Messgeräte ESMOG Berlin - ausleihen?

10.01.14 13:49 #1
Neues Thema erstellen

Biaba ist offline
Beiträge: 6
Seit: 15.12.13
Hallo, ich möchte gern in meiner Wohnung die Strahlenbelastung messen.
Mann kann wohl 2 Messgeräte bei Yshield ausliehen, allerdings nur 2 Wochen und es ist recht teuer.

(HF-Messgerät HF35C (Messbereich: 0,1 μW/m² bis 1.999 μW/m², Frequenzbereich von 800 MHz bis 2.500 MHz).
NF-Messgerät ME3030B (Messbereich von 1 nT/Vm bis 2000 nT/Vm, Frequenzbereich von 16 Hz bis 2 kHz).)

Gibt es vielleicht jemanden hier in der Hauptstadt, der mir eines Ausleihen könnte??

Ich weiß noch nicht genau, für welche Art der Abschirmung ich mich entscheiden werde..

Vielleicht hat hier jemand auch einen Baldachin, den ich mir anschauen könnte? Oder einen aus ersteHilfeMatten?

DANKE und Viele Grüße
Biaba


Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr

Optionen Suchen


Themenübersicht