Einlauf Brottrunk

21.08.07 12:31 #1
Neues Thema erstellen
Einlauf Brottrunk

Angie ist offline
Beiträge: 3.390
Seit: 18.04.08
Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
Angie und Co, Geduld, neues Buch da, wird eingescannt und gesetzt.
Habe aber noch immer nur zwei Hände und weitere Dinge zu tun.


LGB
Ok Bodo, dann warten wir einfach noch ein bißchen.

Lg, Angie

Einlauf Brottrunk
Männlich Bodo
Themenstarter
Hi Angie, warte noch auf das OK des Ullstein-Verlages, hier Auszüge posten zu dürfen.



LGB

Einlauf Brottrunk

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.119
Seit: 07.04.10
Lieber Bodo,

eine naive Frage:

Warum Einlauf? Kann man den Brottrunk nicht einfach trinken?
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Einlauf Brottrunk
Männlich Bodo
Themenstarter
Zitat von Mondvogel Beitrag anzeigen
Warum Einlauf? Kann man den Brottrunk nicht einfach trinken?
Liebe Mondvogel,

klar! Ich trinke täglich eine Flasche (half schwere Darmcandidose auszumerzen).
Das Trinken ist die Hauptanwendung, der hohe Einlauf ist eine Kur-Klinische Erweiterung,
die seine Enzyme, guten Hefen und Bakterienstämme in weitere Darmregionen transportieren.

Dezidiert wird das in dem Buch beschrieben, warte noch immer auf Verlags-OK für Zitate.




LGB

Einlauf Brottrunk

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.119
Seit: 07.04.10
Vielen Dank, Mv
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Einlauf Brottrunk

Angie ist offline
Beiträge: 3.390
Seit: 18.04.08
Oooooh, wo ist denn der Bodo hin?
Das glaub ich nicht. Was ist denn passiert?

Lg, Angie

Einlauf Brottrunk

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.131
Seit: 08.11.10
Hallo Angie1,

Hier gibt er selbst die Antwort:

Grüsse
derstreeck

Einlauf Brottrunk

beny ist offline
Beiträge: 2
Seit: 15.07.09
Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
Liebe Mondvogel,

klar! Ich trinke täglich eine Flasche (half schwere Darmcandidose auszumerzen).




LGB
Hallo Bodo, ich habe im Forum gelesen das du mit Ampho Moronal Suspension deine schwere Mykose behandelt hast, das selbe habe ich auch vor, ich habe mir ein Privatrezept ausstellen lassen.
Mein Arzt ist mir keine Hilfe, deshalb frage ich Dich ich wüsste sonst niemanden der mir bezüglich der Dosierung weiterhelfen könnte.
Mit welcher Dosierung warst du erfolgreich? Deine Aussage wäre mir als Orientierungshilfe sehr wichtig.
Ich schreibe hier weil ich dir keine PN schicken konnte und mit dir in Kontakt treten konnte.
Du kannst mir gerne eine PN schicken.
Liebe Grüße Alexandra

Einlauf Brottrunk

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.119
Seit: 07.04.10
Lieber beny,

leider ist Bodo nicht mehr im Forum.

Lieben Gruß, Mondvogel
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Einlauf Brottrunk

Creamdoc ist offline
Beiträge: 370
Seit: 01.09.13
Zitat von beny Beitrag anzeigen
Hallo Bodo, ich habe im Forum gelesen das du mit Ampho Moronal Suspension deine schwere Mykose behandelt hast, das selbe habe ich auch vor, ich habe mir ein Privatrezept ausstellen lassen.
Liebe Grüße Alexandra
Liebe Alexandra,
Dein Arzt hat möglicherweise Recht, wenn er das genannte Präparat n i c h t rezeptiert und ich bin auch ehrlich gesagt einigermassen irritiert, wie gering der Kenntnissstand über Zusammenhänge DES LEBENS in diesem Forum zu sein scheint.
CANDIDA ist - ein Symptom, das, gemessen an seiner Toxizität relativ harmlos ist. Mykostatika hingegen ändern n i c h t s an der Bereitstellung von für Pilzbesiedlungen förderlichen Reaktionslage des Körpers, sie verschaffen im Aktufall allerhöchstens vorübergehende Linderung. Sicher, das ist wichtig, wenn es um die Symptome geht, eine Behandlung der verschiedenen in Frage kommenden Grunderkrankungen ist solch ein Medikament aber nicht und deshalb, korrigier' mich, wenn ich da falsch liege, in diesem Forum fehl am Platz.
Ich hatte das Privileg, mit dem dieses Jahr verstorbenen Wilhelm Kanne sen.
einige Jahre zusammenarbeiten zu können und genau er hätte, wäre er noch am Leben, Dir wahrscheinlich eindringlich erklärt, dass unabhängig von den zweifellos vitalisierenden Eigenschaften seines Brottrunks das MILIEU*) darüber entscheidet, ob sich bei einem Pilze ansiedeln, beim anderen trotz gleicher Exposition aber n i c h t.
Die Ernährung umstellen, die Ausscheidungsorgane entlasten und in Ordnung bringen, kurz: die Lebensführung ändern - das sind Grundpfeiler der Naturheilkunde, weil sie AN DER URSACHE arbeiten, Symptome dagegen als eine Art 'Leuchttürme' der Therapie schätzen, die man partout nicht abschaltet (das wäre ja auch das Dümmste, was man tun könnte, will man/muss man schließlich die Wirksamkeit der eingeschlagenen Behandlung überprüfen/belegen!). So wie sich kaum ein Bier-Liebhaber auf dem Münchner Oberwiesenfeld blicken läßt, wenn gerade kein Oktoberfest ist, so wenig findet man Pilze gleich welcher Provenience im Darm, den Geschlechtsorganen oder den Lungen, geschweige denn, an inneren Organen, wenn es dort keine Nahrung für sie gibt.
Korrigier' mich, wenn ich hier falsch bin aber ich verstehe dieses Forum als ein Platz, an dem man sich über die Wirksamkeit verschiedener naturheilkundlicher oder sonstiger Maßnahmen - hier: Brottrunk-Einläufe - austauscht, anstatt für eine der Gesundung mglw. eher abträgliche Therapiemaßnahmen zu werben.
Bevor wir also über Sinn und möglichen Unsinn (!) von Brottrunk-Einläufen sprechen, wäre ich für einen Hinweis zu meiner offensichtlichen Begriffsverwechslung dankbar.
*) L. Pasteur: "Le milieu c'est tout, la microbe c'est rien." (Die Umgebung, das ist alles, die Mikroben, das ist nichts.)

Geändert von Creamdoc (14.10.13 um 17:43 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht