Der Einlauf

15.01.08 09:24 #1
Neues Thema erstellen
Der Einlauf

gerold ist offline
Beiträge: 4.740
Seit: 24.10.05
Zitat von willie Beitrag anzeigen
Hallo alle,

Ich habe da ein paar Fragen bzg. dem Thema Einläufen:

Ich habe bisher bloss Darmkurmässig während 2 Wochen Einläufe gemacht mit je 1,5 bis zu 1,8 Litern mit ein wenig Zitronensaft als Zusatz.

Möchte nun aber versuchen entweder basische Einläufe oder halt kleinere Einläufe(also keine "Reinigungseinläufe" in dem Sinne) durchführen um halt jeden Tag Stuhlgang zu haben während der Darmreinigung.

Meine Frage lautet: - Spricht etwas gegen einen Einlauf mit ca. 1 Liter warmes (abgekochtes) Wasser OHNE jegliche Zusätze? Funktionniert das genau so gut?

- Was haltet ihr von Basischem Badesalz als Zusatz?

Da die Meinungen ja oft sehr weit auseinander gehen und das Thema zimliech kontrovers ist, geht es mir im Grunde nur darum meinem Körper nicht zu SCHADEN!

Danke im Voraus für alle Meinungen!
Hierzu vermag ich lediglich zu sagen: Jeder soll selbst herausfinden, wie ihm dies bekommt.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Der Einlauf

willie ist offline
Beiträge: 7
Seit: 22.03.10
Danke, aber was ich meinte war eher in Richtung ob es jetzt z.b. Studien gibt oder ganz klare Kontraindikationen zum Thema Badesalz als Zusatz oder ob halt auch Leute Erfahrungen haben mit dem Einlauf OHNE Zusatz und wie es denen halt bekommt!

Der Einlauf

Sine ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.371
Seit: 15.10.06
Hallo Willie.
Ich mache nur kleine Einläufe ohne Zusätze und es bekommt mir gut
Liebe Grüsse, Sine

Der Einlauf

willie ist offline
Beiträge: 7
Seit: 22.03.10
Zitat von Sine Beitrag anzeigen
Hallo Willie.
Ich mache nur kleine Einläufe ohne Zusätze und es bekommt mir gut
Liebe Grüsse, Sine


Danke für die Antwort,

Machst du die täglich oder machmal? einfach nur warmes Wasser ohne nix und wie viel nimmst du?

Bin halt neugierig, denke ich werde es mal ohne versuchen, gibt ja Leute die behaupten das das halt nicht so gut sei weil dann der Darm zuviel Flüssigkeit aufnimmt oder ähnliches hmm

Der Einlauf

satchmo ist offline
Beiträge: 33
Seit: 22.04.09
Zitat von willie Beitrag anzeigen
Danke für die Antwort,

Machst du die täglich oder machmal? einfach nur warmes Wasser ohne nix und wie viel nimmst du?

Bin halt neugierig, denke ich werde es mal ohne versuchen, gibt ja Leute die behaupten das das halt nicht so gut sei weil dann der Darm zuviel Flüssigkeit aufnimmt oder ähnliches hmm
Servus Willie,

wir machen regelmäßig Einläufe.
Meist mit Seifenwasser (Kernseife), manchmal Kamillentee oder auch normales Leitungswasser.
Seit über 30 Jahren hat es weder meiner Frau noch mir geschadet.

lg

Peter

Der Einlauf

Sine ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.371
Seit: 15.10.06
Hallo Willie.
Ich mache nur ab und zu Einläufe aber dann an mindestens drei Tagen nacheinander.
Ich mache kleine Einläufe von ca. 0.75 l.
Ich koche das Wasser ab und lasse es auf Körpertemperatur abkühlen.
Liebe Grüsse, Sine

Der Einlauf

janasandra ist offline
Beiträge: 9
Seit: 22.03.10
Hallo Peter und alle anderen,

heißt regelmäßig in Eurem Fall täglich?

Ich mache seit zweieinhalb Wochen täglich (meistens einmal mit ca. 1,5 l Wasser, manchmal mache ich noch einen zweiten Durchlauf hinterher) Einläufe mit Natron und Leitungswasser und bin mir nicht sicher, ob sich das auf Dauer vielleicht negativ auf die Verdauung (Darm kann sich ohne Einlauf nicht mehr selbst entleeren) auswirken könnte bzw., ob das Natron vielleicht auch irgendwas negativ beeinflussen könnte. Auch habe ich das Gefühl, dass, wenn ich dann auf der Toilette sitze, nicht die Wassermenge wieder raus geht, die ich rein laufen lassen habe, es bleibt also immer ein Rest drin und ich habe dann auch einen etwas aufgetriebenen Bauch (auch noch am nächsten Morgen), wobei ich das Problem mit der nicht vollständigen Stuhl- Entleerung vor den Einläufen auch schon hatte. Nach einem Rizi- Tag (ich kann das inzwischen auch nur noch mit Kapseln machen, weil ich sonst sofort einen Brechreiz bekomme) habe ich hingegen immer einen flachen Bauch. Vielleicht mache ich beim Einlauf auch was falsch oder Natron ist als Zusatz nicht so geeignet. Was für Kernseife nehmt Ihr eigentlich? Ich war im Bioladen und die hatten nur parfümierte bzw. welche mit Lavendel. Kann man das auch nehmen oder reizt das den Darm evtl.?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Liebe Grüße

Jana

Der Einlauf

gerold ist offline
Beiträge: 4.740
Seit: 24.10.05
Jana,

die Beobachtung nach einem Einlauf mit reinem erwärmten Leitungswasser trifft durchaus zu, indem vor allem nach längerem Halten eines solches Einlaufs ein Teil des Wassers vom Darm in den Körper übergeht. Man hat dann das Gefühl, daß der Darm nicht richtig entleert ist. Deshalb ist es klug, so viel Kern- oder Olivenölseife in das Einlaufwasser zu reiben, bis dieses undurchsichtig geworden ist. - Reine Kernseife gibt es hier im Drogeriemarkt.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Der Einlauf

janasandra ist offline
Beiträge: 9
Seit: 22.03.10
Lieber Gerold,

vielen Dank für Deine Antwort und die Ratschläge. Habe mir jetzt im Reformhaus superteure, unparfümierte Olivenölseife geholt und bin im Supermarkt noch zufällig auf unparfümierte, pflanzliche Kernseife (weisse) gestoßen, nachdem ich in zwei Drogeriemärkten nur parfümierte Kernseife gefunden habe. Bin mal gespannt, ob es jetzt besser funktioniert. Schadet es denn nicht, wenn während des Einlaufs Seife über den Darm resorbiert wird bzw. passiert das überhaupt?

Auch würde mich interessieren, wie oft die Einlauferfahrenen hier durchschnittlich ihre Einläufe praktizieren und, ob es sinnvoll ist, zwischendurch mal eine Pause zu machen (Wie lange?), damit der Darm das Arbeiten nicht verlernt oder, ob ich meine Einläufe dauerhaft täglich machen kann.

Viele Grüße

Jana

Der Einlauf

willie ist offline
Beiträge: 7
Seit: 22.03.10
Ich habe schon fest gestellt, dass nach 2 Wochen täglichen Einläufen mein Darm erst mal so gut 3-4 Tage gebraucht hat um überhaupt wieder halbwegs normalen Stuhlgang zu haben. das kann aber bei jedem unterschiedlich sein.

Ein Freund machte beispielsweise jeden Tag Einläufe UND hatte jeden Tag auch noch "normalen" Stuhlgang, scheint also keine feste Regel zu geben


Optionen Suchen


Themenübersicht