALLING ]
...
Schulkinotermine können auch mit anderen Kinos vereinbart werden.
Hierfür bitte Kontaktaufnahme mit dem jeweiligen Kino vor Ort bzw. mit dem Filmladen.
Facebook-Site: https://www.facebook.com/ThankYouForCalling.Film

Für eine Ö Regionalzeitung wurde ein Video-Interview mit Scheidsteger gemacht: Hicker fragt nach ... | P3tv - eine Online-Print-Version des Interviews gibt es (noch?) nicht, in der normalen Druck-Version war es in Ausgaben letzte Woche zu lesen.

Ein Radio-Interview zum aktuellen Film mit Scheidsteger: Thank you for Calling - Interview mit Filmemacher Klaus Scheidsteger über Handygefahren | Cultural Broadcasting Archive -
Zitat von cba.fro.at/308656
06:11 - CC BY-NC 3.0 - MP3, 128 kbps - 5.67 MB - Download - Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Um die Frage, ob elektromagnetische Strahlung von Handys Gesundheitsrisiken erzeugt, wird immer wieder diskutiert. Unterschiedliche Studien scheinen die Risiken mal zu belegen und mal zu widerlegen. Wobei die Frage von Risiken vor allem in jenen Studien verneint wird, die von der Industrie finanziert werden. Mit der Frage von möglichen gesundheitlichen Folgen von Handys und mit den Strategien der Mobilfunkindustrie beschäftigt sich aktuell der Film "Thank you for calling". Er ist ab 19. Februar 2016 im Kino zu sehen. Klaus Scheidsteger, der Regisseur des Films, hat dazu seine klare Meinung. Elfriede Morales sprach mit ihm darüber.

Der Film „Thank you for calling“ ist nun ab heute den 19. Februar 2016 im Kino zu sehen: in Wien im Votivkino, Cine Center, in den Village Cinemas und im Apollo Kino. Im Votivkino gibt es auch „Thank you for calling“ Termine für Schulen.
Hier ein Antwort-Artikel von Scheidsteger auf einen "seriösen" Vereiss-Versuch in einem Ö Magazin: Klaus Scheidsteger: Ortsgespräch | PROFIL.at

Scheidsteger hatte vor ein paar Jahren bereits einen Film bez Mobilfunk-Gefahren herausgebracht: "Der Handykrieg - Ein Film von Klaus Scheidsteger - Originalversion"



Schön langsam kommt wohl doch ein bisschen was in Bewegung - wenn erst mal in den USA gerichtliche Tatsachen geschaffen wurden, wird es dann wohl auch in Europa endlich ernsthaft angefasst, dieses Problem.

Was mich zumindest (an den bisherigen Infos) stört ist, dass Scheidsteger in seiner neuen Doku nur den Mobil-Geräten Gefährlichkeit attestiert, nicht jedoch den Mobilfunk-Antennen - wo doch unter bereits tiefergehend Informierten bekannt ist, dass auch durch diese eine nicht ganz auszuschließende Gefahr ausgehen kann (Strahlung/Pulsung um Xfach höheres als nötig)...

__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

Geändert von alibiorangerl (27.02.16 um 17:07 Uhr)

THANK YOU FOR CALLING - Gefahren-Doku von Klaus Scheidsteger

Brumm ist offline
Beiträge: 563
Seit: 06.02.09
juhuu- morgen kann ich den da sehen:

Casino Lichtspiele - Eckental

Leider habe ich heute keine Zeit mehr, aber morgen... 18:00 Vorstellung.
Endlich mal in meiner Nähe...

Grüße
__________________
RxTx.

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
THANK YOU FOR CALLING - Gefahren-Doku von Klaus Scheidsteger

Brumm ist offline
Beiträge: 563
Seit: 06.02.09
Also für Alle, die nicht im Internet schon alles gesehen haben, ist der Film PFLICHT.

Es gab im Kino hinterher Zuschauer, die tatsächlich noch nichts über Handys wussten.
Geschockte Gesichter.

Mein Eindruck vom Film: Der VW Abgasskandal ist Kindergarten dagegen.
Auch hier wurden SAR-Werte gemessen, die in der Praxis weit höher, und daher
noch Gesundheitsschädlicher und Krebserregender sind.
http://www.kino-eckental.de/index.php?page=program2
Grüßle
Peter
__________________
RxTx.

Geändert von Brumm (13.10.16 um 19:41 Uhr)

THANK YOU FOR CALLING - Gefahren-Doku von Klaus Scheidsteger

Nischka ist offline
Beiträge: 1.532
Seit: 02.01.11
Hallo!
Ich denke auch, daß dieser Film das Bewußtsein für die Gefahren erheblich steigert.
Ich erlebe es eigentlich fast überall im Internet (besonders seit ein, zwei Jahren), daß das Wissen um die Gefahren dieser Technologie sich sehr viel mehr verbreitet hat bzw. daß inzwischen so viel mehr Menschen (auch junge) herausfinden, daß ihre Beschwerden mit kabellosen Gerätschaften in Zusammenhang stehen. Wurde auch Zeit.

Schließlich sind mittlerweile etwa 50 Prozent der Bevölkerung funkstrahlengeschädigt, jedenfalls laut Auswertung von Hallberg und Oberfeld ("Werden wir alle elektrosensitiv?"). Meine Beobachtungen bestätigen dies.
Dr. Mutter sprach allerdings schon vor ungefähr drei Jahren von 80% seiner Patienten in seiner Praxis.

Die "wissend" Betroffenen sind noch zu wenig, aber deren Anzahl nimmt exponentiell zu!
__________________
Stell Dir vor, es gibt Funk, und keiner nutzt ihn :-D


Optionen Suchen


Themenübersicht