Der Einlauf

15.01.08 09:24 #1
Neues Thema erstellen
Der Einlauf

gerold ist offline
Beiträge: 4.740
Seit: 24.10.05
Für alle, die des Englischen mächtig sind, findet sich nachstehend eine gute Anleitung, worauf man zu achten hat, wenn man sich selbst einen Einlauf verabreichen möchte:
Novice/Beginner Enema Tips, how to use an enema

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Der Einlauf

koerpersprache ist offline
Beiträge: 156
Seit: 24.02.13
Unwahrscheinlich aber wahr. Ich war jetzt (in Wien) in 3 Reformhäusern. Keines hat eine naturreine Seife, oder Olivenölseife.

Es gibt zwar alle Arten von Seife aber nur Schafsmilch oder Ringelblumen usw, alle mit Duftstoffen oder sontigen Zusätzen.

Könnt ihr mir einen Onlineshop empfehlen?

Der Einlauf

gerold ist offline
Beiträge: 4.740
Seit: 24.10.05
Zitat von koerpersprache Beitrag anzeigen
Unwahrscheinlich aber wahr. Ich war jetzt (in Wien) in 3 Reformhäusern. Keines hat eine naturreine Seife, oder Olivenölseife.

Es gibt zwar alle Arten von Seife aber nur Schafsmilch oder Ringelblumen usw, alle mit Duftstoffen oder sontigen Zusätzen.

Könnt ihr mir einen Onlineshop empfehlen?
Hier empfehle ich, bei eBay - eine der größten deutschen Shopping-Websites als Suchbegriff "Kernseife" einzugeben, dort finden sich etliche Angebote.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Der Einlauf

carlienet ist offline
Beiträge: 21
Seit: 14.05.08
Die aus meiner Sicht beste Seife ist medizinische Schmierseife
(Sapo Kalinus),aus der Apotheke.Da sind sicher keine Zusätze drin.

Der Einlauf

gerold ist offline
Beiträge: 4.740
Seit: 24.10.05
Zitat von carlienet Beitrag anzeigen
Die aus meiner Sicht beste Seife ist medizinische Schmierseife
(Sapo Kalinus),aus der Apotheke.Da sind sicher keine Zusätze drin.
Es ist interessant, was hierzu in Pharmawiki ausgesagt wird:
PharmaWiki - Kaliseife

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Der Einlauf

carlienet ist offline
Beiträge: 21
Seit: 14.05.08
[QUOTE=gerold;900522]Es ist interessant, was hierzu in Pharmawiki ausgesagt wird:
PharmaWiki - Kaliseife

Und was ist da für eine interessante Aussage enthalten?

Der Einlauf

gerold ist offline
Beiträge: 4.740
Seit: 24.10.05
[quote=carlienet;900545]
Zitat von gerold Beitrag anzeigen
Es ist interessant, was hierzu in Pharmawiki ausgesagt wird:
PharmaWiki - Kaliseife

Und was ist da für eine interessante Aussage enthalten?
Unter Wirkungen wird hier ausgeführt: "Kaliseife ist reinigend, reizend, fettend, erweichend, krustenlösend, antiparasitär und pflegend." Dies Merkmale finde ich bemerkenswert.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Der Einlauf

koerpersprache ist offline
Beiträge: 156
Seit: 24.02.13
Dürfte wohl ein ziemlich fremdes Gebiet sein.

Unter Kaliseife und Einlauf ist eigentlich sogut wie nichts zu finden, aber ich trau mich trotzdem drüber

PS: Was ist eigentlich dann Kernseife?

Der Einlauf

gerold ist offline
Beiträge: 4.740
Seit: 24.10.05
Zitat von koerpersprache Beitrag anzeigen
Dürfte wohl ein ziemlich fremdes Gebiet sein.

Unter Kaliseife und Einlauf ist eigentlich sogut wie nichts zu finden, aber ich trau mich trotzdem drüber

PS: Was ist eigentlich dann Kernseife?
Ganz einfach: Man gebe in einer Suchmaschine, wie z. Google, als Suchbegriff "Kernseife" ein.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Der Einlauf

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo,

wenn ich es nicht falsch gelesen habe, geht es jetzt darum , mit Seife den Darm innen zu waschen ?

Unerwünschte Wirkungen
Das Arzneimittel kann die Haut und die Schleimhaut reizen.
Quelle : PharmaWiki - Kaliseife

Das zum Darm und PH Wert:

In einem gesunden Darm herrscht ein pH Wert von ca. 6 - 6,5.
Wird der Dickdarm basisch, erhöht sich dadurch die Belastung durch Ammoniak sehr stark. Ammoniak ist ein Zellgift, das den Energiehaushalt bei erhöhtem Vorkommen im Körper lahm legt und Nerven, Muskeln und Organe schädigen kann, wenn es nicht von der Leber entgiftet werden kann.
Wenn das Dickdarmmilieu leicht sauer ist, kann Ammoniak als ungiftiges Salz ca. 400 mal besser ausgeschieden werden. Dazu sollte aber das Dickdarmmilieu wie schon oben erwähnt leicht sauer sein (pH 6-6,5).

Je basischer der Darm ist, desto mehr hat die Leber mit der Entgiftung des Ammoniaks zu tun und die Leber muss andere Aufgaben verschieben welches dann zu weiteren Symptomen führen kann.
In einem ungünstigen Darmmilieu können sich dann krankmachende Mikroorganismen wie Pilze, Bakterien, u.a. viel leichter ausbreiten.

Eine überlastete Leber macht müde und schwach, denn die Leber ist das Schlüsselorgan für unseren Energiestoffwechsel.
Quelle : Claus A. Mayer

Ich hoffe, ich habe Euch falsch verstanden ?

LG K.
__________________
LG K.


Optionen Suchen


Themenübersicht