HbA1C + Nüchternglucose im Plasma bei Verdacht auf Diabetes

08.09.17 13:04 #1
Neues Thema erstellen

Oregano ist offline
Beiträge: 62.532
Seit: 10.01.04
Oft wird aufgrund von irgendwelchen Blutzuckerwerten - manchmal sind das noch nicht einmal Nüchternblutzucker - gesagt: kein Diabetes. In neuen Richtlinien zur Untersuchung bei Verdacht auf Diabetes wurde folgendes festgestellt:

...
Blutuntersuchung auf Nüchternglukose kann bei Diabetesdiagnose versagen
Beim Testen auf Diabetes sollte HbA1C anstelle von oder zusätzlich zur Nüchternglukose im Plasma berücksichtigt werden.

Wesentliche Ergebnisse
Bei Anwendung des HbA1C betrug die Diabetesprävalenz bei Frauen 9,9 % und bei Männern 9,3 %.
Bei Heranziehen der Nüchternglukose betrug die Diabetesprävalenz bei Frauen 6,2 % und bei Männern 6,6 %.
Beide Kriterien zusammen erhöhten die Diabetesprävalenz bei Frauen auf 10,4 % und bei Männern auf 10,1 %.

Von 342 Personen, bei denen mittels HbA1C Diabetes festgestellt wurde, wurden nur 59,1 % (n = 202) auch anhand Nüchternglukose diagnostiziert.
Von 1.219 Personen, bei denen mittels HbA1C Prädiabetes festgestellt wurde, erbrachte die Nüchternglukose diese Diagnose nur bei ~ 20 %.
https://www.univadis.de/viewarticle/..._term=#anchor1

Discordance in the diagnosis of diabetes: Comparison between HbA1c and fasting plasma glucose

Grüsse,
Oregano

__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht