Der Einlauf

15.01.08 09:24 #1
Neues Thema erstellen
AW: Der Einlauf

manolito ist offline
Beiträge: 15
Seit: 09.04.08
Hallo Motif, ich glaube kaum, dass man sich mit den Darmrohren verletzen kann, denn die sind für das gemacht. Klar sind die beidseitig liegenden Augen, also die Ausläufe etwas kantig, aber mit genug Gleitgel sollte das kein Hindernis sein und ganz leicht einzuführen sein. Ich kann sie auf jedenfall ohne Schwierigkeiten mit der ganzen Länge einführen, und verletzt habe ich mich noch nie auch nur im Geringsten. Eines würde ich Dir noch empfehlen, vor dem Gebrauch oder dem einsetzen das Darmrohr in Handwarmes Wasser legen um es ein bisschen weicher und geläufiger zu machen. Ansonsten viel Glück und vor allem Spass beim anwenden.

AW: Der Einlauf

Motif ist offline
Beiträge: 857
Seit: 23.11.13
Naja, Spaß �� Bis jetzt war es immer eine richtige Qual für mich.

Der Einlauf

ReinhardX ist offline
Beiträge: 1.816
Seit: 16.12.11
Zitat von manolito Beitrag anzeigen
Was die einlaufende Menge anbetrifft, so sollte im Normalfall ein jeder erwachsene Mensch ein bis zwei Liter ohne Schwierigkeiten ertragen oder aufnehmen können. Bei einigen geübten gehen sogar bis drei Liter, aber das sind dann Ausnahmefälle und nicht allgemein zu empfehlen. Denn wenn es anfängt zu schmerzen oder der Druck unerträglich wird ist es dann nicht mehr so gemütlich oder schön.
Ich für meinen Teil habe schon vier Liter im Darm untergebracht. Und zwar nach mehreren hohen Einläufen im Anschluss an eine Leberreinigung. Da hat auch nichts geschmerzt, war auch nicht unverträglich usw.

Allerdings halte ich von hohen Einläufen sonst nicht so viel bzw. nur ausnahmsweise. Sie verändern die Darmflora mehr als man denkt. Nach meiner Erfahrung tun es zwei bis drei "niedrige" Einläufe (ein Liter und darunter) mit etwas Massage und Armehochheben+Oberkörper drehen auch. Der Darm entleert sich normaler Weise dabei völlig und die Darmflora bleibt weitgehend unangetastet. Allerdings beim Fasten, zum Beispiel, oder eben nach Leberreinigungen erscheinen mir auch hohe Einläufe empfehlenswert.

Viele Grüße:
Reinhard

AW: Der Einlauf

Motif ist offline
Beiträge: 857
Seit: 23.11.13
Also mein Ziel ist es die darmflora zu ändern ��
Bei mir stimmt da einiges nicht. Werde wohl brottrunk für die Einkäufe nehmen (verdünnt).

Könnt ihr mir eine ganz kurze Anleitung geben, wie man am besten vorgeht?

Einfach auf dem Rücken liegen und später dann öfter die Position ändern? Und wie lange bestenfalls?

Und kann nichts passieren, wenn man drei oder mehr Liter nimmt?

Der Einlauf

dm2401 ist offline
Beiträge: 104
Seit: 08.04.08
Motif das ist auch mein Ziel, die Darmflora zu ändern. Deswegen hab ich mir gedacht event. gute Darmbakterien zu verwenden. Ich hab auch noch nie ein Einlauf gemacht. Die Sachen dazu hab ich jetzt. Zier mich noch bissle ...
lg

Zitat von Motif Beitrag anzeigen
Also mein Ziel ist es die darmflora zu ändern ��
Bei mir stimmt da einiges nicht. Werde wohl brottrunk für die Einkäufe nehmen (verdünnt).

Könnt ihr mir eine ganz kurze Anleitung geben, wie man am besten vorgeht?

Einfach auf dem Rücken liegen und später dann öfter die Position ändern? Und wie lange bestenfalls?

Und kann nichts passieren, wenn man drei oder mehr Liter nimmt?

AW: Der Einlauf

Motif ist offline
Beiträge: 857
Seit: 23.11.13
Ok, mit welchem probiotika willst du das machen?
Hier gibt es einen Thread mit brottrunk. Leider weiß ich nicht wie lange er das angewandt hat. Steht nicht dabei .

AW: Der Einlauf

Motif ist offline
Beiträge: 857
Seit: 23.11.13
Achja und nehmt ihr leitungswasser? Habe gelesen Chlor ist schlecht für darmbaktierien und das Wasser bei uns ist gechlort.

Der Einlauf

dm2401 ist offline
Beiträge: 104
Seit: 08.04.08
weiß ich noch nicht erst mal so ein Einlauf. Bis ich das gut kann und dann googel ich mal

Der Einlauf

ReinhardX ist offline
Beiträge: 1.816
Seit: 16.12.11
Zitat von Motif Beitrag anzeigen
Also mein Ziel ist es die darmflora zu ändern ��
Dafür sollte man fasten. Das ist der beste Weg. Wie dabei Einläufe zu machen sind, lässt sich u.a. der ausgezeichneten Fastenanleitung des Naturheilkundlers René Gräber entnehmen. Die gibt es als e-book mit Geld-zurück-Garantie (die ich zum Beispiel nicht in Anspruch genommen habe: das Buch ist sein Geld wert).

Übrigens weiß ich gar nicht, was Du gegen Chlor hast. Das ändert eben die Darmflora.

R.

AW: Der Einlauf

Motif ist offline
Beiträge: 857
Seit: 23.11.13
Naja ich habe gelesen es verdrängt gute Bakterien. Also auch wenn man es trinkt.
Ein Buch will ich dazu nicht unbedingt lesen. Ein zwei Sätze wie ich mich hinlegen soll und wie lange ich es halten soll, wäre mir lieber.

Und fasten würde ich liebend gerne, aber habe eh Untergewicht und es geht einfach nicht. Leider.


Optionen Suchen


Themenübersicht