Der Einlauf

15.01.08 09:24 #1
Neues Thema erstellen
Der Einlauf

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.473
Seit: 12.05.13
Ich habe auch nicht auf Megg sondern allgemein geantwortet was ich hoffte unter der Überschrift "Hallo Leute..." verständlich gemacht zu haben.

Wenn es um Megg speziell gehen soll würde ich als erstes gerne einmal wissen
wie Du Dich genau ernährst,
ob und wenn ja welche Medikamente Du einnimmst,
ob Du es schon einmal mit dem TRINKEN von Fenchel-Anis-Kümmel Tee versucht hast und ob und wenn ja wieviel und wie Du Dich bewegst.

Liebe Grüße Tarajal :-)

Der Einlauf

ory ist gerade online
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 8.092
Seit: 04.02.09
hallo tarajal,

herzlich willkommen hier in dieser rubrik

möchte dich auch gerne auf unsere http://www.symptome.ch/vbboard/vorst...rd-regeln.html D 1 aufmerksam machen .

Achten Sie darauf, dass Ihre Beiträge nicht im Ton einer ärztlichen (oder sonstigen heilkundlichen) Verordnung erfolgen und keine allgemeinen Heilungsversprechen geäussert werden. Wir möchten Sie auch an dieser Stelle darauf hinweisen, dass es Ihnen nicht erlaubt ist, im Portal medizinische Beratung anzubieten oder den Anschein zu erwecken, Sie seien dazu ermächtigt. Dies gilt selbst dann, wenn Sie kein medizinischer Laie sind.
wünsche dir viel freude in diesem forum .

lg ory
__________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. (Buddhistische Weisheit)

Der Einlauf

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.473
Seit: 12.05.13
Sorry war nicht meine Absicht, wird nicht wieder vorkommen.

Liebe Grüße Tarajal :-)

Der Einlauf

Magg ist offline
Beiträge: 1.783
Seit: 26.06.10
Ich wollte damit nur sagen, dass ich jetzt verstehe, warum Gerold Kernseife empfiehlt. Nach einem hohem Einlauf hat mein Darm nämlich das Wasser zurückgehalten und ich habe seitdem Verstopfung!!! Eventuell werd ich meinen nächsten Einlauf mal mit GKE machen.

Der Einlauf

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.473
Seit: 12.05.13
Ich würde wirklich nur von Seifen aller Art abraten, weil die Stoffe die die Seife zur Seife machen auch direkt ungefiltert durch die Darmwand in die Blutbahn marschieren.

Tief gehende Massagen im Damverlauf können da sehr gut helfen und ich würde auch versuchen bestimmte Bauchübungen zu machen um den Darm selber wieder in Bewegung zu bringen. :-)

Gute Besserung und liebe Grüße Tarajal :-)

Der Einlauf

Daimor ist offline
Beiträge: 194
Seit: 11.03.10
Wenn das Wasser im Darm bleibt sollte man salz hinzufügen. Das salz ist ausschliesslich dazu da damit der Körper das Wasser nicht aufnimmt. zusätzlich ne kreisende Bauchmassage hilft beim entleeren

Das man nach nem Einlauf bis zu ein paar Tagen keinen Stuhlgang hat ist normal und NICHT als Verstopfung zu sehen (wo nichts ist kann nichts raus)

Der Einlauf

koerpersprache ist offline
Beiträge: 156
Seit: 24.02.13
hallo!

gerold macht ja schon seit seiner aussage jahrzehntelange einläufe mit einer leichten seifenlösung, ohne schwierigkeiten.

ich selbst habe mit seifeneinläufen die bessere erfahrung. reine wassereinläufe bleiben definitv stecken, es tut sich gar nichts.

kaffeeeinläufe belasten den organismus zu sehr, das koffein wirkt bei mir trotzdem.

salzeinläufe bringen bei mir analog zum reinen wasser absolut keine entleerung.

leichte seifenlösungen bringen eine gute, saubere entleerung ohne nachwehen.

Der Einlauf

ReinhardX ist offline
Beiträge: 1.816
Seit: 16.12.11
Ich für mein Teil habe die besten Erfahrungen mit wirklich sauberem (gefiltert mit einem Sanuno-Aktivkohlefilter) lauwarmem Leitungswasser gemacht, dem ich einen Schuß Bio-Apfelessig hinzufüge. Das wirkt. Hohe Einläufe mache ich selten, aber wenn, dann mehrmals hintereinander mit bis zu 4 Litern. Statt dessen nehme ich sonst 2 Liter, die ich in vier Portionen einlasse - jedes Mal mit anschließender Entleeerung. Dadurch bleibt der Darm aktiv und es wird auch recht vollständig entleert.

Was den Kaffee-Einlauf angeht, kann ich die Ablehnung hier nicht teilen. Ich nehme seit über einem Jahr täglich einen Kaffee-Einlauf (selbstverständlich mit Bio-Kaffee), was mehr als alles andere zu meiner Entgiftung und Gesundung beigetragen hat. Auch der Darm ist dadurch keineswegs träge geworden. Das teste ich immer wieder einmal.

Viele Grüße
Reinhard

Der Einlauf

satchmo ist offline
Beiträge: 33
Seit: 22.04.09
Zitat von Tarajal Beitrag anzeigen
Ich würde wirklich nur von Seifen aller Art abraten, weil die Stoffe die die Seife zur Seife machen auch direkt ungefiltert durch die Darmwand in die Blutbahn marschieren.

Tief gehende Massagen im Damverlauf können da sehr gut helfen und ich würde auch versuchen bestimmte Bauchübungen zu machen um den Darm selber wieder in Bewegung zu bringen. :-)

Gute Besserung und liebe Grüße Tarajal :-)
Hm,

also ich habe seit der frühen Kindheit immer wieder
Einläufe mit Kernseife bekommen, das sind jetzt in
Summe 50 Jahre und hab keinen wie auch immer
gearteten Schaden davongetragen.
Auch die paar Einläufe die ich im KH bekommen habe
waren mit Kernseifenwasser.

Der Einlauf

gerold ist offline
Beiträge: 4.740
Seit: 24.10.05
Zitat von satchmo Beitrag anzeigen
Hm,

also ich habe seit der frühen Kindheit immer wieder
Einläufe mit Kernseife bekommen, das sind jetzt in
Summe 50 Jahre und hab keinen wie auch immer
gearteten Schaden davongetragen.
Auch die paar Einläufe die ich im KH bekommen habe
waren mit Kernseifenwasser.
Obiges entspricht auch meiner Erfahrung; es kommt halt immer auf die Dosierung an: Sofern eine mit Kernseife angesetzte Einlaufflüssigkeit gerade undurchsichtig geworden ist, regt diese wohl angenehm den Darm an, reizt diesen aber nicht.

Weiter alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.


Optionen Suchen


Themenübersicht