Darmsanierung/TISSO-Produkte

06.10.08 19:04 #1
Neues Thema erstellen
Darmsanierung/TISSO-Produkte

Eddy1 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 20.09.12
Hallo zusammen,
ich bin neu hier und will mich über verschiedene Foren über die Fa. TISSO schlau machen.
Der HP meiner Frau hat ihr überwiegend TISSO Produkte empfohlen. Daraufhin habe ich mal bei TISSO direkt in die Homepage geschaut, und siehe da: bei erfogreicher vermittlung dieser Produkte kann der HP sehr gute Provisionen bekommen. Nach Neugestaltung der Homepage kann ich es nirgends mehr finden, ich denke, dass es jetzt im geschützten Bereich bei "Partner " ist.
Meine Frau ist übrigens dieses Jahr an Krebs gestorben weil sie so sehr auf TISSO und den HP vertraute und Schulmedizin ablehnte

Darmsanierung/TISSO-Produkte

mundial ist offline
Beiträge: 633
Seit: 02.04.10
Mein Beileid für das Ableben Deiner Frau. Aber die Schuld Tisso in die Schuhe zu schieben, ist wahrlich absurd.
Wenn Du die Geschichte hinter dem Unternehmen kennst - der Gründer ist selbst ein Heilpraktiker -, wirst Du die ehrenhaften Absichten des Gründers mit seinem Unternehmen kennen.
Mein Naturheilpraktiker hat mir auch Tisso-Produkte empfohlen, aber auch direkt gesagt, dass bei der Empfehlung Tisso dem Empfehler eine Provision gibt und da die Produkte eh sehr gut seien mit nachweislich gutem Erfolg bei seinen Patienten, wäre es dumm, die Provision abzulehnen.
Mir haben die Tisso-Produkte auf dem Weg zur Genesung gut getan.
Und nein, ich bin nicht im Partnerschaftsprogramm von Tisso. Aber das dürftest Du wohl auch nicht glauben. Naja, sei es drum...

Darmsanierung/TISSO-Produkte

Eddy1 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 20.09.12
@ mundial
mir ging es in erster Linie um die Empfehlungen dieses HP, hat er an seinen Gewinn gedacht als er diese Mittel empfohlen hat, anstatt die Behandlung in der Form abzulehnen? Hat übrigens jemand Erfahrung mit "MITO SAN" ? Das ist ein Gerät mit verschiedenen Auflagen welche mittels Frequenzen den Körper zur Heilung stimulieren sollen. Bei irgendwelchen Erfahrungen bitte um Antwort

Darmsanierung/TISSO-Produkte
kopf
Zitat von mundial Beitrag anzeigen
Mein Beileid für das Ableben Deiner Frau. Aber die Schuld Tisso in die Schuhe zu schieben, ist wahrlich absurd.
Wenn Du die Geschichte hinter dem Unternehmen kennst - der Gründer ist selbst ein Heilpraktiker -, wirst Du die ehrenhaften Absichten des Gründers mit seinem Unternehmen kennen.
Mein Naturheilpraktiker hat mir auch Tisso-Produkte empfohlen, aber auch direkt gesagt, dass bei der Empfehlung Tisso dem Empfehler eine Provision gibt und da die Produkte eh sehr gut seien mit nachweislich gutem Erfolg bei seinen Patienten, wäre es dumm, die Provision abzulehnen.
Mir haben die Tisso-Produkte auf dem Weg zur Genesung gut getan.
Und nein, ich bin nicht im Partnerschaftsprogramm von Tisso. Aber das dürftest Du wohl auch nicht glauben. Naja, sei es drum...
Hier geht es darum ,mundial , ob jemand das richtige medikament bekommt oder aufgrund von provisionszahlungen dann möglicherweise irgendeins .
dieses "irgendeins" kann bei schwerwiegenden erkrankungen ausschlaggebend sein für die mögliche genesung .

Hallo Eddy1 ! Auch mein Beileid ! Es ist fürchterlich und schlimm , unfassbar !

Liebe Grüsse ,kopf .

Darmsanierung/TISSO-Produkte

Normalbuerger ist offline
Beiträge: 2
Seit: 03.10.12
Gestern war ich bei einem neuen Arzt in einer Gemeinschaftspraxis, um das Ergebnis der umfassenden Untersuchung zu erfahren. Für mich als Laien alles nicht verifizierbar. Fazit ist aber, dass viele Einzelwerte sehr schlecht sind. (Zellen kaputt etc.) Es wurden mir Tisso-Produkte verschrieben, die ich 1 Jahr nehmen solle. (und aus der Apotheke Neuro-Min und Dekristol 20000 I.E,) Die Kosten wären für mich nicht so wichtig, aber die Wirkung sollte natürlich positiv sein. Hier im Forum las ich, wenn man pulverförmige Medikamente einnimmt, dann würde die Magensäure schon alles im Magen zerstören...
Der Arzt hat mit mir nicht über eine Ernährungsumstellung und sportliche Betätigung gesprochen, auch nicht wegen einer vermutlichen Fehlfunktion der Schilddrüse und Herzinfarktgefahr. Nun soll ich ProEMsan, Probasan Complette von Tisso, Prodialvit 44, ProSirtusan undProCorminCompletteII 1 Jahr nehmen. ( je Monat 180.-Euro) Erste Ergebnisse soll es erst nach ca. 3 Monaten geben.
Ich denke darüber nach, jetzt doch noch zu einem normalen Arzt zu gehen, und ihm die Ergebnisse zu zeigen. Ob dieser Normal-Arzt aber mit den Daten was anfangen kann, weiß ich nicht.

Darmsanierung/TISSO-Produkte

mundial ist offline
Beiträge: 633
Seit: 02.04.10
Zitat von Normalbuerger Beitrag anzeigen
Der Arzt hat mit mir nicht über eine Ernährungsumstellung und sportliche Betätigung gesprochen, auch nicht wegen einer vermutlichen Fehlfunktion der Schilddrüse und Herzinfarktgefahr.
Die Verordnung von Tisso-Produkten über einen Zeitraum von einem Jahr ist verständlich, weil Du dann Geld sparst und weil man einiges min. 1,5 Jahre einnehmen muss. So habe ich es getan, denn so wurde es mir von meinen hoch geschätzten Naturheilpraktiker aus seiner langjährigen Erfahrung empfohlen und in der Tat, er hatte Recht.

Allerdings hatte er mir auch eine sofortige Ernährungsumstellung empfohlen, ja dringend nahegelegt, u.a. weil dann die Tisso-Produkte effektiver wirken könnten. ich habe mich daraufhin die ersten drei Monate vegetarisch, glutenfrei, weizenfrei ernährt, danach bis heute, also seit nun 22 Monaten vegan, weizenfrei, glutenfrei und ohne raffinierten Zucker. Es ist wirklich so, dass die Ernährung eine sehr große Rolle spielt, wie effektiv und schnell und ganzheitlich die Therapie einschlagen soll.

Schilddrüse und Herz müssen von einem Spezialisten genau untersucht werden. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass beides sich unangenehm melden kann während einer vollkommenen Therapie, denn irgendwann braucht der Körper auch eine Pause, aber als Patient bin ich zu willensstark gewesen und habe die Pause hinausgezögert, bis mir klar wurde, dass man dem Körper auch mal eine Therapiepause gönnen muss.

Darmsanierung/TISSO-Produkte

mrmayo ist offline
Beiträge: 305
Seit: 30.11.09
Ich habe auch mal ne Zeit lang Tisso genommen und nichts großes bemerkt, ausser das mein Konto leerer wurde.

Denke selbstgemachter Kefir ist mindst. genauso wirksam und viel günstiger.

Nachdem ich etliche Jahre tausende von Euro in Ergänzungsmittel gesteckt habe, investier ich jetzt in Nahrungsmittel: Rohmilch für Kefir, Knochen für Brühe, Kombucha, bio gemüse u. Fleisch. Gute Fette u. kein Getreide o. FastFood.

Früher gab es die Ergänzungsmittel nicht und die Menschen haben ihre Lebensmittel genutzt.

180€ pro Monat ein Jahr lang?
__________________
mrmayo

Darmsanierung/TISSO-Produkte

HP Christian ist offline
Beiträge: 23
Seit: 17.08.12
Moin

Ich kenne Tisso noch von früher und hab eigentlich gute Erfahrungen damit gemacht. Sowohl beim Pulver als auch beim Saft. Das Pulver hab ich immer mit in den Urlaub genommen und jeden Tag meinen Teelöffel davon mit viel Wasser runtergespült. Hatte selbst in den südlichsten Ländern nie Probleme mit der Verdauung, nichts eingefangen und das obwohl ich eigentlich ein Morbus Crohn hatte.
Was mir bei der Tisso nicht so gefällt, früher hatten die nur Darmbakterien im Angebot, nun kommt es mir vor wie ein Kaufhaus. Es gibt zu viel und meiner Meinung keine wirkliche Spezialisierung.

Werde mir aber trotzdem demnächst mal die Liter Pulle mit Bakterien holen, schmeckt gut und bekam mir immer gut!

Ansonsten bin ich inzwischen auch bei meinen Patienten bei Mutaflor und Probiotik Pur gelandet. Tisso empfehle ich nur noch sehr sehr selten. Es ist einfacher für den Patienten die Ware in der Apotheke zu bestellen als im Internet. Gerade bei der älteren Generation. Probiotik Pur und Mutaflor finde ich gemeinsam sehr gut und wirkungsvoll.

Darmsanierung/TISSO-Produkte
exfrg
ich kam gut mit dem NOW Candida clear zurecht.



lg
frego

Geändert von Malve (23.03.13 um 14:45 Uhr) Grund: Es dürfen keine Medikamente angeboten werden

Darmsanierung/TISSO-Produkte

Swissgirl ist offline
Beiträge: 1
Seit: 22.04.13
Ich habe auch die Tisso Produkte genommen, hat bei mir aber das Gegenteil bewirkt. Habe einen aufgeblasenen Bauch, obwohl ich auf Ernährung und Bewegung schaue. Der Naturarzt weiss leider auch nicht weiter :(


Optionen Suchen


Themenübersicht