Massive Belastung und Verschlechterung nach Isis-Beamer

02.05.12 03:00 #1
Neues Thema erstellen

Isa ist offline
Isa
Beiträge: 30
Seit: 16.04.07
Hallo,

ich wollte nur mal bekanntmachen, daß es auch andersherum sein kann
(ca 1,5 Jahre her):

Ich habe jahrelang den Isis-Beamer 1:3 benutzt,
in Berlin.

Da hatte ich das Gefühl, er schützt mich und hilft,
baut Belastungen ab, harmonisiert.

Dann zog ich auf´s Land. Alles total gesund da,
eigentlich.
Mir ging´s aber so katastrophal schlecht, irgendwann,
daß ich das Gefühl hatte, ich geh kaputt
und muß aus dem Haus,
kann da nicht mehr schlafen.

Ein Physiker untersuchte auf Wasseradern etc.,
und stellte einige problematische Stellen im Haus fest.
Richtete Entstörungen ein, half aber nicht wirklich.

Dann stellte er fest, daß der Isis-Beamer der Urheber war.
Wir entfernten das Teil aus dem Haus und die Probleme verschwanden,
buchstäblich sofort.

Fazit: Nach diesem Mann ist das Gerät eine Art Akkumulator
der negative Schwingungen/Belastungen machtvoll
verstärken und somit auch krankmachen kann.

Er kann also gut sein, aber auch schlecht!
Meine Erfahrung (hab auch lange Zeit den Isis-Beamer als
Kette getragen. Da hatte ich auch das Gefühl, er half - in Berlin).

Es war wie ein Spuk, der sich auflöste, als das Teil
aus dem Haus verschwand.

Gelesen hab ich das auch mal über Orgonstrahler,
die in der Nähe von (ich weiß nicht mehr welchen)
Masten, massiv Probleme verstärken sollen ..

Herzlichen Gruß,

Isa

Geändert von Isa (02.05.12 um 03:30 Uhr)

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr

Optionen Suchen


Themenübersicht