Der Einlauf

15.01.08 09:24 #1
Neues Thema erstellen
Der Einlauf

mikesta ist offline
Beiträge: 385
Seit: 13.03.12
okay, danke.
Wieviel Liter bräuchte man eigentlich ungefähr um den kompletten Darm auszufüllen?.
__________________
Amalgam ist nicht mal für den hohlen Zahn!

Der Einlauf

Cherry ist offline
Beiträge: 682
Seit: 09.01.08
Zitat von mikesta Beitrag anzeigen
okay, danke.
Wieviel Liter bräuchte man eigentlich ungefähr um den kompletten Darm auszufüllen?.
3-4 Liter

Der Einlauf
Esther2
Zitat von mikesta Beitrag anzeigen
okay, danke.
Wieviel Liter bräuchte man eigentlich ungefähr um den kompletten Darm auszufüllen?.
DICKDARM.
Den ganzen Darm, das geht nicht.

LG, Esther.

Der Einlauf

mikesta ist offline
Beiträge: 385
Seit: 13.03.12
Zitat von Cherry Beitrag anzeigen
3-4 Liter
hat das hier schonmal jemand gemacht?
Die nächste Anwendung werde ich mit 2 Litern versuchen.
__________________
Amalgam ist nicht mal für den hohlen Zahn!

Geändert von mikesta (27.07.12 um 11:08 Uhr)

Der Einlauf

gerold ist offline
Beiträge: 4.740
Seit: 24.10.05
Zitat von Esther2 Beitrag anzeigen
DICKDARM.
Den ganzen Darm, das geht nicht.

LG, Esther.
Völlig richtig, nachdem sich zwischen dem Dünndarm und dem Dickdarm die Bauhin-Klappe vorfindet, der eine Ventilfunktion zukommt.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Der Einlauf
Esther2
Zitat von gerold Beitrag anzeigen
Völlig richtig, nachdem sich zwischen dem Dünndarm und dem Dickdarm die Bauhin-Klappe vorfindet, der eine Ventilfunktion zukommt.
Gerold, es gibt viele Denkmodelle, die davon ausgehen, dass die Bauhin-Klappe bei manchen Menschen nicht ordentlich funktioniert, in dem Sinne, dass sie entweder "zu" oder "offen" ist.

Wenn sie nun "zu" ist, heißt das wohl, dass sie sich zu schwer öffnet, was bzgl. Einlauf egal ist.
Wenn sie aber "offen" ist, lässt sie wohl Dickdarm-Inhalt in den Dünndarm zurückfließen, was man durch den Einlauf dann vielleicht noch verstärkt.

Weißt du - oder weiß ein anderer - was darüber?

LG, Esther.

Der Einlauf

mikesta ist offline
Beiträge: 385
Seit: 13.03.12
okay, wenns eh nur normalerweise durch den Dickdarm fließt, machts natürlich auch keinen Sinn möglichst viel reinzupumpen.
Aber besser als nichts.
__________________
Amalgam ist nicht mal für den hohlen Zahn!

Der Einlauf

mikesta ist offline
Beiträge: 385
Seit: 13.03.12
...dann ist diese ominöse Bauhin Klappe ja scheinbar soetwas ähnliches wie die Bluthirnschranke. Interessant zu wissen.
__________________
Amalgam ist nicht mal für den hohlen Zahn!

Der Einlauf

KarlG ist offline
Beiträge: 2.387
Seit: 22.01.11
...dann ist diese ominöse Bauhin Klappe ja scheinbar soetwas ähnliches wie die Bluthirnschranke.
Nein - gar nicht(!) Die BHS wirkt im molekularen Bereich, die Bauhin-Klappe ist "mechanisch". Meine ganz private Meinung dazu: Sämtliche "Klappen" (3 Stück) werden unter Vitalstoffmangel schlaff und schliessen dann nicht mehr richtig - wer also unter Reflux leidet, kann durchaus auch eine Fehlfunktion der Bauhin-Klappe haben und ergo Dünndarmfehlbesiedelung durch "Rückschlag" von Dickdarmbakterien; besonders bei Blähungen...

Gruss
Karl

Der Einlauf

mikesta ist offline
Beiträge: 385
Seit: 13.03.12
deswegen meinte ich ja sowas ähnliches und nicht das gleiche
__________________
Amalgam ist nicht mal für den hohlen Zahn!


Optionen Suchen


Themenübersicht