Darmsanierung/TISSO-Produkte

06.10.08 19:04 #1
Neues Thema erstellen
Darmsanierung/TISSO-Produkte

gabi0 ist offline
Beiträge: 1.040
Seit: 17.08.13
hallo ich denk am besten ist immer noch probiotika. hab damit sogar meine hämoriten in den griff bekommen. lg sanara

Darmsanierung/TISSO-Produkte

Cappie ist offline
Beiträge: 2
Seit: 22.01.14
Ich denke es kommt sehr stark darauf an was man hat, ob es dann Sinn macht Tisso Produkte einzunehmen die die Darmflora aufbauen.

Die Darmflora kann recht leicht über eine Stuhlproben überprüft werden. Hatte aufgrund einer stark gestörten Darmflora massiv Probleme mit vielen Lebensmittel... nehme jetzt 6 Wochen Produkte (Pro Basan und Pro Emsan) von Tisso ein und hat sich nun schon deutlich gebessert. Bevor ich privat meine Darmflora untersuchen lassen habe, war ich bei vielen Ärzten und keiner von denen konnte weiterhelfen!

Verstehe nicht wie soviele Leute ihre Meinung zu dem Thema abgeben, wenn sie gar keine Ahnung haben. Zu dem Thema ob die Darmbakterien durch die Magensäure nicht zerstört werden, meinte mein Heilpraktiker, das diese Mikro-gekapselt sind und daher nicht zerstört werden. Glaub nen professionelles Unternehmen wie Tisso die dies schon diverse Jahre machen wissen schon was sie tun...

Ich persönlich würde dennoch Niemand empfehlen einfach irgendwelche Produkte nur auf Verdacht zu nehmen, wie bereits erwähnt gibt es dafür Tests und zudem sollte man sich mit einem Heilpraktiker abstimmen.

Darmsanierung/TISSO-Produkte

gabi0 ist offline
Beiträge: 1.040
Seit: 17.08.13
hallo,es müssen nicht immer tissoprodukte sein,auch wenn sie gut sind.teuer kann sich halt nicht jeder leisten.da müssen alternativen her.wer sich das nicht leisten kann, ich nehm zur sanierung omniflor N und selbergemachtes knobivital.eine frühjahrskur mach ich mit selber gemachten andornwein,daß entgiftet auch.lg sanara

Darmsanierung/TISSO-Produkte

Cappie ist offline
Beiträge: 2
Seit: 22.01.14
das stimmt es müssen nicht immer tisso produkte sein. wobei darmflora aufbauen und diese zu entgiften schon 2 verschiedene paar schuhe sind.

Darmsanierung/TISSO-Produkte

gabi0 ist offline
Beiträge: 1.040
Seit: 17.08.13
hallo,allerdings erst entgiften dann aufbau.hast recht hier geht es um aufbau.lg sanara

Darmsanierung/TISSO-Produkte
SchweizerSchoggi
Hallo "kopf" und "Erdling"!

Ihr habt vor längerer Zeit davon geschrieben, dass die Produkte von Tisso bei einer Histaminose eher kontraproduktiv seien. Könnt ihr (oder jemand anderes mit diesem Wissen) mir das mal erklären?
Ich habe nämlich eine Histaminose, auch einen maladen Darm, Leaky Gut etc. Zum Darmaufbau bekam ich nun Pro EM San, Pro Intest und Pro Basan Complete von meiner HP verschrieben.

Ich habe tatsächlich auch das Gefühl, dass es mir etwas schlechter geht, seit ich diese Produkte einnehme (neurologische Probleme und auch Blähungen nach der Einnahme von Pro Basan comp.). Dachte erst, es läge an der Fermentierung vom Pro EM San, aber meine HP meinte, das könne nicht sein, es bliebe nach dem Prozess ja nur Milchsäure übrig. Nun habe ich aber zuletzt gelesen, dass im Pro EM San u.a. Ananas und Grapefruitkernextrakt verarbeitet ist - das wäre natürlich beides nicht HIT-konform.

Also, auf was genau bezieht sich eure Aussage, die Tisso Produkte seien bei HIT nicht angesagt? Spezielle Beispiele, auf die sich das bezieht? Evtl. Alternativen?

Danke ganz herzlich im Voraus und ich sag einfach mal viele Grüsse rundum!
Die Schoggi

AW: Darmsanierung/TISSO-Produkte

de bear ist offline
Beiträge: 961
Seit: 16.06.13
Meiner Meinung nach wäre Pro Mucosa das richtige, und sollte keine Beschwerden machen. Dass die vergorenen Sachen eher problematisch sind kann ich nachvollziehen. Bei SIBO hat sich der LGG (L. rhamnosus - auch als Culturelle) bewährt, das gehört meistens dazu.

Gutes Lecithin ist mMn enorm wichtig. Ich persönlich mache die Pro Mucosa Kapseln oft auf und nehme die in etwas Wasser oder Reisdrink. Soll man zwar nicht da magensaftresitent, aber ich richte mich da eher nach dem Gefühl.

LG de bear

AW: Darmsanierung/TISSO-Produkte

de bear ist offline
Beiträge: 961
Seit: 16.06.13
Gute Erfahrungen bei HIT haben hier im Forum denke ich einige mit L. plantarum gemacht (ich auch), der baut glaube ich Histamin ab. Gib einfach in der Suchfunktion plantarum ein, da sollten etliche Treffer kommen.

LG de bear

Darmsanierung/TISSO-Produkte

de bear ist offline
Beiträge: 961
Seit: 16.06.13
Zitat von SchweizerSchoggi Beitrag anzeigen
Ich habe tatsächlich auch das Gefühl, dass es mir etwas schlechter geht, seit ich diese Produkte einnehme (neurologische Probleme und auch Blähungen nach der Einnahme von Pro Basan comp.). Dachte erst, es läge an der Fermentierung vom Pro EM San, aber meine HP meinte, das könne nicht sein, es bliebe nach dem Prozess ja nur Milchsäure übrig. Nun habe ich aber zuletzt gelesen, dass im Pro EM San u.a. Ananas und Grapefruitkernextrakt verarbeitet ist - das wäre natürlich beides nicht HIT-konform.

Die Schoggi
Noch ein PS: Die guten Bakterien würde ich mir zunächst nur in extra gefriergetrockneten Präparaten ohne Zusatzstoffe holen. Sonst weiss man nie was Probleme macht.

LG de bear

Darmsanierung/TISSO-Produkte
SchweizerSchoggi
Hallo de bear
Danke für die Vorschläge!
Ich nehme zusätzlich noch "Pro Mucosa" (auch von Tisso..) für insgesamt 1 Monat (tgl. 3x 4 Kapseln 30 min vor dem Essen) und parallel noch "ColiBiogen" dazu (2x tgl. 1 TL). Zuvor hatte ich auch noch das "Mucozink" verschrieben bekommen (1 Flasche, die ist aber mittlerweile leer).

Mich würde derweil weiter interessieren, warum (und WECLHE) die Tisso Produkte bei HIT ungeeignet sind.

Grüsse
Die Schoggi


Optionen Suchen


Themenübersicht