Neu auf dem Gebiet Diabetes - was noch essen?

10.10.11 18:28 #1
Neues Thema erstellen

molje ist offline
Beiträge: 350
Seit: 31.01.11
HAllo,
es ist gerade etwas kompliziert bei mir.Ich selbst schlage mich mit der Histaminintoleranz herum und koche entsprechend, mein Mann ißt "normal" und nun hat sich die Diabetes bei meiner Schw.mama verschlimmert.
Tagsüber lag der Zuckerwert jetzt bei 220, abends sogar bei über 300!
Nun bekommt sie außer den Zuckertabletten 16 Einheiten Insulin gespritzt.

Ich soll nun das Essen danach ausrichten!Aber alles, was problemlos wäre, wie Fleisch und Fisch, mag sie absolut nicht,bekommt es kaum runter...
Käse,sagte mir der Pflegedienst, soll sie auch wenig essen.Nudeln, Reis auch möglichst fast nix.... Etwas Vollkornbrot, ja...

Ich kann sie ja nicht von 1 Vollkornbrot und nur Gemüse ernähren(! Naturjoghurt ißt sie nachmittags).
Kann mir jemand Erfahrenes Tips geben? Wieviel Beilagen sind denn möglich- und kann man täglich 1 gute Portion Quark vertragen.
Natürlich habe ich nachefragt bei den FAchkräften- da bekam ich obige Antworten und: fein, Sie dürfen doch ein kräftiges Gulasch essen,oder Rührei-und meine Schw.mama schüttelt es beim Gedanken daran.
Wäre toll, wenn jemand einen hilfreichen Tip hätte.Sie ist 87 und übergewichtig!
Danke fürs Lesen und Grüßle von Su

Neu auf dem Gebiet Diabetes - was noch essen?

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 8.007
Seit: 04.02.09
hallo molje ,

ich hole deinen beitrag noch einmal hoch

ich kann mir gut vorstellen das es schon nicht einfach ist die richtige ernährung für einen älteren menschen zusammenzustellen die im allgemeinen nicht mehr alles essen wollen oder können und zusätzlich diabetes haben .

ich helfe mir in der ernährung meiner schwiegermutter( 90) die bei gott nicht alles essen mag , mit nahrungsmittel in püreeform ,verpackt in etwas was sie mag ,das ißt sie ohne etwas zu sagen auch noch mit genuß (trick ,welcher auch bei kindern hilft die dies und jenes nicht mögen ).

kleine infos:
Diabetes und Ernährung - Zwei Themen die eng zusammen gehören. Schließlich ist Diabetes eine Stpffwechselerkrankung.

MedizInfo®Diabetes: Kohlenhydrate bei Diabetes

lg ory
__________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. (Buddhistische Weisheit)

Neu auf dem Gebiet Diabetes - was noch essen?

molje ist offline
Themenstarter Beiträge: 350
Seit: 31.01.11
Hallo,Ory,
herzlichen Dank-habe mir die links schon angesehen,sind interessant!
Vielleicht hat noch der ein oder andere Diabetiker Vorschläge?Vorallem hat mich verunsichert, daß die Pflegekraft sagte, Käse würde auch den Zucker hochtreiben, zwar nicht sofort, aber im Laufe der nächsten Stunden.Das hatte ich noch nie gehört...?

Nun, bei einer 90jährigen Schw.mutter, da weißt Du ja auch Bescheid,daß es nicht so einfach ist, den Appetit zu wecken.....
Schönen Abend! lg Su

Neu auf dem Gebiet Diabetes - was noch essen?

Oregano ist offline
Beiträge: 62.532
Seit: 10.01.04
Hallo Su,

daß Käse den Blutzucker (später) ansteigen läßt, scheint mir nicht wirklich richtig:

Anzurechnende BE finden Diabetiker vor allem in pflanzlichen Produkten aber auch in den meisten Milchprodukten. Lediglich Quark und Käse bleiben außen vor, da der hier vorkommende Milchzucker kaum Einfluss auf den Blutzucker hat und langsam abgebaut wird.
DIABETESGATE - Broteinheit (BE)

Wenn in einem Käse oder Yogurt viel Milchzucker enthalten ist, dann steigt auch der Blutzucker an.

Meine Mutter hat immer gerne "Pastetchen" gegessen: das waren entweder solche Pasteten-Förmchen, die man kaufen kann, und die man mit allem möglichen von Karotten über Hackfleisch bis zu Rhabarber füllen kann. Oder aber auch Teigtaschen mit eben solchen Füllungen.
Suppen kann man auch als "Träger" für viele Inhaltsstoffe nehmen. Das kann man sich erleichtern, indem man z.B. eine Rindsbrühe einfriert und immer wieder mit neuen Inhalten füllt. Zur Zeit ist gerade Kürbis angesagt, wobei ich nicht weiß, ob Kürbis viele Broteinheiten hat.

Grüsse,
Oregano

Neu auf dem Gebiet Diabetes - was noch essen?

julisa ist offline
Beiträge: 1.798
Seit: 20.03.09
Hallo Molje,

also ich habe da gute Erfahrungen mit Diabetikern, wenn diese zu jeder Mahlzeit

viel Gemüse mit einer kleinen Menge stärkereichem kombinieren
(das brauchts, um zufrieden satt zu werden und ist in der Kombi auch kein Problem)

wie z.B. eine Kartoffeln á 80g (wenn dabei 200g Gemüse - schön würzen mit Curry, Kräutern etc.- liegen - nur als Idee, eben mengenmäßig mind. doppelt so viel, das darf alles sein, wenn es noch etwas bissfest ist) oder eine kleine Handvoll Reis oder eine Scheibe Brot,

dazu dann ein Stück Eiweiß, also Fleisch/Fisch/Ei oder Milchprodukte wie Käse (etwas Fleisch ist aber schon wichtig, gerade bei älteren Menschen)

und dazu noch etwas Öl wie z.B. Olivenöl ca. 1- 2 EL.

Wenn diese drei, also Kohlenhydrate (wozu eben als Hauptteil das Gemüse gehört), Eiweiß und Fett miteinander kombiniert wird, dann tut das der Bauchspeicheldrüse gut. Und es ist ausgewogen, es wird nichts weggelassen.

Das zu Brei zu verarbeiten wäre für die Bauchspeicheldrüse wieder nicht gut, weil die KH Verdauung im Mund beginnt und das Kauen nun mal ganz wichtig ist.

Kann Deine Mutter kauen ohne Schmerzen?

Quark ist auch gut in Kombination mit Fett und Gemüse.

Vermeiden sollte sie alle süßen Getränke, auch nichts mit Süßstoff, jeglichen Zucker und Mahlzeiten, bei denen sie nur Stärkereiches isst. Außerdem keine Zwischenmahlzeiten, es ist besser, wenn Sie dreimal am Tag isst und dann ausreichend.

VG
julisa

Geändert von julisa (11.10.11 um 22:35 Uhr)

Neu auf dem Gebiet Diabetes - was noch essen?

molje ist offline
Themenstarter Beiträge: 350
Seit: 31.01.11
HAllöchen,
ich danke Euch Beiden für die hilfreichen Kommentare!!

Wie ist es mit Obst?? Ich weiß, sehr wenig, aber ein klein wenig dient doch auch der Lebensfreude, die durch viele Beschwerden eh darniederliegt.

Durch das Spritzen ist der Zucker jetzt morgens eh bei 106.....
(Weiß jemand, wie hoch der Zucker normal so 1 Std nach einer Mahlzeit ist-habe keine Ahnung) Grüßle Su

Neu auf dem Gebiet Diabetes - was noch essen?

julisa ist offline
Beiträge: 1.798
Seit: 20.03.09
Hallo molje,

wenn Du Obst immer mit Joghurt oder Quark und ein paar Nüssen kombinierst, ist es von meiner Erfahrung her gut verträglich. Alleine gegessen, ist es auf jeden Fall mehr Streß für die Bauchspeicheldrüse durch den Fruchtzucker.

VG
julisa

Neu auf dem Gebiet Diabetes - was noch essen?

molje ist offline
Themenstarter Beiträge: 350
Seit: 31.01.11
Vielen Dank! lg Su

Neu auf dem Gebiet Diabetes - was noch essen?

Oregano ist offline
Beiträge: 62.532
Seit: 10.01.04
Hallo Su,

es gibt ja verschiedene "Süssen" beim Obst. Bei Diabetikern sind die Sorten zu bevorzugen, die den Blutzucker nicht so schnell ansteigen lassen, wie u.a. Trauben.

Hier kannst Du sehen, welche Obstsorten gut gehen und welche eher nicht so gut sind:
Die Glyx Tabelle online - Obst (da geht es um die "Glyx-Ampel").

Grüsse,
Oregano

Neu auf dem Gebiet Diabetes - was noch essen?

molje ist offline
Themenstarter Beiträge: 350
Seit: 31.01.11
Wow, diese Tabellen sind klasse- da kann ich ja auch bei Gemüse usw. sehen, welches gut geht-vielen Dank!! lg su


Optionen Suchen


Themenübersicht