Radiojodtherapie - Belastung?

16.03.13 18:03 #1
Neues Thema erstellen
Radiojodtherapie - Belastung?

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo sa 72,

ich habe ja anfangs bei Dir gelesen und geschrieben. Ich weiß, das Du schon viel versucht hast .

Wie viel ist VC täglich bei Dir "hochdosiert" ?

Wie viele B- Vitamine ? Alle ??? Aktive Folsäure ????
Komplettes Multipräparat ?

Ich habe mir kürzlich den Gröber, Mikronährstoffe für die Kitteltasche o. s ä. gekauft.
Man glaubt es kaum, welche Dosen an Nährstoffen da oft ZUR THERAPIE empfohlen werden.

Phyto...ist homöopathisch. Mitochondropathie bedeutet meist gravierende Mängel ?


Hast Du ProgesteronCREME schon probiert ?

Die Benommenheit resultiert nach meiner Erfahrung aus den allergisch bedingtem Verschleiß an Stresshormonen , bzw. anderer übermäßiger STress und der Unfähigkeit, adäquat genug Hormone bereit zu stellen.
Progesteron könnte da helfen. Kann in diverse NN Hormone umgewandelt werden.

LG Kuku
__________________
LG K.

Radiojodtherapie - Belastung?

sa72 ist offline
Themenstarter Beiträge: 72
Seit: 24.06.12
Ich nehme 5-6 g Vitamin C
Von Allvital den Zellschutzkomplex
Vitamin B-Komplex (Becozym Forte)
Vitamin B5 1000mg

+

Zink 30 mg/tgl.
Magnesiumcitrat 600-900 mg/ tgl.
Selenase 100 300 / tgl.
Coenzym Q10 100 tgl.
ACC 600 ( Acetylcystein)
L-Glutamin 4g/tgl.

...und ja, ich habe jetzt mit Progestogel angefangen(14. -25. Zyklustag).

Das komische ist ja, das ich z. Bsp. Magnesium, Selen und Zink im Serum gemessen, alle Werte oberster Referenzbereiche habe. Im Vollblut habe ich massiven Zinkmangel, Magnesium und Selen knapp unterster Referenzbereich

Was heisst das den, allergischer Verschleiss der Stresshormone? Was kann ich den dafür gezielt machen?

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
Radiojodtherapie - Belastung?

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo sa72,

was jetzt was bedeutet , Vollblut oder Serum , weiß ich auch immer nicht auswendig.

Das komische ist ja, das ich z. Bsp. Magnesium, Selen und Zink im Serum gemessen, alle Werte oberster Referenzbereiche habe. Im Vollblut habe ich massiven Zinkmangel, Magnesium und Selen knapp unterster Referenzbereich
Fakt ist, man kann manche Stoffe genug im Körper "drin" haben, es kommt aber nicht immer da an, wo es gebraucht wird bzw. kann nicht verwertet werden.

Hier was zu den Messungen, kurz gesucht : Vollblut / Serum / Plasma - MicroTrace Minerals

Ich habe es mit 60 mg reinem Zink über Jahre nicht geschafft, den Mangel auszugleichen.
Jetzt nehme ich schon länger 100 mg täglich in zwei Dosen, mal sehen, ob das besser ankommt.
Mindestens 10 g Vit C....

Ist Progestogel auch natürliches Progesteron ?
Merkst Du etwas ?

LG K.
__________________
LG K.

Radiojodtherapie - Belastung?

sa72 ist offline
Themenstarter Beiträge: 72
Seit: 24.06.12
Vollblut bedeutet das was in den Zellen ankommt, bzw. ist.

Ja, ist natürliches Progesteron. Ich wende es erst den 2. Zyklus an. Ich spüre nur, dass mein Brustspannen besser wurde...

...aber die Benommenheit bleibt immer gleich, bzw. im sitzen ist es besser, im Liegen weg und bei sportlicher Aktivität(Crosstrainer, Skifahren, Fahrrad etc.)bessert sich dieser Zustand auch

LG Sa72

Radiojodtherapie - Belastung?

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo sa72,

Ich habe mir Dein B- Komplex mal angeschaut. Fällt für meine Vorstellungen / meinen Bedarf etwas mager aus .

becozym forte :

Was ist in Becozym forte enthalten?
1 Dragée enthält als Wirkstoffe 15 mg Vitamin B1, 15 mg Vitamin B2, 10 mg Vitamin B6, 10 µg Vitamin B12, 0,15 mg Biotin, 25 mg Calciumpantothenat, 50 mg Nicotinamid. Aromastoff: Ethylvanillin.
Quelle: https://www.adlershop.ch/p1317/becozym-forte-20-dragees

Ethylvanillin , künstliches Vanillin ? Würde ich nicht schlucken. Sind viele allergisch drauf. Ansonsten wird das Produkt als "rein" beschrieben ?

Die Dosierung ist recht gering gehalten ?
Jedenfalls sind therapeutische Dosen recht hoch .
Ich vermisse B3 , B9 ( Folsäure ist zur Methylierung sehr wichtig ...Entgiftung )
B12 wird eventuell so gar nicht aufgenommen ?

Bekommst Du noch B12 Injektionen ?

LG Kuku
__________________
LG K.

Radiojodtherapie - Belastung?

sa72 ist offline
Themenstarter Beiträge: 72
Seit: 24.06.12
Liebe Kuku

Nein ich bekomme keine B12 Injektionen. Ich nehme ab und zu 500mcg B12 Tabletten. Bei der letzten Messung war mein B12 Wert über 1000, deshalb mache ich im Moment Pause mit B12.

Dann werde ich mich mal für einen anderen B- Komplex umschauen.

Aber ehrlich gesagt, bin ich doch langsam am Ende mit meinem Latein. Echt, egal was ich mache, und ich mache sehr viel, nichts aber wirklich nichts bringt eine Verbesserung!

Hast Du evt. Infos über Thorsten Hollmann, bzw. hat jemand persönliche Erfahrung mit ihm gemacht? Ich habe diverse Erfahrungsberichte über ihn gelesen und die sind alle (es sind viele)durchwegs positiv. Das macht mich misstrauisch...bin mittlerweile ein gebranntes Kind!


LG sa72

Radiojodtherapie - Belastung?

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo sa72,

ich habe keine Erfahrung mit Herrn Hollmann. Er ist aber Mitglied hier im Forum. Und ich habe schon öfter in seinen Seiten gelesen. Gefällt mir gut , was er schreibt.

Zu B-Komplex: ich habe nun schon diverse durchprobiert. Jetzt habe ich www.healthmonthly.co.uk/swanson_timed_release_vitamin_b-125_complex_1#sthash gefunden, der mir persönlich gefällt.
Durch das timed release scheine ich es besser aufzunehmen.
Nun sind solche Dosen , wie ich sie schon länger nehme, nicht jedermanns Sache. Ich nehme aber durch andauernde Entzündungen und Fehlverdauung im Darm nicht so gut auf.
Aber mir gefallen die Produkte der Firma insgesamt.
Habe lange den Komplex einer Apotheke in NL genommen, bis ich merkte, das ich auf das Alfalfa darin reagierte.
Anfangs vertrug ich auch gelbe Farbstoffe nicht. Zeigte sogar der Allergietest an. Aber bestimmte sind gelb....so suchte ich eben lange.

Über B12 Werte im Vollblut gemessen, würde ich mir nicht solche Sorgen machen. Das ist fast immer so, kurz substituiert und ewig erhöhte Werte.

Homocystein ist wohl aussagefähiger über B6 , B9 , B12 ?

Oder Methylmalonsäure im Urin ?

Ich weiß nur, meine HP hat B12 immer zusammen mit Folsäure verabreicht. Das habe ich beibehalten. Sogar bei den sublingualen Tabs.

Insgesamt muss man aber geduldig sein, ich habe auch mehrere Jahre gebraucht um wieder fit zu sein.

LG KUku
__________________
LG K.

Radiojodtherapie - Belastung?

sa72 ist offline
Themenstarter Beiträge: 72
Seit: 24.06.12
Danke für all Deine Tipps!

Werde mir mal diesen B-Komplex bestellen.

Betreffend Methylmalonsäure ist bei mir alles i.o!

Mein Homocysteinwert war damals als mein B12 Wert über 1000 war unter dem untersten Referenzbereich. Habe den Wert nicht zur Hand, müsst noch mal nachschauen. Ich ging, bzw. gehe davon aus, dass aufgrund des hohen B12 Wertes der Homocysteinwert so tief war.

Ist doch so, je höher der Homocysteinwert ist, desto wahrscheinlicher ist ein B12 Mangel, oder?

Ich überlege mir echt, ob ich nicht mal zu Hollmann fahren soll. Vorallem weil bei mir ja noch die Diagnose Borreliose im Raum steht!

Herzliche Grüsse
Sa72

Radiojodtherapie - Belastung?

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo sa72,

Ist doch so, je höher der Homocysteinwert ist, desto wahrscheinlicher ist ein B12 Mangel, oder?
Ja. Oder Folsäuremangel ....als ich mal auf anraten einer Ärztin die Dosis Folsäure verringerte, war bei der nächsten Messung 1/2 Jahr später gleicher der H.- Wert höher.

Ich überlege mir echt, ob ich nicht mal zu Hollmann fahren soll. Vorallem weil bei mir ja noch die Diagnose Borreliose im Raum steht!
Du warst ja schon bei guten Leuten, aber ich finde es auch eine gute Idee.
Berichte doch bitte mal , wenn es so weit ist ?

Wünsche Dir gute Tage !

LG Kuku
__________________
LG K.

Radiojodtherapie - Belastung?

sa72 ist offline
Themenstarter Beiträge: 72
Seit: 24.06.12
Liebe Kuku

Danke, werde ich machen!

Naja, bisher war ich noch nicht wirklich bei guten kompetenten Ärzten, ausser die Frau Dr. Meer ( Borreliose) war wirklich top. Doch leider geht es auch da nicht vorwärts


Bis bald und Merci nochmals!

LG Sa72


Optionen Suchen


Themenübersicht