Der Einlauf

15.01.08 09:24 #1
Neues Thema erstellen
Der Einlauf

ioeides ist offline
Beiträge: 29
Seit: 07.02.12
Zitat von gerold Beitrag anzeigen
Gerade bei Blähungen im Dickdarm sind Einläufe problematisch, nachdem sich die Gasansammlungen im Dickdarm vor allem im Bauchraum links in der Biegung vom quer verlaufenden Dickdarm zum absteigenden Bereich in Richtung Enddarm vorfinden. Es ist oft schwierig, während eines Einlaufs dort derart von links unten nach oben zu massieren, daß die Einlaufflüssigkeit weiterkommt. An Blähungen im Dünndarm kommt man mit Einläufen ohnehin nicht heran. Dagegen bringt bei starken Blähungen sowohl im Dünn- als auch im Dickdarm das Abführen mit Rizinusöl eine deutliche Entlastung.

Alles Gute!

Gerold
Hallo Gerold,
ein altes Rezept, das meine Frau vor langer Zeit während Ihrer Tätigkeit als Krankenschwester im Krankenhaus kennen gelernt hat: Gummidarmror legen, das hilft tatsächlich.
Grüße

Der Einlauf

gerold ist offline
Beiträge: 4.740
Seit: 24.10.05
Zitat von ioeides Beitrag anzeigen
Hallo Gerold,
ein altes Rezept, das meine Frau vor langer Zeit während Ihrer Tätigkeit als Krankenschwester im Krankenhaus kennen gelernt hat: Gummidarmror legen, das hilft tatsächlich.
Grüße
Stimmt; es muß nur lang genug sein, um durch die Gasansammlungen hindurchzukommen.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Der Einlauf

ioeides ist offline
Beiträge: 29
Seit: 07.02.12
Zitat von gerold Beitrag anzeigen
Stimmt; es muß nur lang genug sein, um durch die Gasansammlungen hindurchzukommen.

Alles Gute!

Gerold
Hallo Gerold,
dass ein übliches Darmrohr nicht reicht, ist klar. Aber ich meine, es muss durch die unteren Darmabschnitte incl. Kot durch, bis in die Gasblase.
Grüße

Der Einlauf

gerold ist offline
Beiträge: 4.740
Seit: 24.10.05
Zitat von ioeides Beitrag anzeigen
Hallo Gerold,
dass ein übliches Darmrohr nicht reicht, ist klar. Aber ich meine, es muss durch die unteren Darmabschnitte incl. Kot durch, bis in die Gasblase.
Grüße
Völlig richtig; und das geht gut mit einem Darmrohr von 80 cm Länge. Mit einem solchen wird der Dickdarm von oben her durchgespült.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Der Einlauf

mundial ist offline
Beiträge: 633
Seit: 02.04.10
Oh Mann, wieviel Meter schiebt Ihr das Darmrohr rein? Ich dachte, man bräuchte es nur in den After ein zwei cm einzustülpsen und das Wasser bahnt sich dann von selbst seinen Weg in den Darm

Der Einlauf

ioeides ist offline
Beiträge: 29
Seit: 07.02.12
Zitat von mundial Beitrag anzeigen
Oh Mann, wieviel Meter schiebt Ihr das Darmrohr rein? Ich dachte, man bräuchte es nur in den After ein zwei cm einzustülpsen und das Wasser bahnt sich dann von selbst seinen Weg in den Darm
Hallo,
ganz ruhig bleiben: hier geht es - zumindest von meiner Seite - nicht um einen besonders hohen Einlauf, sondern darum, hartnäckige Blähungen im oberen Dickdarmbereich dadurch zu beseitigen, dass man ihnen durch ein langes Darmrohr die Möglichkeit gibt, die Gase - quasi an den Stuhlmassen bis zum Darmausgang vorbei - nach außen zu lassen und dadurch den schmerzhaften Druck im Bauch abzubauen. Das muss nicht mit dem Einlaufen von Wasser verbunden sein, kann aber.
Grüße

Der Einlauf

mundial ist offline
Beiträge: 633
Seit: 02.04.10
Gerold spricht von "einem Darmrohr von 80cm Länge". Schiebt man es ganz rein in den Darm?

Ich habe nur ein Darmrohr mit 29cm Länge gefunden, nichts, das länger wäre als dieses hier. Sind 29cm nicht ausreichend?

Der Einlauf

gerold ist offline
Beiträge: 4.740
Seit: 24.10.05
Zitat von mundial Beitrag anzeigen
Gerold spricht von "einem Darmrohr von 80cm Länge". Schiebt man es ganz rein in den Darm?

Ich habe nur ein Darmrohr mit 29cm Länge gefunden, nichts, das länger wäre als dieses hier. Sind 29cm nicht ausreichend?
Das Problem sehe ich darin, daß die Gasblase meist in der Biegung des Dickdarms auf der linken Seite liegt; und mit einem 29 cm langen Darmrohr kommt man da nicht durch, da dieses zu kurz ist.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Der Einlauf

Daimor ist offline
Beiträge: 194
Seit: 11.03.10
uh macht mal da keinen wettstreit draus^^

mundial, es geht schon wenn man nur so kurz verwendet, aber umso näher du am after bist umso mehr und unangenehmer drückt das wasser gegen den schliessmuskel

meiner meinung nach sind 30cm echt genug und ich weis nicht ob mehr noch viel mit gesund zu tun hat... übrigens kommt man damit auch um dieses sigmoid rum, aber im normalfall braucht man das garnicht.

Der Einlauf

kristall ist offline
Beiträge: 1.004
Seit: 14.12.08
@ mundial, bitte stelle deine fragen nicht mittels pn an mich, sondern schreibe sie einfach hier rein!

kristall


Optionen Suchen


Themenübersicht