Gute Darmbakterien / Probiotika

22.05.07 09:37 #1
Neues Thema erstellen
gute Darmbakterien / Probiotika

6imo5 ist offline
Beiträge: 326
Seit: 25.04.09
Es ist schon eine Zeit her, dass dieses Thema ein Thema war, für mich ist es aktuell und neu.

Ich hab eine Stuhluntersuchung machen lassen.
Weshalb? Ich hab einen mächtigen Bauch.
Keine Blähungen, vernünftige Ernährung (denke ich)
keine Verstopfung, aber, meine Nahrung ist sehr lange in mir.
Das heisst, bis zu 48 Stunden, vielleicht sogar länger.
(Klopapieranalyse)

Ich hab eigentlich nie Hunger, esse, weil's die Zeit ist, weil mein Mann essen will...
Ich esse seit Jahren 3x täglich und nichts dazwischen.

Seit beinahe 30 Jahren lebe ich in immer einer Ernährungsform, die mich beim abnehmen unterstützen sollte - erst wollte ich 3 kg abnehmen, jetzt sind es 23kg, auf die ich mich hochjojot habe.

Laut meiner Hausärztin verhält sich mein Darm "still". Er rumort nicht, rührt sich nicht.
Die Stuhluntersuchung ergab, dass ich eine "verminderte Säuerungsflora" habe. "praktisch garkeine" meint die Ärztin.

Nun nehme ich Probiotische Kulturen. Immunisan in Kapseln.
Bei 2x 1 Kapsel täglich, nehme ich 10 Mrd. Keime auf.

Irgendwie hab ich nicht richtig gelesen und hab jetzt eine Woche lang 3x täglich 2 Kapseln eingenommen - und hoffe jetzt, dass ich mir damit nicht geschadet hab....

Ausserdem ernähre ich mich bewusst ballaststoffreicher. Ich plündere meinen TK Schrank in Sachen Blau- Weisskraut, esse angereicherte Brötchen mit Saaten und Kümmel.
Allerdings esse ich seit eh und je wenig frisch rohes. Keine Salate, kein Obst, kein rohes Gemüse.
Weshalb? Zum einen bin ich nicht wild drauf, zum anderen hab ich mir diese zusätzlichen Kalorien einfach abgewöhnt.

Hat jemand eine Idee, einen Erfahrungswert, kann mir sagen, ob ich damit meine Verdauung so richtig in Schwung bringe?
Ich könnte mir vorstellen, dass ich, durch das lange Verweilen im Darm, auch noch die letzte Kalorie aus allem herausfiltere, was ich gegessen hab und ich damit mein Übergewicht einfach nicht in den Griff bekomme.

Hätte ich statt des Ernährungsberaters vielleicht lieber einen Darmspezialisten zu Rate ziehen sollen?

Wieder einmal bin ich irgendwie ratlos, fühle mich allein gelassen, ohne ärztliche Unterstützung.

Na, vielleicht steht mir ja jemand mit gutem Rat bei.

Freundliche Grüsse
imo

Gute Darmbakterien / Probiotika

Remy ist offline
Beiträge: 287
Seit: 19.06.09
Hallo

Ich habe leider im Moment keine Zeit diesen Thread durchzuackern.

Folgendes: Leide ja latent an Colitis.

Nun hatte ich kürzlich eine Antibiotikatherapie über Wochen wegen eines Infekts.

Das hat mich eigentlich nicht gross tangiert - kleines 'blubbern' im Darmbereich.

Dazu bekam ich 'Bioflorin', falls eben Montezuma sich einfinden würde, was ja nicht der Fall war. Darum habe ich mit der Einnahme bis nach Abschluss der Antibiot. Ther. gewartet, und dann damit begonnen und das ganze Döschen genommen. zusätzlich mit Floh- und Leinsamen unterstützt, trinken usw.

Schon bald nach dem Beginn mit 'Bioflorin' war meine Verdauung so gut, wie lange Zeit nicht, so wie es eigentlich sein sollte: kompakt, kommt wie von selbst, ohne Rückstände. Und die Colitis, die ja immer mal aufflackert und dann wieder kaum zu spüren ist, war in der Zeit auch praktisch weg.

...aber nachdem 'Bioflorin' nun alle ist, ist alles wieder so wies eben zuvor schon lange war: nicht kompakt, mit Rückständen - man braucht also Papier....Colitis wieder stärker da...wohl auch wieder mehr Gase usw.

Wie soll man das alles einordnen? Niemand kümmert sich in der Regel um ein so wichtiges Gebiet wie das Darmwohlbefinden, bzw. die Darmflora. Schon toll das mir mal eine Schulmedizinerin überhaupt sowas wie 'Bioflorin' verschreibt! Was soll ich denn jetz machen? Noch mehr davon einnehmen? Oder anderes wie Symbioflor? Möchte wieder diese geradezu 'paradiesischen Zustände' haben, wie ehedem vor kurzem!

Gruss Remy

Gute Darmbakterien / Probiotika

6imo5 ist offline
Beiträge: 326
Seit: 25.04.09
Hallo Remy,

ich bin grad auf dem Curcuma Trip!

Google doch einfach einmal unter "Darmprobleme und Curcuma" oder so in der Richtung.
Ich nehm C.. eigentlich gegen Entzündungen.
Aktuell gegen Schmerzen der Vorderfussarthrose.

Und dann hab ich gelesen, dass C... in Verbindung mit Pfeffer und Öl reinigende Wirkung auf Leber und Galle hat, dass Curcuma seine Wirkung durch Pfeffer und Öl um ein xxxfaches verstärkt.

Nun rühr ich mir eine Paste an, nehm dreimal täglich einen halben Teelöffel davon und hab Verdauung vom Feinsten!
Weich, aber kein Durchfall und mehrmals täglich.

Nahrung die "man sieht" kommt nach 12 - 24 Stunden, sonst ruht das Zeug 48 Stunden und länger im Darm.... Ich mag garnicht drandenken, was da alles rausgezuzzelt und im Körper verteilt wird....

Versteh mich richtig, das ist meine ganz persönliche Erfahrung, ich will Dir das nicht aufschwatzen.
Wenns Dich aber interessiert, dann google!

Viel Erfolg!

Servus
imo

Gute Darmbakterien / Probiotika

Remy ist offline
Beiträge: 287
Seit: 19.06.09
Hallo Imo

Danke für den Tipp.

Ich nehme seit längerer Zeit Kurkuma-Kapseln ein. Angeblich seien das "die besten" auf dem Markt. Naja. Die haben schon eine Wirkung. So genau welche weiss ich aber auch nicht.

Jedenfalls jetzt nicht diese, die obengenannte.

Gruss Remy

AW: Gute Darmbakterien / Probiotika

Oregano ist offline
Themenstarter Beiträge: 62.966
Seit: 10.01.04
Die Klösterl-Apotheke in München bietet demnächst neue Bakterienkulturen an (Nahrungsergänzungsmittel in Reinstoffkultur):

...
Bakterienkulturen - Nahrungsergänzung in Reinstoffqualität

Wir haben unser Sortiment erweitert und bieten ab diesem Herbst folgende neuen Nahrungsergänzungsmittel in gewohnter hoher Qualität für Sie an.

Schwerpunkt Darmgesundheit: hochaktive Bakterienkulturen in Pulverform Baktozell aktiv: 6 Bakterienstämme + 3 mg Zink (als Zinkgluconat)
Baktozell repair: 9 Bakterienstämme + 150 µg Folsäure + 1,88 µg Cyanocobalamin
Baktozell start: 2 Bakterienstämme

Wir empfehlen als Kur für eine optimale Darmgesundheit: 2 Wochen Baktozell repair und danach 4 Wochen Baktozell aktiv.
...
https://www.kloesterl-infoportal.de/...enkulturen.php
https://www.kloesterl-infoportal.de/...M-NEU-0915.pdf

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht