Gefährlichkeit von Mikrowellen

16.05.12 20:15 #1
Neues Thema erstellen

Eva ist offline
Weiblich Eva
Beiträge: 192
Seit: 17.04.04

Gefährlichkeit von Mikrowellen
Clematis
Hallo Eva,

danke für den Link. Habe mir einen Teil angehört. Ist eine sehr gute Information und sehr erschöpfend, obwohl ich mir erst einen kleinen Teil angesehen habe.

Barrie Towers Seite als Ergänzung:
www.bevolution.dk/GB/index.html

Weitere Filme, Studien, Gehirnwellen, usw. usf.

Gruß,
Clematis23

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
Gefährlichkeit von Mikrowellen

Nischka ist offline
Beiträge: 1.532
Seit: 02.01.11
Auf der Seite von der Organisation Diagnose-Funk - in Ausschnitten (Hervorhebungen von mir):

www.diagnose-funk.org/politik/medienpolitik/the-independent-zu-mobilfunkrisiken.php


The Independent zu Mobilfunkrisiken

Das letzte Wort über gesundheitliche Risiken der Mobilfunkstrahlung ist längst nicht gesprochen

Ein Kommentar von Prof. Franz Adlkofer

(...)

Der Bevölkerung wird damit eine Sicherheit der Mobilfunktechnologie vorgetäuscht, die aufgrund des Standes der wissenschaftlichen Forschung nicht gegeben ist. Lakhani begründet in ihrem Artikel, den sie anlässlich einer Konferenz in London über Krebs bei Kindern verfasst hat, warum das letzte Wort über gesundheitliche Risiken der Mobilfunkstrahlung längst nicht gesprochen ist.

Sie verweist dabei nicht nur auf die Forschungsergebnisse unabhängiger Wissenschaftler, sondern vor allem auch auf die vielfältigen versteckten Warnhinweise der Mobilfunkindustrie selbst.
Besonderes Gewicht misst sie der Tatsache bei, dass inzwischen an die 50 % aller Wissenschaftler in diesem Forschungsbereich die Mobilfunkstrahlung als potenzielles Gesundheitsrisiko ansehen.

Bei weltweit fünf Milliarden Menschen, die gegenwärtig das Mobiltelefon, die stärkste aller Strahlenquellen, nutzen, trifft zu, dass zur Zeit das größte biophysikalische Experiment der Menschheitsgeschichte abläuft – dies mit durchaus ungewissem Ausgang.

(...)

Die Einsicht, dass es sich beim DMF in wesentlichen Teilen um Pseudoforschung handelte und dass die geltenden Grenzwerte vom Ansatz her den Gesetzen der Biologie widersprechen, wird ihr von so genannten „Experten“ verwehrt, die sie sich – offensichtlich ebenfalls mit Hilfe der Mobilfunkindustrie – als Berater ausgesucht hat.
Das auffälligste Merkmal dieser „Experten“ ist, dass wissenschaftlicher Sachverstand durch den festen Glauben an die Harmlosigkeit der Mobilfunkstrahlung und die Bereitschaft, diesen Glauben mit allen Mitteln zu verteidigen, ersetzt wird.

Bei dieser Voraussetzung sollte es nicht verwundern, wenn die Bundesregierung eines Tages den Angehörigen derer, die als langjährige Nutzer des Mobiltelefons an den Folgen eines Hirntumors starben, ihr „aufrichtiges und tiefes Mitgefühl“ aussprechen muss.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Hirntumor ist dabei außerdem nur ein einziges von zahllosen Krankheitsbildern, die die Mikrowellenstrahlung bzw. Funkstrahlung hervorrufen kann und es bei Dauerbestrahlung auch tut.
__________________
Stell Dir vor, es gibt Funk, und keiner nutzt ihn :-D

Gefährlichkeit von Mikrowellen

Juppy ist offline
in memoriam
Beiträge: 1.494
Seit: 07.11.09
Dabei sollte man auch nicht die Mikrowellenöfen vergessen die zur Nahrungsaufbereitung genutzt werden.
Die Nahrung davon ist tote Nahrung und ist verändert durch diese Bestrahlung. Steht auch im Verdacht den Krebs entstehen zu lassen oder zu fördern.
Das ist der Preis den viele bezahlen müssen nur weil die Bequemlichkeit für sie wichtiger ist wie eine Zubereitung gesunder Nahrung die immer etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt.

Juppy

Gefährlichkeit von Mikrowellen

Nischka ist offline
Beiträge: 1.532
Seit: 02.01.11
Und hier noch was zu Energiewaffen (Mikrowellen-Kanone) von Georg Schramm.

Die u. a. darin gezeigten Fakten müßten für jeden mit auch nur ein bißchen Menschenverstand als Beweis ausreichen, daß Mikrowellen biologisch wirksam, also den Organismus schädigend, sind.

__________________
Stell Dir vor, es gibt Funk, und keiner nutzt ihn :-D

Gefährlichkeit von Mikrowellen
Clematis
Hallo,

Mikrowellen im Alltag...


Eine Wanderung mit Meßgerät in der Wohnung, Auto, S-Bahn, auf der Straße!

Elektrosmog im Wohnbereich.
http://www.youtube.com/watch?feature...MSxze6R0U&NR=1

Die Theorien von Dr. Klaus Volkamer tragen maßgeblich zu einem erweiterten Weltbild in den Naturwissenschaften bei und er vereint in seinem revolutionären Ansatz die beiden großen Richtungen der Physik: die Relativitätstheorie und die Quantenmechanik. Erklärt Dr. Volkamer doch Phänomene wie Äther, Erdstrahlen, nicht-elektromagnetische Aspekte des Elektrosmog, Skalarwellen, Überlichtgeschwindigkeit, planetare Strahlungen, Gedankenübertragung, morphogenetischen Felder, yogisches Fliegen, Meditation und bezieht auch das vedische Wissen (z.B. den Sehstrahl) der Inder ein. Nicht nur geheimnisvollen Begriffe wie „Dunkle Materie" und „Dunkle Energie" werden mit Inhalt gefüllt, sondern auch Quantenmysterien, Informationsmedizin und sogar Karma und Wiedergeburt sind durch seine Theorien erklärbar. Sein ganzheitlicher Ansatz eines All-durchdringenden unsichtbaren Stoffes und einer bislang unbekannten wirkenden Kraft, die alles Lebende vereint und bewegt ist ein homogener Brückenschlag zwischen Natur- und Geisteswissenschaften.


Gruß,
Clematis 23

Geändert von Clematis (29.06.12 um 14:00 Uhr)

Gefährlichkeit von Mikrowellen

Juppy ist offline
in memoriam
Beiträge: 1.494
Seit: 07.11.09
Dieses Video ist ein Witz.
Typisch Medien TV.
Ich meine natürlich, sat 1/ akte4 Beitrag.
Hier wird das Problem bei uns gesucht.
Wir sind die, die den E-Smog produzieren.
Der Zählerkasten der so hohe Strahlung ab gibt.
Ein Witz wer schläft denn schon an seinem Zählerkasten.
Ebenso das Fernsehgerät und die HiFi-Anlage.
Warum misst er nicht am Platz wo man sitzt, oder sieht einer fern wo er den Kopf an der Mattscheibe hat, oder am HiFi Gerät.
Typisch wieder die TV Verarschung die da vorgesetzt wird.

Aber keine Messung von den Handytürmen oder W-Lan die in der Wohnung uns rund um die Uhr bestrahlen oder das DECT-Telefon und diese sind die Hauptfaktoren für die Krebserkrankungen.

Natürlich ist die, die gerade das Handy am Ohr hat der Hauptverursacher.
Das nenn ich Gehirnwäsche pur!!

Das Video ist für den Mopp gemacht , aber nicht um das wirkliche Problem aufzeigen.
Nämlich dann würde die Handylobby schon den Beitrag rausnehmen lassen, wenn es über sie geht.

Ein Witz wie ich schon schrieb und der, der sich mit dem Thema auskennt wird das auch so sehen.

Gruss
Juppy

Geändert von Juppy (29.06.12 um 19:24 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht