Der Einlauf

15.01.08 09:24 #1
Neues Thema erstellen
Der Einlauf

gerold ist offline
Beiträge: 4.740
Seit: 24.10.05
Zitat von Daimor Beitrag anzeigen
mhm ok danke.
Aber der schliessmuskel müsste es doch eigentlich von selbst halten oder?
ist ja nicht so das ein Druck dahinter wäre bei 30ml.

Bei Durchfall hat man das Problem beim Schlafen ja auch nicht.
Sofern sich jemand wirklich im Tiefschlaf vorfindet, wacht er nicht davon auf, wenn im Enddarm Dünnflüssiges nach außen strebt.

Auch hier gilt: Vorsicht ist besser als Nachsicht!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Der Einlauf

Daimor ist offline
Beiträge: 194
Seit: 11.03.10
ok danke "vorsicht ist besser als nachsicht" da hast du wirklich recht*g*

ich muss mal überlegen wie ich das machen könnte, denke unterlage und klopapier ist schon gut, am liebsten wäre mir aber natürlich wenn nichts unbeabsichtigt den weg nach draussen finden würde, insofern ist die idee mit dem plug wohl echt die beste, nur sehr ungewohnt.
Hat vll jemand erfahrungen damit, und könnte mir etwas erzählen? So was das beste wäre?. Auch so von grösse, Gerold schreibt ja das muss jeder selbst rausfinden, aber wie soll ich das denn rausfinden? Ich tendiere ja noch zu "Je kleiner umso angenehmer" aber weis nich irgendwann isses doch zu klein um was zu halten oder?

Der Einlauf

gerold ist offline
Beiträge: 4.740
Seit: 24.10.05
Zitat von Daimor Beitrag anzeigen
ok danke "vorsicht ist besser als nachsicht" da hast du wirklich recht*g*

ich muss mal überlegen wie ich das machen könnte, denke unterlage und klopapier ist schon gut, am liebsten wäre mir aber natürlich wenn nichts unbeabsichtigt den weg nach draussen finden würde, insofern ist die idee mit dem plug wohl echt die beste, nur sehr ungewohnt.
Hat vll jemand erfahrungen damit, und könnte mir etwas erzählen? So was das beste wäre?. Auch so von grösse, Gerold schreibt ja das muss jeder selbst rausfinden, aber wie soll ich das denn rausfinden? Ich tendiere ja noch zu "Je kleiner umso angenehmer" aber weis nich irgendwann isses doch zu klein um was zu halten oder?
Bei der nachstehend notierten Webseite findet sich unter "KLYSTRA RECTAL DILATORS" ein ganzer Satz, mit dem man im Laufe der Zeit die einem geeignete Größe herauszufinden vermag: Welcome to Klystra- Inside you will find enema bags, nozzles and other equipment

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Der Einlauf

Daimor ist offline
Beiträge: 194
Seit: 11.03.10
achso naja da muss ich ja auch erst was kaufen. Ich dachte vll kann man das irgendwie schätzen oder an irgendwas ausmachen (keine ahnung, gibt ja oft so medizinische "tricks"), oder vll mitm finger probieren oder sowas.

Ich habe übrigens letzte woche einen Einlauf wegen Übelkeit gemacht, klingt vll etwas komisch aber mir erschien das richtig. Und sie ging auch tatsächlich etwas zurück. Die Übelkeit war produziert durch die Nebenwirkungen eines Medikamentes. Das ich jetzt auch (nach rücksprache mit dem arzt) abgesetzt habe und möglichst schnell aus meinem körper bekommen möchte.

Geändert von Daimor (10.05.10 um 18:36 Uhr)

Der Einlauf

ada ist offline
ada
Beiträge: 7
Seit: 23.04.10
Hallo Daimor,
du kannst auch eine Birnspritze( 30ml) nehmen. Zum Thema Kaffee Einlauf :Meine Heilpraktikerin hatte mir regelmäßige Kaffee Einläufe zur Leberentgiftung empfohlen, da ich bei Selbstdurchführung Kreislaufprobleme und ein unangenehmes Gefühl im Darm hatte, bekam ich zur Sicherheit den Einlauf von ihr. Ablauf : Aus hygienischen Gründen wurde ich an einen Hydro Colon Apparat angeschlossen. Hierzu bekam ich ein Spekulum in Linkslage tief eingeführt. Danach in Rückenlage wurde Zuleitung und Abfluss fixiert. Man war wie gefesselt. Dann bekam ich erst einen normalen Einlauf, der ca 20 min gehalten werden mußte. Es war der Abflusshahn gesperrt, so dass aufkommender Stuhldrang nicht nachgegeben wurde. Danach Entleerung auf der Toilette. Anschließend der zweite Einlauf mit Kaffee. Die Wirkung war eventuell ganz okay, aber nach ca. 1 Stunde stellte sich bei mir ein unangenehmes Gefühl im Darm ein, als wenn da noch etwas vorgeht. Gibt es hier von jemanden ein Erfahrungswert? Ich persönlich werde wahrscheinlich keinen Kaffee Einlauf machen oder machen lassen.
Der Ablauf bei der Heilpraktikerin war okay. Für ungeübte Personen wäre es bestimmt problematisch den Einlauf solange zu halten.
Herzliche Grüße

Der Einlauf

Daimor ist offline
Beiträge: 194
Seit: 11.03.10
wie meinst du das mit, wenn noch etwas vorgeht?
wie wenn noch peristaltik da ist? also wenn du meinst da wäre noch etwas drin und müsse raus? Man soll ja vor einem Kaffee einlauf den Darm reinigen, vll war der erste einlauf nicht genug?

Noch ne Frage zu dem Ölklistier. Wenn ich nen normalen Einlauf mache erwärme ich das wasser so auf 39 grad damits angenehm warm und entspannend wird, soll ich das beim Öl auch machen? Oder lieber, kalt oder auf körpertemperatur?

Der Einlauf

ada ist offline
ada
Beiträge: 7
Seit: 23.04.10
Hallo,
nach dem Kaffee Einlauf hatte ich eine Art Gribbeln im Darm, was nicht angenehm war. Kam wie gesagt erst nach einer Std. Bei der erstmaligen Selbstdurchführung hatte ich dies auch.
Ist das normal?

Der Einlauf

Daimor ist offline
Beiträge: 194
Seit: 11.03.10
mhm also ich hatte das nochnicht, vll ist es einfach nur die wirkung des kaffees auf deine darmwand.

Der Einlauf
Weiblich Maumel
@Daimor!

Es gibt im Pflegebedarf so eine Art Analtampons. Die sollen verhindern das was rausläuft und sind angenehm weich, im Gegensatz zu Plugs.
Sind auch Kleiner. Vielleicht hilfts ja?
Mal im Sanitätsfachhandel nachfragen.

LG und viel Spaß wünscht das Maumel

Der Einlauf

Daimor ist offline
Beiträge: 194
Seit: 11.03.10
Oh ja klein und weich hört sich gut an*g*. Ich frag mal im Sanitätshaus/Apotheke.
Ich denk mal da is ne anleitung dabei? oder einfach einführen? Gleitmittel?
Diese Plug sache war eh nich so meins *grusel*
Danke dir.

ich denke ich werd mal versuchen das am wochenende zu probieren. Muss die nächsten tage noch fürn arzt stuhlprobe auf okkultes blut machen (nur vorsorgeuntersuchung) und darf da wohl sowieso nichts machen.

Geändert von Daimor (11.05.10 um 18:45 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht