Mögliche Heilungmethode bei Diabetes

01.04.15 16:29 #1
Neues Thema erstellen

Taurus85 ist offline
Beiträge: 9
Seit: 31.03.15
Hallo

Da ich schon eigene Erfahrungen mit dieser Methode gesammelt habe und die Aussagen dieser Seite voll und ganz zugetroffen haben.

Wollt ich was zur Heilung von Diabetes schreiben, ich leide allerdings selber nicht darunter.

Ein junger Mann, der seit einigen Jahren Diabetes hatte, war zu einem längeren Aufenthalt am Kurszentrum Håå. Als er kam, produzierte seine Bauchspeicheldrüse überhaupt kein Insulin, und er musste mehrmals täglich Insulin zu sich nehmen. Bereits nach einigen Tagen des Yogatrainings verringerte sich sein Insulinbedarf. Wir Lehrer hatten ihn darauf vorbereitet, dass nach der Darmspülung Änderungen eintreten könnten, aber eine so schnelle Wirkung hatten wir nicht erwartet. Seine Bauchspeicheldrüse begann von selbst zu funktionieren, und am Ende des Kurses benötigte er nur sehr wenig künstliches Insulin

Die Darmspülung - eine gründliche Reinigungsmethode aus dem Yoga

Ich habe selber schon Darmspülungen mittels Einläufen getestet und dass was auf der Seite steht, trifft voll und ganz zu, dass z.B. der Geschmacks- und Geruchssinn viel besser werden.

Wohlgemerkt ist bei Diabetes eine Darmspülung oral und keine rektale anzuwenden.

MFG
Taurus85

Deswegen eröffne ich einen Thread für diese Methode


AW: Mögliche Heilungmethode bei Diabetes

Oregano ist offline
Beiträge: 62.515
Seit: 10.01.04
Hallo Taurus,

Wohlgemerkt ist bei Diabetes eine Darmspülung oral und keine rektale anzuwenden.
Wie macht man denn eine "orale" Darmspülung?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

AW: Mögliche Heilungmethode bei Diabetes

Taurus85 ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 31.03.15
Wenn man das Abführmittel Oral verabreicht.

AW: Mögliche Heilungmethode bei Diabetes

Oregano ist offline
Beiträge: 62.515
Seit: 10.01.04
Hallo Taurus,

danke für die Antwort.
Ein Abführmittel scheint mir für eine längere Darmbehandlung nicht unbedingt gut. Wie oft soll das denn als "orale Darmspülung" angewendet werden?
Geht das dann in Richtung Rizinusöl-Behandlung? An welches Abführmittel denkst Du denn so?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

AW: Mögliche Heilungmethode bei Diabetes

Taurus85 ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 31.03.15
Ich würde es genauso wie in dem Link machen und Salzwasser als Abführmittel nehmen.

Wie oft kann ich jetzt nicht genau sagen, aber vom Gefühl her, da es den Organismus ja auch belastet, ein mal die Woche. Und so wie ich dem Link entnehmen kann, sollte sehr schnell ein Effekt auftreten.

Da bei der Spülung ja keine Nährstoffe dem Körper zur Verfügung stehen finde ich sollte man es damit nicht übertreiben.

Und bezüglich der Rhizinus Öl Anwendung, die ich dummerweise auch schon gemacht habe, halte ich nicht sehr viel davon, da ich effektivere Methoden kenne und gänzlich an dieser Praktik zweifele.

Also mir hat das mit dem Rhizniusöl nichts gebracht. Das sehe ich als genauso dumm an wie Niacin bei einer Schizophrenie.

Was ich auch schon probiert habe.


Optionen Suchen


Themenübersicht