Wirkung von Elektrosmog auf Menschen

01.10.07 18:51 #1
Neues Thema erstellen

Leòn ist offline
Beiträge: 10.065
Seit: 19.03.06
Hi,

Dass längst nicht alle Menschen diese "unsichtbaren Magnetfelder", wahrnehmen (also spüren) wurde an anderer Stelle schon gesagt.

Mich beschäftigen noch die Fragen:

Wirkt der Elektrosmog auf alle Menschen gleich?
Also, auf diejenigen, die ihn nicht wahrnehmen genauso, wie auf diejenigen, die ihn direkt spüren können?
Können alle Menschen gleichermaßen Folgeerkrankungen bekommen?

Herzliche Grüße von
Leòn
__________________
Wer sich auf mein Niveau begibt, kommt darin um! ;)

Wirkung von Elektrosmog auf Menschen

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Leon

Natürlich wirkt er auf alle menschen gleich, so wie die Sonne gleich auf Dich wie Deinen Nachbarn in einem Metern entfernt wirkt. Aber so wie die Sonne auf einen rotharigen hellhäutigen nicht gleich wirkt wie auf einen schwarzen/farbigen (nicht poltisch korrektes bitte streichen und allenfalls ersetzen) wirkt es auch nicht gleich auf alle Menschen.
Ich vermute folgende Zusammenhänge: je mehr man
- hg belastet ist
- stoffwechsel- oder immunstörungen hat
- psychisch belastet ist
- anfälliger auf Migräne und soliches ist
desto wahrscheinlicher ist eine negativer Einfluss durch solche Felder.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Wirkung von Elektrosmog auf Menschen
Binnie
Hallo,

soviel ich weiß ist für die Auswirkungen von Elektrosmog, besonders auf das Gehirn, auch noch wichtig wie gut die "Blut-Hirn-Schranke" noch funktioniert. Ist sie "geöffnet", so können die Schwermetalle, besonders eben auch bei elektomagnetischer Strahlung, mehr oder weniger ungehindert ins Gehirn wandern...

Für Kinder ist das Telefonieren mit Handys besonders gefährlich, da ihr Schädel die Strahlung noch weit mehr aufnimmt, als der eines Erwachsenen. Insgesamt sind Handys mit eines der sichersten Verhütungsmittel, für den Mann, lt. Dr. Mutter.

Viele Grüße
Sabine

Wirkung von Elektrosmog auf Menschen

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Sabine hat recht. Habe duiesen wichtigen Punkt vergessen zu erwähnen
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Wirkung von Elektrosmog auf Menschen

Pegasus ist offline
Beiträge: 1.114
Seit: 06.11.04
Hallo,

wenn ich bei Beat's Vergleich mit der Sonne bleiben darf - die Sonne wirkt auf alle Menschen gleich stark ein - nur entwickelt der Eine mehr Selbstschutz als ein Anderer und bekommt dadurch viel später einen Sonnenbrand. Wenn nicht, so kann man doch sehen, dass die Haut von Leuten, die sehr viel an der Sonne sind, schneller altert.
Da das Licht der Sonne auch elektromagnetische Strahlung ist (in einem andern Frequenzbereich), wird es beim Elektrosmog ähnlich sein mit dem Unterschied, dass wir nicht wissen, welche Organe angegriffen werden. Es sind ja verschiedenste Wellenlängen vorhanden und jede hat bestimmt eine andere Wirkung.
Können alle Menschen gleichermaßen Folgeerkrankungen bekommen?
Wenn zutrifft was Binnie über die BHS (Blut-Hirn-Schranke) schreibt, so ist anzunehmen, dass Hochfrequenz-Elektrosmog auf alle Menschen eine Wirkung hat, doch auch hier: beim Einen früher, beim Andern später, d.h. beim Einen geht die Schranke früher auf als bei einem Andern.

Pegasus
__________________
Ich vermute, dass viele Symptome entstehen, weil die Reflexzonen zu wenig stimuliert werden.

Wirkung von Elektrosmog auf Menschen

nobix ist offline
Beiträge: 1.923
Seit: 30.11.04
Die technischen Wirkungsmechanismen sind ja recht gut bekannt und dabei spielen immer Antennen für das Senden und Empfangen von elektromagnetischen Vorgängen eine grosse Rolle.

Je besser die Leitfähigkeit und je besser die Abstimmung auf die jeweilige Frequenz erfolgt um so besser ist der Empfang.

Wenn dem menschlichen Körper immer häufiger unorgansches Material, bzw. direkt leitfähige Metalle bis hin zu höchster Leitfähigkeit (Aluminium, Silber, Gold...) übergeben wird(Zahnersatz, Medikamente, Hautpflege, Nahrung etc.), so dürfen wir uns nicht wundern, dass das Folgen haben kann.

Da die körpereigenen Basis-Funktionen ebenfalls ein Energie- und Datenübermittlungssystem darstellt, das ähnliche Techniken für sich verwendet, ist eine Beeinflüssbarkeit nicht verwunderlich.

Man muss nur mal mit den richtigen Begriffen googeln und dazu evtl. "toxcenter" nicht vergessen, dann gibt es viel Aufklärungsstoff, insbesondere über bekannte und mögliche Ursachen allein aus dieser Ecke...

Wirkung von Elektrosmog auf Menschen

Leòn ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.065
Seit: 19.03.06
Hallo,

ich danke Euch allen für die Antworten!

Herzliche Grüße von
Leòn
__________________
Wer sich auf mein Niveau begibt, kommt darin um! ;)

Wirkung von Elektrosmog auf Menschen
Binnie
soviel ich weiß ist für die Auswirkungen von Elektrosmog, besonders auf das Gehirn, auch noch wichtig wie gut die "Blut-Hirn-Schranke" noch funktioniert. Ist sie "geöffnet", so können die Schwermetalle, besonders eben auch bei elektomagnetischer Strahlung, mehr oder weniger ungehindert ins Gehirn wandern...
Will noch ff. Ergänzung zu meinem oben gesagten machen: die Öffnung der Blut-Hirn-Schranke wird eben gerade auch durch Strahlung verursacht:

Elektrosmog:

Neurochirurg Prof. Leif Salford von der Universität Lund: „Unsere Forschungen zeigen, dass die Strahlung von mobilen Telefonen die Blut-Hirn-Schranke öffnet und es so vielen Giften leichter macht, in das Gehirn zu gelangen". "

Seine Studie weist die Öffnung der Blut-Hirn-Schranke und Neuronenschäden schon bei einem SAR-Wert von 2mW/kg signifikant nach und dies 50 Tage nach einmaliger, zweistündiger Bestrahlung. Der zulässige SAR-Wert für Anwohner von Mobilfunk-Sendemasten liegt bei 80 mW/kg, also 40 mal höher. Eine entsprechend stärkere Bestrahlung müssen Menschen in Sendernähe Tag und Nacht unentwegt akzeptieren. Für die Benutzung eines Handys beträgt der zulässige SAR-Wert 2000 mW/kg!

Quelle: Salford LG, Brun AE, Eberhardt JLML, et al: Nerve cell damage in mammalian brain after exposure to microwaves from GSM mobile phones. Environmental Health Perspectives, Journal of the National Institute of Environm. Health Sciences 2003; 1-17.
Siehe auch:
http://www.wahrheitssuche.org/handy.html

aus: Die Ursachen von Alzheimer

Viele Grüße
Sabine

Wirkung von Elektrosmog auf Menschen

ShadowLady ist offline
Beiträge: 139
Seit: 19.03.06
Ich möchte das mal auf mich beziehen, so allgemein kann ich mit dem Zeugs gar nichts anfangen...

Ich habe mal kurz vor dem Einschlafen mein Handy noch eingeschaltet um zu schauen, ob noch wer geschrieben hat. Beim Warten auf eine SMS hab ich das Handy unter mein Kopfkissen gelegt, und dort auch vergessen... Ich bin eingeschlafen und am nächsten Tag mit Kopfschmerzen aufgewacht.
Ich bin mir sicher, dass es vom Handy war, es gab keinen anderen Grund...

Weiter bekomme ich nach einer gewissen Zeit Kopfschmerzen, wenn ich mit einem schnurlosen Telefon telefoniere... Ich verkrampfe mich irgendwie total ...

Wenn ich mein Handy zu lange in den Händen hab, weil ich am Sms schreiben bin, schmerzen meine Fingergelenke.

Naja, hattet ihr auch schon Schmerzen wegen Elektrosmog?
__________________
Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung

Wirkung von Elektrosmog auf Menschen

phil ist offline
Beiträge: 1.701
Seit: 25.01.05
Die technischen Wirkungsmechanismen sind ja recht gut bekannt und dabei spielen immer Antennen für das Senden und Empfangen von elektromagnetischen Vorgängen eine grosse Rolle.
Grundsätzlich, auch ohne all die Metallteile (Schrauben, Nägel, Platten, Plomben, ....) ist der Mensch von sich aus die bestmögliche Antenne, die Breitbandantenne schlichtweg. Es gibt in der gesamten Antennenlandschaft nichts vergleichbares. An und für sich für ganz andere "Frequenzen" gerüstet, nimmt er aber dennoch den gesamten technisch Strahlenmüll zusätzlich auch noch auf.

Allerdings lässt sich auch hier mittels Harmonisierung gar manches wenn auch nicht auflösen, so doch ins Verträgliche bewegen. Besser ist logischerweise gar keiner technischen Strahlung ausgesetzt zu sein. Damit fängt man am besten gleich innerhalb seiner eigenen vier Wänden an.


Optionen Suchen


Themenübersicht