Pruimboom Das Wirk+Koch+Buch: Nahrung als Medizin

24.08.14 15:06 #1
Neues Thema erstellen
Pruimboom Das Wirk+Koch+Buch: Nahrung als Medizin

Juliane50 ist offline
Themenstarter Beiträge: 808
Seit: 31.01.12
7 Milliarden kann man sicher nicht nach den Empfehlungen der Kochbuchautoren ernähren. Und Rinder, Schafe, Ziegen werden die Menschen schon deshalb in die Nahrung einplanen müssen, weil große Flächen der Erde Gras- und Buschflächen sind und nur beweidet werden können. Und da könnte man sicher auch keine Weinbergschnecken züchten. Die Menschen haben schon immer alles gegessen, was satt macht. Am Polarkreis den Speck gestrandeter Wale ,in Südamerika auch schon mal Ameisenfett, in Asien Maden und Spinnen ,auf Tokelau Kokos und Fisch und
die Hunza getrocknete Aprikosen, Mandeln und Hafer . Die WHO sieht die Lösung des Problems Eiweiß für Alle im Verzehr von Insekten.

Das Wirk+Kochbuch ist in erster Linie für Menschen hilfreich, die chronisch krank sind und bereit ihren Lebensstil umzukrempeln und die Nahrung zu finden, die sozusagen wie ein Medikament wirkt. Man muss sich viel Zeit nehmen zum Lesen. Und es ist nicht immer einfach. Aber wenn man Zusammenhänge versteht, ist es auch einfacher, sich darauf einzulassen. Das Buch richtet sich ja auch nicht nur an Ottilie und Otto Normalverbraucher, sondern auch an Ärzte und Therapeuten.

Und nochmal zurück zu Neu5Gc, das Rinder. Schafe, Ziegen, Pferde mit auf den Teller bringen. Für Gesunde wahrscheinlich unproblematisch. Wenn aber eine chronische Erkrankung schon vorliegt, wahrscheinlich ein Problem. Mit jeder Neu5Gc-haltigen Mahlzeit bildet das Immunsystem Antikörper, die dann in der Folge das eigene Gewebe angreifen.

Geändert von Juliane50 (15.09.14 um 19:21 Uhr)

Pruimboom Das Wirk+Koch+Buch: Nahrung als Medizin
kopf
ich habe das buch nun und es macht einen guten eindruck .mein erster gedanke war ,nach oberflächlichem anschauen und auszugsweisem lesen , man müsste es jungen menschen zur konfirmation schenken .als begleiter in der zukunft .
LG kopf.

Pruimboom Das Wirk+Koch+Buch: Nahrung als Medizin

Juliane50 ist offline
Themenstarter Beiträge: 808
Seit: 31.01.12
Das freut mich Kopf, dass das Buch auch bei dir gut ankommmt.
Medizinstudenten und Ärzten könnte man das Buch auch auf den Schreibtisch legen.
Sehr gut aufbereitet ist dieser Fundus und selten findet man ein Buch mit so vielen Quellenangaben, die man auch noch ganz einfach auf pubmed nachschlagen kann. Die Rezepte sind leicht umzusetzen und nach den vorgeschlagenen Lebensmitteln kann man seht gut kochen. Also ganz lecker die Traubensuppe, Schwarzwurzelpüree mit Kokos. Weinbergschnecken und Suppe aus den Fischköpfen sind nicht so mein Ding. Aber es gibt ja immer alternativen Sardinen, Hering...

Pruimboom Das Wirk+Koch+Buch: Nahrung als Medizin
kopf
Hallo juliane50 ,

ich habe das Buch 2mal über nacht verliehen .nicht zum lesen ,sondern viel mehr , der Beschauer sollte einen Eindruck bekommen .ein heilpraktiker war ganz begeistert und kauft es sich .die andere person auch .
man könnte , hier im thread , als leser den eindruck bekommen , als hättest du das buch geschrieben . natürlich nicht , aber trotzdem vielen Dank für diesen Impuls !
Danke kopf.

Pruimboom Das Wirk+Koch+Buch: Nahrung als Medizin

evalesen ist offline
Beiträge: 3.105
Seit: 20.08.09
Zitat von kopf Beitrag anzeigen
man müsste es jungen menschen zur konfirmation schenken .als begleiter in der zukunft .
LG kopf.
Kopf, das wäre eine gute Idee! LG Eva

Pruimboom Das Wirk+Koch+Buch: Nahrung als Medizin

Juliane50 ist offline
Themenstarter Beiträge: 808
Seit: 31.01.12
Hallo Kopf,

das Buch haben natürlich Leo Pruimboom und seine Mitautoren geschrieben. Ich habe schon lange auf das Buch gewartet nachdem ich über Pruimbooms Experimente gelesen hatte damals in der FAZ. Ich wünsche dem Buch viele Leser einfach weil es so wichtig ist.

Noch einen Tipp für deinen Heilpraktiker:

Eine Weiterbildung in klinischer Psycho-Neuro-Immunologie gibt es auch. Sie dauert 2 Jahre.
Sie umfasst 270 Unterrichtseinheiten, 290 Stunden Heimstudium und Projektarbeiten.

kPNI-Akademie - Willkommen
2. Ausbildungsjahr zum Therapeuten für klinische Psycho-Neuro-Immunologie (Start 19.01.2015) | DGMF
kPNI - klinische Psycho-Neuro-Immunologie !NEU!

kPNI-Akademie - Neues!
Leo Pruimboom
kPNI-Akademie - Lehrteam
Weiterbildung - kPNI e.V.



LG Juliane

Pruimboom Das Wirk+Koch+Buch: Nahrung als Medizin

Oregano ist offline
Beiträge: 62.523
Seit: 10.01.04
Was mich in Bezug auf das Wirkkochbuch etwas nervt ist, daß jemand, der mit Histamin Probleme hat, die meisten Rezepte gleich vergessen kann oder andersherum: wenn er sich an die Rezepte halten würde, könnte er mit gravierenden "Wirkungen" rechnen.
Für mich bedeutet das: das Buch lesen und für sich heraus nehmen, was passt: ok. Aber da Buch wie eine Bibel lesen: nein danke!

BLOG | Das Wirkkochbuch

Was mich auch stört: daß man vom Buch aus direkt zu einer kommerziellen Seite mit dem Verkauf von allerlei edlen "gesunden" Lebensmitteln kommt. U.a. kann man auch Schnecken im Glas kaufen (das muß man erst mal mögen...).
Phenomenale Zutaten - Mipheno

Es klingt gut, was EuroDish von sich schreibt. Ich habe allerdings ein paar Zweifel, ob die Lebensmittelhersteller, die da beteiligt sind, tatsächlich so neutral sind wie angegeben?
https://www.linkedin.com/groups?home...roups-tile-grp
http://www.eurodish.eu/

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Geändert von Oregano (12.10.14 um 11:02 Uhr)

Pruimboom Das Wirk+Koch+Buch: Nahrung als Medizin

Juliane50 ist offline
Themenstarter Beiträge: 808
Seit: 31.01.12
Hallo Oregano ,

das Buch wie die Bibel zu lesen, wäre sicher nicht im Sinne der Autoren.

Im Kapitel zur Verwendung der Wirk und Kochbuchs weisen die Autoren ausdrücklich darauf hin, dass es um eine kritische Herangehensweise gehe mithin dass "diesem Buch- wie auch anderen Konzepten- …kritiklos zu folgen... ein Zeichen mangelnder Eigenverantwortung" wäre.
(Seite 11 )

An die Rezepte muss man sich nicht halten. Die sind eher Vorschläge, wie man Lebensmittel verarbeiten kann.

Die Lebensmittel, die jedem der 13 Wirkmechanismen zugeordnet werden, lassen sicher genug Spielraum, um auch individuelle Intoleranzen wie HIT zu berücksichtigen. Ich denke mal Kokosmilch, Eigelb, Mango,, Äpfel ,Salat, Rote Beete, fangfrischer Fisch, Zwiebel, Kohlsorten etc. können ja zum Beispiel bei HIT verwendet werden.

Weinbergschnecken werden nur bei wenigen Wirkmechanismen empfohlen.
Weinbergschnecken sind nach dem Washingtoner Artenschutzübereinkommen streng geschützt
Weinbergschnecke
Also macht es schon Sinn die Leserschaft auf den Kauf von Zuchtschnecken hinzuweisen.

Und was da sonst noch im Shop angeboten wird, sind Produkte der Ölmühle Solling, die man natürlich auch direkt erwerben kann.

Das Buch wird ganz normal über den Buchhandel gehandelt. Der Verlag sitzt in 6845 Hohenems Austria und man muss es nicht über den im Blog genannten Shop erwerben.

Und dass ein Blog mit kommerziellen Links versehen ist, das ist doch üblich.

Dr. Bieger Der Neurostress-Experte | Dr. Bieger zum Beispiel hat im Blog zwei Adressen für Nahrungsergänzungsmitteln verlinkt.
In einem davon wird Dipl.-Kff. Anne Bieger als Geschäftsführerin genannt.

Mir ist bei den Links im BLOG Das Wirkkochbuch aufgefallen, dass die von der klinischen Psycho-Neuro-Immunologie (kPNI) verwendeten Nahrungsergänzungsmittel des niederlänischen Herstellers Bonusan
nicht verlinkt sind.

Bonusan
Wirksamkeit
Top 10 Produkte

LG Juliane

Pruimboom Das Wirk+Koch+Buch: Nahrung als Medizin
kopf
das buch ist eine herausforderung , betrachtet man es genauer , ist es ideal . mir fällt die kürze auf ,in der dinge erklärt werden -klar ,unmissverständlich und wie gesagt -kurz .
kurz ist bei schweren krankheiten das A und O.es gibt in minutenschnelle wichtige hinweise,bündelt und zeigt möglichkeiten auf .
ja ,die kürze !
es gibt hier im forum gute schreiber oder sagen wir besser , fleißige !
seitenlang werden dinge erklärt ,verlinkt etc.
das ist sehr gut und eine besondere leistung !
allen nützt dies aber nichts -z.b. dem invaliden Kranken !

das buch ist toll und hat mich auch an grenzen geführt , aber greade deshalb hat es aufgezeigt und hingewiesen .für mich ist es wie eine art" möglichkeit zum justieren ".

LG kopf.

Pruimboom Das Wirk+Koch+Buch: Nahrung als Medizin

martinrinderer ist offline
Beiträge: 9
Seit: 05.10.14
Bin grad neu in diese Diskussion reingestürzt und habe mir sofort auch die grundlegend Frage gestellt, ob das Thema nicht größer als Diabetes wäre, wie schon vorher mal erwähnt wurde.
Das Thema Insulin, Essen und Entzündung und Diabetes sind 2 von 12 Wirkungsmechanismen, die wir in diesem Buch beschreiben. Ich schließe mich dem obigen Vorschlag es zu verschieben, dann könnten die Themen noch breiter besprochen werden...

Geändert von martinrinderer (20.10.14 um 03:53 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht