Der Einlauf

15.01.08 09:24 #1
Neues Thema erstellen
Der Einlauf

gerold ist offline
Beiträge: 4.740
Seit: 24.10.05
Zitat von Daimor Beitrag anzeigen
Hallo
Ich habe weiter gesucht nach öl einläufen und dabei gelesen das das Öl ebenfalls giftstoffe aufnehmen soll. Ebenfalls habe ich gelesen das es gut sein soll eine kleine menge öl (30ml) als klistier zu verwenden, und lange zeit, am besten über Nacht zu halten. Dann gehen die gifte ins öl über und können am nächsten tag ausgeschieden werden. Ich denke man kann sich das so ähnlich vorstellen wie das Ölziehen, bei dem man einen schluck öl im mund behält um ihn zu säubern.

1. Meine Frage wäre jetzt, ist das überhaupt möglich das öl über nacht zu halten?

2. und gibt es so kleine Birnspritzen für ca 30ml? Meine hat 150ml und das ist glaubich zuviel und kann da ja nich weniger rein tun sonst würde ich luft in den darm einbringen.

Hat das vll schonmal jemand gemacht?

3. Und dann interessiert mich noch, wenn das öl gifte bei längerer haltezeit aufnimmt, tut es das wasser doch vll auch. Manchmal kann ich das Wasser vom Einlauf auch nur kurz halten.

4. Hat ein Einlauf mehr Wirkung, wenn man ihn länger hält? Manche schreiben ja man soll es bis zu 30min halten. Natürlich mit isotonischer Lösung. Vll spült es so ja mehr aus, durch aufweichung oder so?
Danke
zu 1.: Im Tiefschlaf vermag der Mensch den Schließmuskel nicht zu beeinflussen. Sofern man dies tun möchte, vermag man über die Nacht einen Öleinlauf nur in der Weise sinnvoll zu halten, indem man währenddessen einen Butt Plug geeigneter Abmessungen eingeführt hat.

zu 2.: Doch, solche kleinvolumigen Birnspritzen aus Gummi gibt es. Ich verwende eine solche zum Reinigen des Rasierapparates mit Luft. Jedoch dürfte es problematisch sein, diese nach der Anwendung gründlich von allen Rückständen zu säubern.

zu 3.: Verschiedentlich wird berichtet, daß ein Bleibeklistier mit Öl eine besondere reinigende Wirkung entfalten soll; deshalb werden auch solche mit Rizinusöl durchgeführt.

zu 4.: Nachdem ich hierzu von keinen Erfahrungen zu berichten weiß, würde ich mich freuen, wenn hierzu andere etwas beisteuern könnten.

Ergänzend sei berichtet, daß über längere Zeit gehaltene Öleinläufe vor allem dazu dienen, einen völlig verhärteten Stuhl aufzuweichen, damit man diesen anschließend mit einem hohen Seifenwassereinlauf aus dem Darm hinauszubefördern vermag.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Der Einlauf

Daimor ist offline
Beiträge: 194
Seit: 11.03.10
Zitat von gerold Beitrag anzeigen
zu 1.: Im Tiefschlaf vermag der Mensch den Schließmuskel nicht zu beeinflussen. Sofern man dies tun möchte, vermag man über die Nacht einen Öleinlauf nur in der Weise sinnvoll zu halten, indem man währenddessen einen Butt Plug geeigneter Abmessungen eingeführt hat.

zu 2.: Doch, solche kleinvolumigen Birnspritzen aus Gummi gibt es. Ich verwende eine solche zum Reinigen des Rasierapparates mit Luft. Jedoch dürfte es problematisch sein, diese nach der Anwendung gründlich von allen Rückständen zu säubern.

zu 3.: Verschiedentlich wird berichtet, daß ein Bleibeklistier mit Öl eine besondere reinigende Wirkung entfalten soll; deshalb werden auch solche mit Rizinusöl durchgeführt.

zu 4.: Nachdem ich hierzu von keinen Erfahrungen zu berichten weiß, würde ich mich freuen, wenn hierzu andere etwas beisteuern könnten.

Ergänzend sei berichtet, daß über längere Zeit gehaltene Öleinläufe vor allem dazu dienen, einen völlig verhärteten Stuhl aufzuweichen, damit man diesen anschließend mit einem hohen Seifenwassereinlauf aus dem Darm hinauszubefördern vermag.

Alles Gute!

Gerold
Danke Gerold.

Da stellt sich gleich die Frage zu 1. hab mal gegooglet nach "butt plug" weil ich mir garnicht vorstellen konnte was das ist, und das ist ja wohl eher was erotisches... andrerseits scheints ja auch leute zu geben die an nem einlauf was erotisches finden. Kannst du genaueres dazu sagen?

Ich dachte vll daran ein langes dünnes darmrohr zu verwenden, und so das Öl tief einzubringen, dann findet es wohl im liegen (vll den Po etwas erhöht legen, zb auf ein festes Kissen) auch nicht so leicht den weg nach draussen oder?

Entweder kauf ich mir sone kleine Birnspritze, vll gibts die sogar hier im Saniätshaus, oder ich verwende eine Spritze ohne nadel, die bekommt man hier in der Apotheke bis 100ml oder so.

und 3. Rizinusöl habe ich bisher nur eingenommen, wusste nicht das es auch direkt im darm wirkt.
Habe vor, wenn ich mehr weis, mal einen solchen Ölklistier, vll erstmal mit Olivenöl auszuprobieren.
Werde dann natürlich hier berichten

Geändert von Daimor (10.05.10 um 16:23 Uhr)

Der Einlauf

gerold ist offline
Beiträge: 4.740
Seit: 24.10.05
Ich bezweifle nicht, daß die weitaus meisten Anwender einen Butt Plug aus erotischen Gründen anwenden (Anal-Erotik), jedoch gibt es auch außerhalb davon Gründe, einen solchen - beispielsweise über die Nacht - eingeführt zu lassen; hierzu habe ich oben ein Beispiel notiert. Darüber hinaus sei darauf hingewiesen, daß es zweckmäßig sein kann, bereits abends vor der Bettruhe oder nachts eine angemessene Dosis Rizinusöl einzunehmen. Um im Tiefschlaf jegliche Verunreinigung des Bettes zu vermeiden, ist es hilfreich, einen Butt Plug einzuführen und einige Lagen WC-Papier davor zu legen.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Der Einlauf

Daimor ist offline
Beiträge: 194
Seit: 11.03.10
ok danke.
Ich überleg mir noch ob ich sowas wirklich verwenden will

Was meintest du mit "geigneten Abmessungen"? Sry ich hab da wirklich keine Ahnung in dem "Bereich"
Und bekomm ich sowas ausserhalb von naja ihr wisst schon sex shops und so.

Und drückt dieses Ding nicht? Oder gewöhnt man sich daran, wie beim Darmrohr auch?

Also du meinst, erst Rizinusöl einnehmen, dann einen öl klistier damit, dieses buttplug ding einführen und dann versuchen zu schlafen? Klingt aufjedenfall interessant. Mal was ganz neues*g*

Geändert von Daimor (10.05.10 um 16:38 Uhr)

Der Einlauf

gerold ist offline
Beiträge: 4.740
Seit: 24.10.05
Zitat von Daimor Beitrag anzeigen
ok danke.
Ich überleg mir noch ob ich sowas wirklich verwenden will

1. Was meintest du mit "geigneten Abmessungen"? Sry ich hab da wirklich keine Ahnung in dem "Bereich"

2. Und bekomm ich sowas ausserhalb von naja ihr wisst schon sex shops und so.

3. Und drückt dieses Ding nicht? Oder gewöhnt man sich daran, wie beim Darmrohr auch?

4. Also du meinst, erst Rizinusöl einnehmen, dann einen öl klistier damit, dieses buttplug ding einführen und dann versuchen zu schlafen? Klingt aufjedenfall interessant. Mal was ganz neues*g*
zu 1.: Jeder hat für sich selbst herauszufinden, welches für ihn der optimale Durchmesser ist.

zu 2.: Unter www.ebay.de gebe man als Suchbegriff "Butt Plug" ein und wird fündig werden. Aus hygienischen Gründen empfehle ich einen solchen aus Metall.

zu 3.: Sehr wohl vermag man sich an einen solchen zu gewöhnen.

zu 4.: Völlig richtig: dies ist sowohl interessant als auch etwas Neues.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Der Einlauf

Daimor ist offline
Beiträge: 194
Seit: 11.03.10
mhm also da sind so viele verschiedene formen und grössen, da weis ich garnichts zu:(
Und bei was aus Metall muss ich an Kalt denken mhm.
ich denke ich probiere es einfach mal ohne und es wird schon kein maleur geben*g* Kann ja auch meine Unterlage die ich sonst zum einlauf nehme aufs bett legen und darauf schlafen. Und zur sicherheit etwas klopapier in die Hose tun.

Was hälst du von meiner idee mit dem tiefer einbringen durch ein darmrohr?

Geändert von Daimor (10.05.10 um 17:13 Uhr)

Der Einlauf

gerold ist offline
Beiträge: 4.740
Seit: 24.10.05
Zitat von Daimor Beitrag anzeigen
mhm also da sind so viele verschiedene formen und grössen, da weis ich garnichts zu:(
Und bei was aus Metall muss ich an Kalt denken mhm.
ich denke ich probiere es einfach mal ohne und es wird schon kein maleur geben*g* Kann ja auch meine Unterlage die ich sonst zum einlauf nehme aufs bett legen und darauf schlafen. Und zur sicherheit etwas klopapier in die Hose tun.

Was hälst du von meiner idee mit dem tiefer einbringen durch ein darmrohr?
Hierzu verweise ich auf folgende Webseite aus den USA: Klystra Premium Enema Gear - enema bags, enema nozzles and other enema equipment
Unter dem Stichwort "Glass Enema Syringe w/ Colon Tube" findet sich der gesuchte Artikel.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Der Einlauf

Daimor ist offline
Beiträge: 194
Seit: 11.03.10
ja genau so hab ich mir das vorgestellt*g*
meinst du dadurch kann man verhindern das etwas heraussickert?

Der Einlauf

gerold ist offline
Beiträge: 4.740
Seit: 24.10.05
Zitat von Daimor Beitrag anzeigen
ja genau so hab ich mir das vorgestellt*g*
meinst du dadurch kann man verhindern das etwas heraussickert?
Keinesfalls!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Der Einlauf

Daimor ist offline
Beiträge: 194
Seit: 11.03.10
mhm ok danke.
Aber der schliessmuskel müsste es doch eigentlich von selbst halten oder?
ist ja nicht so das ein Druck dahinter wäre bei 30ml.

Bei Durchfall hat man das Problem beim Schlafen ja auch nicht.


Optionen Suchen


Themenübersicht