Diabetes und Hochtontherapie

04.04.08 19:20 #1

Ursachen und Therapien für die Zuckerkrankheit Diabetes Mellitus Typ I und II
Neues Thema erstellen
Diabetes und Hochtontherapie

Oregano ist offline
Beiträge: 52.284
Seit: 10.01.04
Hallo Pegasus,
diese Art von Schmerzen könnte von der Lendenwirbelsäule kommen, die das lange Sitzen nicht so mag. Dafür spricht, daß es besser wird, wenn Du Dich bewegst.

Grüsse,
Uta
__________________
Vorsicht mit Gesundheitsbüchern! – Sie könnten an einem Druckfehler sterben. (Mark Twain)

Diabetes und Hochtontherapie

Oregano ist offline
Beiträge: 52.284
Seit: 10.01.04
Hallo Wastel,

welche Tabletten hast Du denn genommen wegen der Polyneuropathie?

Gruss,
Uta
__________________
Vorsicht mit Gesundheitsbüchern! – Sie könnten an einem Druckfehler sterben. (Mark Twain)

Diabetes und Hochtontherapie

Pegasus ist offline
Beiträge: 1.089
Seit: 06.11.04
Freut mich Wastel!

Ich werde meine Arme jetzt auch wieder vermehrt massieren, denn dann habe ich auch weniger Schmerzen in den Füssen. Du hast mich indirekt daran erinnert.

Viel Erfolg wünscht Pegasus
__________________
Ich vermute, dass viele Symptome entstehen, weil die Reflexzonen zu wenig stimuliert werden.

Diabetes und Hochtontherapie

wastel659 ist offline
Themenstarter Beiträge: 211
Seit: 04.04.08
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Hallo Wastel,

welche Tabletten hast Du denn genommen wegen der Polyneuropathie?

Gruss,
Uta
nehme immer noch Lyrica

Diabetes und Hochtontherapie

Pegasus ist offline
Beiträge: 1.089
Seit: 06.11.04
Uta, in der Lendenwirbelsäule habe ich Probleme, die ich immer wieder durch Reflexzonenmassage lindere. Ich habe auch Empfindungsstörungen oberhalb der Kniee, aussen, die wahrscheinlich durch einen leichten Bandscheibenvorfall entstehen. Zur Zeit sind die Stellen nur Handflächengross - war auch schon das Doppelte.
__________________
Ich vermute, dass viele Symptome entstehen, weil die Reflexzonen zu wenig stimuliert werden.

Diabetes und Hochtontherapie

Oregano ist offline
Beiträge: 52.284
Seit: 10.01.04
Wenn Du das ganze mit der Reflexmassage hinkriegst, ist das natürlich optimal.
Wenn nicht, gibt es offensichtlich noch mehr Möglichkeiten der medikamentösen Therapie außer Lyrica:
[diabetes-forum] Forum zum Thema Allgemein

Gruss,
Uta
__________________
Vorsicht mit Gesundheitsbüchern! – Sie könnten an einem Druckfehler sterben. (Mark Twain)

Diabetes und Hochtontherapie

pita ist offline
Beiträge: 2.882
Seit: 08.04.07
Wie wär's mit Qi Gong-Kugeln?

Durch das Bewegen der Kugeln mit den Fingern werden die zahlreichen Reflexfelder und Akupunkturpunkte der Handinnenfläche stimuliert, die Durchblutung wird angeregt, das Atmungssystem, das Verdauungssystem sowie Nerven, Muskeln und Gelenke werden aktiviert.

Qigongkugeln fr Ihre Gesundheit, Entspannung, Gesundheit
In den Händen bewegt - wirken auf den ganzen Körper!

Liebe Grüsse
pita

Diabetes und Hochtontherapie

wastel659 ist offline
Themenstarter Beiträge: 211
Seit: 04.04.08
Zitat von pita Beitrag anzeigen
Wie wär's mit Qi Gong-Kugeln?



In den Händen bewegt - wirken auf den ganzen Körper!

Liebe Grüsse
pita
Liebe Pita,
wisst Du was Schmerzen von 1-10 davon 7 sind?????????????
lg Wastel

Diabetes und Hochtontherapie

pita ist offline
Beiträge: 2.882
Seit: 08.04.07
Hallo Wastel

Ich will Dir absolut nicht zu nahe treten...

Aus Deiner Frage lese ich, dass Du nichts von meiner Idee hältst.

Hier war die Rede von Reflexzonenmassage und ich bin überzeugt, dass die Qi Gong-Kugeln eine mögliche Art davon sind und auch sehr wohl ihre Wirkung zeigen können.

Klar, dass dies ergänzend und langfristig betrachtet werden muss.

Liebe Grüsse
pita

Diabetes und Hochtontherapie

wastel659 ist offline
Themenstarter Beiträge: 211
Seit: 04.04.08
Hallo Pita,
das ich nichts von der Idee halte habe ich nicht gesagt bin immer offen für alles,
aber wenn Du diese Schmerzen hast und endlich Hilfe bei mir mit Hochtontherapie gefunden hast, glaube mir dann bist Du erst mal Glücklich!!!!!!

lg Wastel


Optionen Suchen


Themenübersicht
Wiki-Artikel