Der Einlauf

15.01.08 09:24 #1
Neues Thema erstellen
AW: Der Einlauf

Motif ist offline
Beiträge: 857
Seit: 23.11.13
Ok, danke. Mache es zur Zeit auch täglich, auch wenn es nicht so ganz hinhaut.

Mache jetzt mal das erste mal mit brottrunk. Hoffe mir hilft es auch.

Ernährung umgestellt hast du zusätzlich aber auch?

Der Einlauf

Bodo H ist offline
Beiträge: 952
Seit: 08.10.06
Zum Prozedere des Einlaufs kann sicher Gerold noch einiges sagen,
auch Tipps beisteuern. Er ist unser Rizinus- und Einlauf-Experte.

GB
__________________
carpe diem

AW: Der Einlauf

Motif ist offline
Beiträge: 857
Seit: 23.11.13
Es geht einfach nicht. Ich verschwende nur brottrunk, Zeit und Nerven.
Bekomme nichts rein und kann es nicht halten. Absolute Qual einfach nur, auch mit diesen 40 cm Teil.

AW: Der Einlauf

Motif ist offline
Beiträge: 857
Seit: 23.11.13
Sechs versuche. Das längste waren zwei Minuten, während es noch eingelaufen ist!!! Sonst ging nach manchmal 20 Sekunden nichts mehr. Meine Nerven ��

Der Einlauf

Gleerndil ist offline
Beiträge: 4.111
Seit: 27.07.09
Ich würde vielleicht einmal eine professionelle Colon-Hydro-Therapie (CHT) machen lassen, da bist du dann nicht gleichzeitig Behandler und Behandelter. Und ein erfahrener Anwender könnte dir auch etwas sagen, wie dein Körper so reagiert.

.
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

AW: Der Einlauf

Motif ist offline
Beiträge: 857
Seit: 23.11.13
Wieso kann man hier eigentlich nicht editieren?
Jedenfalls habe ich noch zweimal versucht. Es wird nur schlimmer . Am Ende keine fünf Sekunden mehr und es wird zu quälend. Jetzt gebe ich auf

AW: Der Einlauf

cognito ist gerade online
Beiträge: 250
Seit: 13.08.15
nicht aufgeben , wahrscheinlich hast gerade du sie dingend nötig . welche temperatur hat das wasser ?

AW: Der Einlauf

Motif ist offline
Beiträge: 857
Seit: 23.11.13
Habe schon verschiedene Temperaturen probiert. Wirklich nervenaufreibend.

Der Einlauf

Bodo H ist offline
Beiträge: 952
Seit: 08.10.06
Zitat von Motif Beitrag anzeigen
Wieso kann man hier eigentlich nicht editieren?
Das kannst Du über "Beitrag ändern" bewerkstelligen.

Zitat von Motif Beitrag anzeigen
Jedenfalls habe ich noch zweimal versucht. Es wird nur schlimmer .
Am Ende keine fünf Sekunden mehr und es wird zu quälend. Jetzt gebe ich auf
Quäle Dich besser jetzt nicht weiter ab sondern mache mal etwas Pause mit Einlauf.
Beim Einlauf ist es wichtig, nicht gegen Schlauch und Flüssigkeit zu "arbeiten",
sondern ganz locker zu lassen, entspannt zu bleiben und das Wasser langsam aufzunehmen. Gerold kann vielleicht noch ein paar Tipps geben, damit Dein Einlauf besser gelingt.


Gleerndils Vorschlag ist ebenfalls gut:

Zitat von Gleerndil Beitrag anzeigen
Ich würde vielleicht einmal eine professionelle Colon-Hydro-Therapie (CHT) machen lassen, da bist du dann nicht gleichzeitig Behandler und Behandelter. Und ein erfahrener Anwender könnte dir auch etwas sagen, wie dein Körper so reagiert.

.

HGB
__________________
carpe diem

Geändert von Bodo H (13.12.15 um 20:05 Uhr)

Der Einlauf

gerold ist offline
Beiträge: 4.740
Seit: 24.10.05
Motif
Bevor ich bezüglich des Einlaufs ins Detail zu gehen vermag, bitte ich darum, folgende Fragen zu beantworten:
1. Welches Volumen der Einlaufflüssigkeit ist verwendet worden?
2. Welche Beimischung oder Beimengung ist jeweils vorhanden gewesen?
3. Was ist als Darmrohr verwendet geworden?
4. Wie tief ist dieses in den Anus eingeführt worden?
5. In welcher Lage bzw. Stellung ist der Einlauf durchgeführt worden?

Vielen Danki!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.


Optionen Suchen


Themenübersicht