Elekrosmog-/Mobilfunk-Betroffene

30.05.12 22:15 #1
Neues Thema erstellen

kristall ist offline
Beiträge: 1.004
Seit: 14.12.08
hallo, ich möchte mich mit personen, welche bereits durch elektrosmog/mobilfunk erkrankt sind, austauschen!

liebe grüße
kristall

Elekrosmog-/Mobilfunk-Betroffene

PROnatur24 ist offline
Beiträge: 3
Seit: 12.06.12
Brauchst du Überzeugung durch Dritte das man davon wirklich krank werden kann oder suchst du Hilfe weil du selbst eine "Leidende" bist.

Ich hatte und habe sehr tolle Erfolge bei meinen Patienten hier in Vorarlberg (AT) durch technische Abschirmung von Elektrosmog (HF/NF). Ich weiss allerdings nicht inwiefern sich diese Leute in Foren bewegen.

Geändert von Malve (12.06.12 um 08:50 Uhr) Grund: Link auf eigene Homepage; Boardregeln F

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr

Optionen Suchen


Themenübersicht