Der Einlauf

15.01.08 09:24 #1
Neues Thema erstellen
Der Einlauf

Gummipantoffel ist offline
Beiträge: 6
Seit: 21.11.12
Hallo Gerold,

vielen Dank für Deine prompte Antwort.

Ich habe gestern und vorgestern Coffeintabletten-Einläufe mittels Klysopumpe gemacht (je ca. 0,5 Liter). Vorher und hinterher Ausspülen der Klysopumpe mittels Steinsalz-Lösung (die benutzte Pumpe wird nach dem Einlauf zunächst grob mit warmen Wasser durchgespült und außen "abgeseift").

Der Einlauf

Jonas ist offline
Beiträge: 1
Seit: 27.04.13
Hallo Community,

ich lese sehr interessiert diesen Thread, muss allerdings sagen, dass er doch ziemlich lang ist und ich deswegen noch nicht alles gelesen habe ,-)
Also muss ich fragen und darauf hoffen, dass die Antwort mir nocheinmal gegeben wird.
Rizinusöl: Wo kauft man das? Ich glaube in der Apotheke gibt es das nicht (mehr), weil es Mittel zur Reinigung gibt, die ihr Ziel ohne DIE Nebenwirkungen erreichen - oder?
Und dann noch Frage Nummer 2: In diesem Video
Lesson 48, CNA Training - Enema and Suppository Treatment [Part4] - YouTube
ist die Rede von "Mineral Oil" - Was ist damit in der deutschen Sprache gemeint? Welches Öl kann dafür verwendet werden?

Herzlichen Dank für Antworten, freundliche Grüße aus Sachsen in Deutschland - Jonas

Der Einlauf

gerold ist offline
Beiträge: 4.740
Seit: 24.10.05
Zitat von Jonas Beitrag anzeigen
Hallo Community,

ich lese sehr interessiert diesen Thread, muss allerdings sagen, dass er doch ziemlich lang ist und ich deswegen noch nicht alles gelesen habe ,-)
Also muss ich fragen und darauf hoffen, dass die Antwort mir nocheinmal gegeben wird.
Rizinusöl: Wo kauft man das? Ich glaube in der Apotheke gibt es das nicht (mehr), weil es Mittel zur Reinigung gibt, die ihr Ziel ohne DIE Nebenwirkungen erreichen - oder?
Und dann noch Frage Nummer 2: In diesem Video
Lesson 48, CNA Training - Enema and Suppository Treatment [Part4] - YouTube
ist die Rede von "Mineral Oil" - Was ist damit in der deutschen Sprache gemeint? Welches Öl kann dafür verwendet werden?

Herzlichen Dank für Antworten, freundliche Grüße aus Sachsen in Deutschland - Jonas
Alles Wesentliche, was man zu Rizinusöl und dessen Anwendung wissen sollte, findet sich hier in Wiki unter: Rizinusöl

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Der Einlauf

koerpersprache ist offline
Beiträge: 156
Seit: 24.02.13
wovon hier noch nicht die sprache war, es gibt ja menschen, die seit jahrzehnten täglich oder ein paar mal in der woche einläufe machen. das würde ja bedeuten, dass kaum normaler stuhlgang mehr möglich ist. kann es sein, dass menschen ihre stuhlentleerung nur mehr über einläufe tätigen?

Der Einlauf

gerold ist offline
Beiträge: 4.740
Seit: 24.10.05
Zitat von koerpersprache Beitrag anzeigen
wovon hier noch nicht die sprache war, es gibt ja menschen, die seit jahrzehnten täglich oder ein paar mal in der woche einläufe machen. das würde ja bedeuten, dass kaum normaler stuhlgang mehr möglich ist. kann es sein, dass menschen ihre stuhlentleerung nur mehr über einläufe tätigen?
Bisher habe ich es immer so erfahren, daß ich auch nach dem Absetzen von Einläufen in der Folge normalen Stuhlgang gehabt habe.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Der Einlauf

Magg ist offline
Beiträge: 1.783
Seit: 26.06.10
Sehe ich das richtig, dass es unabhängig von der Wassermenge nicht möglich ist den Dünndarm zu spülen? Weil genau da sitzt ja der hartnäckige Candida albicans der mich so quält.

Irgendwie habe ich jetzt ein paarmal gelesen, dass der Dünndarm bei hohen Einläufen mitgespült wird, auf anderen Seiten stand wieder das Gegenteil...

Der Einlauf

gerold ist offline
Beiträge: 4.740
Seit: 24.10.05
Zitat von Magg Beitrag anzeigen
1. Sehe ich das richtig, dass es unabhängig von der Wassermenge nicht möglich ist den Dünndarm zu spülen? Weil genau da sitzt ja der hartnäckige Candida albicans der mich so quält.
2. Irgendwie habe ich jetzt ein paarmal gelesen, dass der Dünndarm bei hohen Einläufen mitgespült wird, auf anderen Seiten stand wieder das Gegenteil...
zu 1.: Nachdem sich zwischen Dünn- und Dickdarm die Bauhin-Klappe vorfindet, ist es auch durch hohe Einläufe nicht möglich, den Dünndarm auszuspülen. Sofern man etwas gegen Candida unternehmen möchte, empfiehlt es sich, Rizinusöl einzunehmen, da die hierbei durch hydrolytische Spaltung entstandene Ricinolsäure ein Fungizid ist.

zu 2.: Damit ist diese Aussage falsch.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Der Einlauf

Magg ist offline
Beiträge: 1.783
Seit: 26.06.10
Danke für die Antwort.

Sofern man etwas gegen Candida unternehmen möchte, empfiehlt es sich, Rizinusöl einzunehmen, da die hierbei durch hydrolytische Spaltung entstandene Ricinolsäure ein Fungizid ist.
Das Problem ist weniger die Abtötung des Pilzes, als vielmehr der Abtransport der Pilzleichen..

Der Einlauf

gerold ist offline
Beiträge: 4.740
Seit: 24.10.05
Zitat von Magg Beitrag anzeigen
Danke für die Antwort.

Das Problem ist weniger die Abtötung des Pilzes, als vielmehr der Abtransport der Pilzleichen..
Genau dies geschieht im Gefolge der Einnahme von Rizinusöl; hierzu verweise ich auf den zugehörigen Wiki-Artikel Rizinusöl

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Der Einlauf

Magg ist offline
Beiträge: 1.783
Seit: 26.06.10
hm hab mir jetzt nen Irrigator gekauft. Hab leider zu spät gesehen, dass der nur 1 Liter fasst. Besser gesagt verlesen:
Darmreinigung durch Einlauf: Amazon.de: Drogerie & Körperpflege Darmreinigung durch Einlauf: Amazon.de: Drogerie & Körperpflege

Immerhin ist da ein Mutterrohr, ein Klisierrohr und ein Darmrohr dabei. Ich vermute mal letzteres ist sinnvoll. Hoffentlich hab ich da keinen Mist gekauft? ^^

Geändert von Magg (07.05.13 um 19:06 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht