COLONIX Darmreinigungsprogramm?

15.07.08 13:52 #1
Neues Thema erstellen
COLONIX Darmreinigungsprogramm?
konfus
Zitat von Solveig Beitrag anzeigen
Ich schätze mal, der Arzt, der die Darmspiegelung gemacht hat, hätte auch herausbekommen, wenn Du irgendwo etwas festes hättest im Darm, das für eine Verengung sorgt. Damit scheidet also die Colon-Hydro-Therapie auch aus für Dich. Sonst hätte ich es mal damit versucht.
Dann kann ich Dir auch nicht weiterhelfen :(
Ich wünsche Dir, dass sich jemand anders hier auskennt,
Liebe Grüße
Solveig
Hallo Solveig,

dass ich im Enddarm eine Verengung habe, hat mir mal der Enddarmspezialist gesagt, nur das, was er mir empfohlen hatte, hat die Probleme nicht beseitigt. Was ist die Colon-Hydra-Therapie? Aber irgendwas hält meinen Stuhl zurück, wenn es mal mit etwas Anstrengung klappt, dann geht es mir blendend. Ansonsten muss ich über den Tag verteilt immer wieder Versuche starten, die quälend sind und dünn wie eine Stricknadel.
LG
Konfus

COLONIX Darmreinigungsprogramm?

Solveig ist offline
Beiträge: 996
Seit: 19.03.09
Es handelt sich um eine anatomische Verengung, die erst in der letzten Jahren gekommen ist? Und Du glaubst, Deine Beschwerden kommen einzig vom Enddarm? Was genau hat Dir der Enddarmspezialist empfohlen?

Colon-Hydro-Therapie kannst Du googlen, da steht viel.

Ich würde mal eine machen und schauen, ob es was nützt.

Ansonsten einen anderen Enddarm-Spezialisten aufsuchen. Und wenn der auch keine Ahnung hat, einen weiteren Spezialisten aufsuchen.

Ich bin mir sicher, dass das "Colonix-Darmreinigungsprogramm" Dir bei dem anatomischen Problem nicht helfen kann. Und wenn es eine Ansammlung von Krusten (Kotstein oder sowas) wäre, dann hätte man das bei der Darmspiegelung doch gesehen (oder?).
Diese Krusten kann man bei der Colon-Hydro-Therapie entfernen.

Ehrlich, ich kenne mich wenig aus, habe wenig Erfahrung, und versuche nur logisch zu schlussfolgern :-)

Liebe Grüße
Solveig

COLONIX Darmreinigungsprogramm?
konfus
Zitat von Solveig Beitrag anzeigen
Es handelt sich um eine anatomische Verengung, die erst in der letzten Jahren gekommen ist? Und Du glaubst, Deine Beschwerden kommen einzig vom Enddarm? Was genau hat Dir der Enddarmspezialist empfohlen?

Colon-Hydro-Therapie kannst Du googlen, da steht viel.

Ich würde mal eine machen und schauen, ob es was nützt.

Ansonsten einen anderen Enddarm-Spezialisten aufsuchen. Und wenn der auch keine Ahnung hat, einen weiteren Spezialisten aufsuchen.

Ich bin mir sicher, dass das "Colonix-Darmreinigungsprogramm" Dir bei dem anatomischen Problem nicht helfen kann. Und wenn es eine Ansammlung von Krusten (Kotstein oder sowas) wäre, dann hätte man das bei der Darmspiegelung doch gesehen (oder?).
Diese Krusten kann man bei der Colon-Hydro-Therapie entfernen.

Ehrlich, ich kenne mich wenig aus, habe wenig Erfahrung, und versuche nur logisch zu schlussfolgern :-)

Liebe Grüße
Solveig
Hallo Solveig,

ja danke auch, werde mal googeln. Der Endarmspezialist empfahl mir einen Analdehner, werde ich mal wieder nutzen, aber das Problem sitzt tiefer.

Nach der Darmspiegelung,da wird ja auch der Darm vollkommen geleert, geht es auch wieder ein paar Tage besser, das brachte mich auf die Idee, dass ich vielleicht mal die Darmreinigung machen müsste. Allerdings, was ich da so las, hat mich nicht so ganz überzeugt, da wird zuviel Wind gemacht und wenn da Sennesblätter oder Früchte drin sind, ist das eigentlich ein ganz normales Abführmittel.
LG
Konfus

COLONIX Darmreinigungsprogramm?

Solveig ist offline
Beiträge: 996
Seit: 19.03.09
na wenn das nach der Spiegelung schon besser ging, dann würde ich von Zeit zu Zeit mal einen Einlauf machen (Irrigator von der Apotheke: ca. 10 Euro). Ist ganz einfach und gemütlich, nicht so ungemütlich wie die Colon-Hydro-Therapie, die ihrerseits um einiges gemütlicher ist wie eine Darmspiegelung (hab ich nie gehabt, aber davon gehört )

LG
Solveig

COLONIX Darmreinigungsprogramm?
konfus
Zitat von Solveig Beitrag anzeigen
na wenn das nach der Spiegelung schon besser ging, dann würde ich von Zeit zu Zeit mal einen Einlauf machen (Irrigator von der Apotheke: ca. 10 Euro). Ist ganz einfach und gemütlich, nicht so ungemütlich wie die Colon-Hydro-Therapie, die ihrerseits um einiges gemütlicher ist wie eine Darmspiegelung (hab ich nie gehabt, aber davon gehört )

LG
Solveig
Hallo Solveig,

ich mache immer wieder mal Einläufe, mit so einem Klistiergerät, aber da geht nicht viel Wasser rein, ich weiss nicht, ob es besser ist, da mal einen halben Liter Wasser reinzupumpen um dann länger keine Probleme zu haben. Meine Einläufe helfen mal einen Tag, mal zwei, ist alles komisch. Mein Hausarzt ist davon nicht begeistert, aber eine Hilfe hat er mir auch nicht angeboten.
Habe mir die Colon-Hydra-Therapie durchgelesen, dazu braucht man einen Therapeuten, den muss man erstmal wieder finden, selber bezahlen auch, vielleicht besorge ich mir doch mal die Colonix Darmreinigung, ich leide da schon sehr darunter, manchmal mag ich nicht ausser Haus gehen, bekomme meinen Hosen oder Rockbund nur mühsam zu und es sieht auch furchtbar aus und ich fühle mich auch furchtbar.

Aber vielen Dank für Deine Bemühungen
LG
Konfus

COLONIX Darmreinigungsprogramm?

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Diese ganzen Darmreinigungsprogramme schaden sicherlich nicht.

Evtl. wäre das ja noch etwas für Dich:

Rizinusöl

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

COLONIX Darmreinigungsprogramm?

Raspberry ist offline
Beiträge: 68
Seit: 26.07.09
Hallo Soveig,

welcheWurm/Parasitenkur (welche Kräuter) hast du denn gemacht, damit sich die Verstopfung aufgelöst hat?
Danke Raspberry

COLONIX Darmreinigungsprogramm?
konfus
ich bin zwar nicht Solveig, aber ich mache seitdem regelmäßig Einläufe. Ich quäle mich nicht mehr den ganzen Tag rum, geht es nicht, Einlauf. Und ab und zu so lange bis das Wasser halbwegs klar zurück kommt, das um ab und zu eine Darmreinigung zu machen. Denn dieses Problem wird mir bleiben, meine Darmveränderungen sind halt da. Auch habe ich vor kurzem als ich sehr krank wurde und mein Bauch immer dicker, der Stuhl aus Luft und Fett bestand, einen umfangreichen Darmcheck machen lassen, ergab eine Fehlbesiedelung und eine Dünndarmentzündung, nach Ab wurde ich wieder gesund und mein Stuhl war wieder normal, aber wie seit Jahren, ich muss nachhelfen, ich tue es auch mit hohen Dosen Magnesium. Komischerweise ist das Magnesium das ich in der Drogerie kaufe hilfreicher als in etwa Magnesium Verla aus der Apotheke.
Besser was tun, als sich mit Verstopfung zu qälen, das ist erstens schmerzhaft, zweitens ungesund, wie man mir im Labor sagte, ich vergifte mich zusehends selber.
LG
Konfus

COLONIX Darmreinigungsprogramm?

Solveig ist offline
Beiträge: 996
Seit: 19.03.09
Zitat von Raspberry Beitrag anzeigen
Hallo Soveig,
welcheWurm/Parasitenkur (welche Kräuter) hast du denn gemacht, damit sich die Verstopfung aufgelöst hat?
Danke Raspberry
Hallo Raspberry,

Ich nehme jeden Tag 1-2 EL Flohsamenschalen (Rohkostqualität von Govinda) und habe damit eine hervorragende Verdauung!
Gibts bei uns im Bioladen. Ich denke das ist besser als Einläufe, weil dadurch auch der gesamte Darm gereinigt wird, nicht nur der Enddarm. Außerdem geht beim Einlauf immer Wasser durch die Darmwand verloren und wer weiß wo das Wasser dann samt der mittransportierten Schadstoffe landet? Letzteres ist nur so ein Gedanke von mir. Für unterwegs ist die Flohsamenvariante auch angenehmer....

Eine spezielle Parasitenkur habe ich nicht gemacht. Bin Rohköstlerin und esse viele Kräuter aus dem Garten, zur Zeit viel Giersch, Löwenzahn, und Ackerschachtelhalm. Ich hoffe dass das langfristig hilft.

LG
Solveig

Geändert von Solveig (30.06.13 um 08:42 Uhr)

COLONIX Darmreinigungsprogramm?
konfus
Zitat von Solveig Beitrag anzeigen
Hallo Raspberry,

Ich nehme jeden Tag 1-2 EL Flohsamenschalen (Rohkostqualität von Govinda) und habe damit eine hervorragende Verdauung!
Gibts bei uns im Bioladen. Ich denke das ist besser als Einläufe, weil dadurch auch der gesamte Darm gereinigt wird, nicht nur der Enddarm. Außerdem geht beim Einlauf immer Wasser durch die Darmwand verloren und wer weiß wo das Wasser dann samt der mittransportierten Schadstoffe landet? Letzteres ist nur so ein Gedanke von mir. Für unterwegs ist die Flohsamenvariante auch angenehmer....

Eine spezielle Parasitenkur habe ich nicht gemacht. Bin Rohköstlerin und esse viele Kräuter aus dem Garten, zur Zeit viel Giersch, Löwenzahn, und Ackerschachtelhalm. Ich hoffe dass das langfristig hilft.

LG
Solveig
mir hat Flohsamenschalen nicht gehofen, nur am Anfang, wie alles, dann war es wie üblich.

Aber es liegt nun mal bei mir an der Anatomie, Einläufe sind nicht schädlich, das dachte ich auch mal, ist nicht so. Sie reinigen den Darm und mir bleibt sowiese keine Wahl diesbezüglich, wenn es hakt, dann muss ich es so machen.
LG
Konfus


Optionen Suchen


Themenübersicht