Frühstücken bei Diabetes oder nicht?

30.03.17 21:07 #1
Neues Thema erstellen

Oregano ist offline
Beiträge: 62.532
Seit: 10.01.04
Auf der einen Seite wird auch Diabetikern vom Typ 2 durchaus empfohlen, das Frühstück mal weg zu lassen und erst mittags wieder zu essen. Allerdings muß sich das mit den Medikamenten, z.B. einem Langzeit-Insulin vereinbaren lassen.
Wer also morgens kein Frühstück mag, der kann ausprobieren, wie es ihm damit geht.

Auf der anderen Seite lese ich gerade:
... don’t think about skipping breakfast either! Research shows that people with type 2 diabetes who skip breakfast have a higher glycemic response after eating lunch and dinner than those who make the time for a morning meal.
...
5 Morning Life Hacks for Getting Ready with Diabetes

Du solltest auch nicht daran denklen, das Frühstück auszulassen. Die Forschung zeigt, daß Typ 2-Diabetiker, die das Frühstück ausfallen lassen nach Mittag- und Abendessen eine höhere glykämische Antwort haben als die, die ein Frühstück zu sich nehmen.

https://www.ernaehrungs-umschau.de/f...026_M038.2.pdf

Grüsse,
Oregano

__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Geändert von Oregano (30.03.17 um 21:13 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht