Symptome durch Elektrosmog

18.10.07 23:03 #1
Neues Thema erstellen
Symptome durch Elektrosmog

kleingrosser ist offline
Beiträge: 17
Seit: 14.01.11
Übrigens
Beim Autofahren treten die Beschwerden meist verstärkt auf. Dies könnte zu tun haben mit:
- dem sich durch die Felder bewegen. Bewegung durch Spannung, durch ein Feld induziert einen Strom
- Die Pneus, welche Eisengitter enthalten, sind manchmal magnetisch und können beim Abrollen dann ein magnetisches Drehfeld erzeugen. Es gibt sogar in einigen Werkstätten Entmagnetiserung für Pneus.
- Das Auto, Metallkäfig, "zieht" die elektromagnetischen Felder an. Telefnieren im Auto ist ja eh Tabu, deshalb gehe ich darauf nicht weiter ein.
- Es könnte noch unbekannte Variablen geben. Da diese mir noch unbekannt sind, kann ich zur Zeit nicht darauf eingehen :-)

Liebe Grüsse

Symptome durch Elektrosmog

helen ist offline
Beiträge: 588
Seit: 24.02.07
Hallo,

hat jmd seinen Wohnraum gegen HF abgeschirmt mit den speziellen Folien und Gardinenstoff?
Habt ihr gemessen, um wie viel die HF sich reduziert hat?

Ich hab Probleme mit einer gegenüberliegenden Hausantenne, kein Mobilfunk. Der Geomensch hat einen hohen Wert gemessenm der durch mein Fenster kommt: 140. Es sollen aber nur 20 sein.

LG
Helen

AW: Symptome durch Elektrosmog

Dorania ist offline
Beiträge: 34
Seit: 16.11.12
Meine Beschwerden haben alle damit begonnen, als mir ohne Schutz viele Amalgamfüllungen heraus gebohrt wurde. Die restlichen Füllungen habe ich jetzt unter Schutz entfernen lassen, da ich damals auch wieder neues rein bekommen habe. Seit dem geht es bei mir gesundheitlich nur noch berg ab. Besonders stark bin ich nun elektrosensibel geworden und das sind auch meine Hauptsymptome. Es hat allerdings auch gedauert, das ich bemerkt habe das alles damit zutun hat... .

Ich habe Herzrasen, Brennen der Füße, ein starkes unwohles Körpergefühl, starke Unruhe, Benommenheit, Zittern, Hirnprobleme (wenn es besonders schlimm wird), ... etc. auch einen Funkton nehme ich wahr (Tinnitus).

An Funkgeräten habe ich in der Wohnung schon alles abgeschafft, auch ein Handy benutze ich nicht mehr da mir dann sofort die Hand anfängt zu brennen. Schlafen tue ich unter einem Abschirmbaldachin der mir wirklich Linderung verschafft.

Hat von Euch denn wer Linderung/Besserung bekommen mit einer Schwermetallausleitung? Das ist ehrlich gesagt noch meine einzigste Hoffnung... . Ich bin so geschwächt, das es es sich so kaum noch Leben lässt. Für weitere Tipps bin ich ebenfalls dankbar.

Symptome durch Elektrosmog

helen ist offline
Beiträge: 588
Seit: 24.02.07
Hallo,

ja, ich habe durch die Schwermetallausleitung große Besserung erlangt: bin nach 11 Jahren Ausleitung aus dem Rollstuhl rausgekommen.

Jetzt mache ich gerade Cutler, aber nur mit 2mg DMSA und auch nur tags, nicht nachts.

Heute habe ich meine 16. Leberreinigung gemacht.

Angefangen hatte ich mit der SM Ausleitung mit 1 Kapsel DMPS wöchentlich. Mehr hatte ich nicht vertragen, da ich auch noch Borreliose und viele Parasiten habe.

Später hab ich mit Unithiol Spritzen um Bauchnabel weitergemacht. Dann Plasmaapheresen und Blutegel am Kopf regelmäßig.

Dann 43 Glutathioninfusionen. Das macht aber Umverteilung, deshalb immer die Blutegel am Kopf gesetzt. Im Mund auch, Oberkiefer hinten war sehr wrkungsvoll.

Naja, so sind die Jahre ins Land gegangen.

Hast du den Wert der E Belastung, HF und NF messen lassen in deinem Schlafraum? Wenn ja, um wie viel ist er gesunken?
LG
Helen

Geändert von helen (04.06.15 um 18:11 Uhr)

AW: Symptome durch Elektrosmog

Dorania ist offline
Beiträge: 34
Seit: 16.11.12
Hallo,
es ist schön zulesen das Du so eine Besserung erziehlen konntest, auch wenn es wirklich lange gedauert hat.

Darf ich fragen ob Du wegen der Elektrosensibilität im Rollstuhl gessesen hast oder allgemein wegen der Schwermetallbelastung?

Also ich schlafe ja zZ unter einem Abschirmbaldachin, da unten drunter sind die Werte meist 0 - 1. Es funktioniert also. Den Raum selbst haben wir bis jetzt noch nicht abgeschirmt. Es kommt aber auch auf den Baldachin selbst an, wieviel er abschirmt und welche Belastung wohl allgemein im Raum besteht.

Ich würde mich ebenfalls über weitere Beiträge freuen, wie Eure Erfahrungen sind - zwecks Schwermetallausleitung bei einer Elektrosensibiltät.

Liebe Grüße an alle

Symptome durch Elektrosmog

Ikosaeder ist offline
Gesperrt
Beiträge: 47
Seit: 15.01.15
Zitat von kleingrosser Beitrag anzeigen
Übrigens
Beim Autofahren treten die Beschwerden meist verstärkt auf.
Hallo Kleingrosser,

neue Automodelle sind mit Bluetooth ausgerüstet. Bin vor kurzem mit einem Skoda gefahren und hatte Beschwerden, die ich mit dem älteren Golf nicht hatte. Leider war es nur ein Leihauto bis das Fahrzeug meines Vaters repariert wurde. Deshalb hatte ich die Gebrauchsanweisung des Skodas nicht genauer studiert und konnte auch das Bluetooth-Modul nicht ausschalten bzw. abklemmen. Das Modul beeinträchtigt auf jeden Fall die Konzentration.

MfG der Ikosaeder


Optionen Suchen


Themenübersicht