Zimt zur Senkung des Blutzuckers?

12.03.08 21:10 #1
Neues Thema erstellen

Oregano ist offline
Beiträge: 62.515
Seit: 10.01.04
In einer STudie soll herausgekommen sein, daß Zimt sowohl den Blutzucker senkt als auch die Fettwerte.

Eine Studie, die dazu in den USA durchgeführt wurde, konnte das nicht bestätigen:

.... Wie gesagt, die Einnahme von Zimt veränderte den Hämoglobin A1c-Wert - ein Maßstab dafür, wie gut der Blutzucker eingestellt ist - nicht wesentlich. Der Zimt hatte auch keinen Effekt auf den Nüchternblutzuckerwert oder die Fettwerte. Analysen in Untergruppen und entsprechend der Empfindlichkeit veränderten diese Resultate nicht bemerkenswert.....
www.lifescaneurope.com/de/diabetes/neuigkeiten/20080108elin023_de/

Uta

Zimt zur Senkung des Blutzuckers?

Oregano ist offline
Themenstarter Beiträge: 62.515
Seit: 10.01.04
Es bleibt weiterhin unklar: Mehrere Studien brachten verschiedene Ergebnisse:

Mit Zimt gegen Zucker : Textarchiv : Berliner Zeitung Archiv

Gruss,
Uta

Zimt zur Senkung des Blutzuckers?

enda ist offline
Beiträge: 410
Seit: 07.02.11
Interessanter wären die Ergebnisse der Anwender, nicht die von der Pharmaindustrie gesponserten Studien.

Hier eine Studie aus den USA (gefunden auf ak-praxis.com):
Dazu erhielten 30 Männer und 30 Frauen mit Typ-2-Diabetes randomisiert
Zimt (1, 3 oder 6 g täglich) oder Plazebo für 40 Tage. Vor und nach
dem Versuch bestimmte man Glukose, Triglyzeride und LDL-, HDLund
Gesamtcholesterin.

Nach den 40 Tagen (und noch darüber hinaus) hatten alle drei Zimtdosen
die durchschnittlichen Werte der Nüchternglukose um 18 bis 29% gesenkt,
die Triglyzeride um 23 bis 30%, das LDL-Cholesterin um 7 bis 27% und das
Gesamtcholesterin um 12 bis 26%.

Die Veränderungen der HDL-Werte waren nicht signifikant.
Bei den Plazeboprobanden ließ sich keinerlei Einfluss nachweisen.
FAZIT:
Bei Typ-2-Diabetikern kann man mit Zimt preiswert den Glukosestoffwechsel verbessern.
Wer weiß denn etwas Positives oder Negatives aus eigener Erfahrung zu berichten?
Ich z.B. esse zur Zeit etwas Zimt (ca 2g) und bin spürbar lebendiger und energiegeladener geworden.
Mein ehemals niedriger Blutdruck scheint sich damit normalisiert zu haben, ich bin besser gelaunt und
habe mehr Kraft beim und Spaß am Sport.

Offiziell bin ich kein Diabetes-Patient, aber es heißt ja, daß die Krankheit teilweise bis zu 20 Jahren braucht,
um auszubrechen und daß die Dunkelziffer der Betroffenen vermutlich sehr hoch ist.


Optionen Suchen


Themenübersicht