Genetisch veränderte Insekten in Umwelt entlassen

12.11.12 08:43 #1
Neues Thema erstellen

Nischka ist offline
Beiträge: 1.532
Seit: 02.01.11
Hallo, liebe Forenleute,
der Perversion sind offenbar keine Grenzen gesetzt, man faßt sich nur noch an den Kopf...

Hier ist ein Bericht beim Kopp-Verlag erschienen,
(der Verlag selbst mag umstritten sein, teils haben
sie aber wichtige Beiträge):

EU: - Kopp Online

EU: Millionen genetisch veränderter Insekten in die Umwelt entlassen

Nach Angaben der Organisation GeneWatch haben Biotech-Unternehmen wie Oxitec auch in Europa Millionen gentechnisch veränderter Insekten aus Laboren in die Umwelt entlassen, um den Absatz bestimmter Pestizide anzukurbeln. Die Tiere können nur noch mit bestimmten Insektiziden bekämpft werden. GeneWatch weist auf die engen Verflechtungen von Biotec-Firmen und den Herstellern von Insektiziden hin.

Hier ein Link zum ganzen Bericht
von Farm Wars (leider in englisch):
Millions of GMO Mosquitoes Released Without Risk Assessment or Oversight
Millions of GMO Mosquitoes Released Without Risk Assessment or Oversight | Farm Wars

Evtl. hat jemand Lust, eine kurze Zusammenfassung auf deutsch zu schreiben?
.................................................. .................................................. .................................................. ...........................

Ein wichtiger Hinweis dazu:

Weiterhin ist zu bedenken, daß die Mikrowellenstrahlung von Funkgeräten und Funksendern, die mittlerweile jeden Quadratmeter des Landes eingenommen hat, nicht nur Menschen und die Pflanzenwelt krankmacht, sondern auch Insekten, Vögel, Bienen, Bakterien, anscheinend in unterschiedlicher Weise. Ich weiß dazu, daß Borrelien 600 Mal so wild sind als sie wären, würden sie dieser Strahlung nicht ausgesetzt.

Mit anderen Worten: Ich rate allen, keine hochfrequente Strahlung abgebenden Geräte wie Handys, schnurlose Telefone, WLAN für Computer, Energiesparlampen, Mikrowellenöfen usw. zu nutzen.

Auch wenn immer wieder in den Medien und anderswo behauptet wird, die Schädlichkeit der Strahlung dieser Geräte sei umstritten, dem ist nicht so. Es gibt seit Jahrzehnten Studien, die anderes eindeutig belegen (schließlich wird diese Technologie z. B. in Waffensystemen genutzt).

Dazu gibt es endlos Infos im Internet, beispielsweise bei der Bürgerwelle oder bei Pulsstrahlung:

Bürgerwelle - Startseite
Pulsstrahlung.de - Elektrosmog durch Mobilfunk - WLAN - DECT

Zu dieser Funk-/Mikrowellentechnologie noch ein prägnantes Zitat
Dr. rer. Nat. Ulrich Warnke, international angesehener Biowissenschaftler (Biomedizin, Umweltmedizin, Biophysik):

„Heute wird das natürliche Informations- und Funktionssystem der Menschen, Tiere und Pflanzen von einer noch nie da gewesenen Dichte und Intensität künstlicher magnetischer, elektrischer und elektromagnetischer Felder zahlreicher Techniken des (…) Funks überlagert. Die von den Kritikern dieser Entwicklung seit vielen Jahrzehnten immer wieder vorhergesagten Folgen sind inzwischen nicht mehr zu übersehen.

Bienen und andere Insekten verschwinden, Vögel meiden bestimmte Plätze und sind an anderen Orten desorientiert.
Der Mensch leidet an Funktionsstörungen und Krankheiten. Und soweit sie vererbbar sind, gibt er sie als Vorschädigungen an die nächsten Generationen weiter.“

„Nach den Erkenntnissen (…) ist die Gegenwart dabei, im Verlauf weniger Jahrzehnte zu zerstören, was die Natur in Millionen von Jahren aufgebaut hat.“


Weiteres ist hier im Forum nachzulesen unter der Rubrik Elektrosmog.

Viele Grüße
**Nischka**
__________________
Stell Dir vor, es gibt Funk, und keiner nutzt ihn :-D

Geändert von Nischka (12.11.12 um 09:53 Uhr)

Genetisch veränderte Insekten in Umwelt entlassen

Karde ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Liebe Nischka
Danke für Deine Veröffentlichung. Es ist sehr sehr wichtig, dass möglichst viele Menschen aufgeklärt werden. Panik und Angst verbreiten bewirkt dass Menschen manipulierbar werden. Jeder ist dazu aufgefordert sachliche Informationen weiter zu leiten und jeder der sie erfährt dazu aufgefordert zu handeln, konkret und bewusst für sich, seine Mitmenschen, für alle die nach uns kommen und die ganze Erde (wenn nicht gar das ganze Universum ?)
Vielen ist es egal was nach ihnen kommt, das zeugt von Egoismus, viele glauben es hat ja doch kein Sinn, das ist Rücksichtslosigkeit.

Glaubt an die Geschichte des 100. Affen
-irgendwann wenn genügend Menschen den Weg des Mitgefühls gehen, ja zum Leben sagen, so geht diese Welle auch auf die Ungläubigen und Skeptiker über.

Jeder hat Einfluss auf das Morphogenetische Feld
Deutsche Heilerschule - Aktuelles zum Thema

Packen wirs an, denn wer das Leben liebt, hat gar keine andere Wahl.
Die Affen die nicht schauen, hören, sprechen, können gar nicht mehr anders, als schauen, hören, sprechen - die Seelen wollen sich ausdrücken.

Viel Mut und Kraft
Die Liebe trägt uns alle
LG KARDE
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
Genetisch veränderte Insekten in Umwelt entlassen

Nischka ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.532
Seit: 02.01.11
Liebe Karde,
danke für Deinen Beitrag - gefällt mir gut!

Und ich würde noch ergänzen:
Das Haus brennt (an allen Ecken), und es ist Zeit, die Ärmel hochzukrempeln, je mehr Menschen dies tun, desto eher können solche Aktionen gekippt werden. Schließlich sind sie nicht "versehentlich" eingeführt worden, sondern mit klaren Absichten. Dabei wird immer mit der Uninformiertheit der Bevölkerung gerechnet. Nur so haben "die" überhaupt eine Chance.

Ich muß in letzter Zeit immer wieder an das Beispiel denken, daß Menschen aus der Bevölkerung Israels israelische Piloten aufgefordert haben, ihren Dienst zu verweigern, sollte es um einen Angriff gegen den Iran gehen (s. außerdem: "We will never bomb your country").

Und dann füge ich noch gerne hinzu: Je mehr Menschen es werden, die die Funk-Technologie wissend/aufgeklärt meiden, umso eher kann diese Technologie mit ihrer Strahlung in den Boden gestampft werden, diese ist kein Stück "harmloser" als die radioaktive.
Zudem wurde und wird auch sie nicht zur "Versorgung" der Bevölkerung installiert, sondern für ganz andere Interessen - aber da guckt leider nicht jeder hin (Überwachung z. B., aber noch einiges anderes).

Ich gehe davon aus, daß das große Zeckenproblem, das wir haben, wesentlich heftiger ausfällt durch die Mikrowellenstrahlung.

Das Morphogenetische Feld - möge es baldigst gesättigt sein, so daß die Lawine losrollt und es kein Halten mehr gibt.

Tschüß
__________________
Stell Dir vor, es gibt Funk, und keiner nutzt ihn :-D

Genetisch veränderte Insekten in Umwelt entlassen

Karde ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Zitat von Nischka Beitrag anzeigen

Und ich würde noch ergänzen:
Das Haus brennt (an allen Ecken), und es ist Zeit, die Ärmel hochzukrempeln, je mehr Menschen dies tun, desto eher können solche Aktionen gekippt werden. Schließlich sind sie nicht "versehentlich" eingeführt worden, sondern mit klaren Absichten. Dabei wird immer mit der Uninformiertheit der Bevölkerung gerechnet. Nur so haben "die" überhaupt eine Chance.


Das Morphogenetische Feld - möge es baldigst gesättigt sein, so daß die Lawine losrollt und es kein Halten mehr gibt.
Hoffe der Mensch erkennt, was ihn vom Tier unterscheidet und benutz seine Schöpfer- Herzenskraft positiv

__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück


Optionen Suchen


Themenübersicht