EMF Schutzampullen Anhänger gegen Elektrosmog

03.03.14 21:24 #1
Neues Thema erstellen

ombrelito ist offline
Beiträge: 10
Seit: 18.04.13
Guten Tag

Ich leide seit 2 Jahren an einer Benommenheit meistens im Büro/Pc Job.
Alles möglich durch alle Ärtzte,Spezis,Psychiater bisher ohne Erfolg.
Nun habe ich langsam das Gefühl das es vom Elektrosmog kommen könnte.
Am Weekend oder Ferien geht es mir viel besser. In meinem Büro wurden zwar Messungen gemacht und es war auch alles in der Toleranz aber eben es reagieren nicht alle Menschn gleich stark auf solche Einflüsse
Nun habe ich halt mal etwas gegoogelt und bin auf dieses Teil gestossen.
Therapeutisches Haus

Hat jemand erfahrungen damit gemacht positive wie negative? Kostet halt schon sehr viel Geld das wäre es mir auch wert wenn die ganze Benommenheit damit verschwinden würde. Nur ich finde nirgends Berichte darüber in irgend einem Forum oder so deswegen macht mich das schon eher skeptisch.Ist sonst jemand hier dem es auf der Arbeit ähnlich geht und was dagegen gefunden hat?


Besten dank für eure Tips.


Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr

Optionen Suchen


Themenübersicht