Der Einlauf

15.01.08 09:24 #1
Neues Thema erstellen
Der Einlauf

laotse ist offline
Beiträge: 82
Seit: 23.01.06
ein einlauf ist nicht so effektiv wie ne colon hydro therapie....

darmbakterien.....hm, damit wird auf jeden fall gut geld verdient.

glaubt ihr wirklich das die sich ansiedeln?

Der Einlauf

gbren ist offline
Beiträge: 16
Seit: 13.04.08
Ja, mit den Bakterien wird sicherlich Geld verdient...ob in Pillen oder im "aktiven" Joghurt.
Wieviel sich davon ansiedelt, ist eine gute Frage, denn die vorhandenen Stämme verdrängen nach Ansicht mancher Autoren sehr oft die (teuren) Neulinge.
Teilweise ist nichtmal klar, ob eine Ansiedlung gut wäre. Selbst wenn man davon ausgeht, daß bestimmte Bakterienstämme für jedermanns Darm gut sind (was auch nicht ganz sicher ist), müssen sie erstmal an die richtige Stelle kommen.
H.Müller-Burzler weist darauf hin, daß insbes.Dickdarmbakterien (wie E.Coli) im Dünndarm als pathogen anzusehen sind. Einige flüssige Präparate befördern sie aber zwangsläufig in den Dünndarm. (Eventuell können aber magensaftresistente Kapsel, auf leeren Magen mit viel Wasser genommen, vor ihrer Auflösung tatsächlich den Dickdarm erreichen.)
Zudem ist eine Darmflora recht vielfältig, die Präparate hingegen fördern meist recht einseitig ein paar wenige Bakterienstämme, die zur Zeit als positiv gelten.
Obendrein wird oft kritisiert, daß einige Präparate (diejenigen ohne Kapseln) ihre Bakterien ohnehin kaum lebendig an der Magensäure vorbeibringen.

Ich selbst finde die Absicht durchaus gut, die Darmflora aufzubessern, insbes.nach Schädigungen durch Antibiotika. Aber mein Eindruck ist leider, daß es tatsächlich leicht mißlingen kann.

Der Einlauf

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Zusammen

Es gibt Prdukte mit einem sehr berietn Bakterienstamm und erst noch sehr hochdossioert (2-stellige milliarden). Mit Joghurt etc ist das nicht zu vergleichen. Ausserdem gibt es solche als Hüllen, indenen sich die eigenen Bakterien im Darm ansiedeln und vermehren können.

Wirksam sind diese schon dutzende male erlebt bei Kopfweh, ADS, Neuriodermitis, Autismus, NMU etc etc
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Der Einlauf

manolito ist offline
Beiträge: 15
Seit: 09.04.08
Hallo Sine,
Um auf die Frage der Zeit für Einläufe zu sprechen, kann ich nur schreiben, dass ich mindestens eine Stunde bis anderthalb brauche um es in Ruhe und total entspannt durchführen und geniessen kann. : cool: Für mehrmaliges spülen sogar noch länger. Das kann bis zu drei Stunden sein, also einen ganzen Abend lang, vor allem wenn man es selbst und alleine machen muss. Daher wäre es natürlich sicherlich schöner und entspannter, wenn man eine vertraute Person hätte, die es einem machen würde, ich denke das würde die Zeit noch etwas verkürzen.

LG. Manolito

Der Einlauf

Sine ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.371
Seit: 15.10.06
Hallo Manolito, Willkommen im Forum!
Ob ich Hilfe habe oder nicht macht bei mir keinen grossen Zeitunterschied aus.
Ich hätte eher gerne Zeit und Ruhe im Bad, aber das ist bei mehreren Familienmitgliedern nicht immer gegeben.
Liebe Grüsse, Sine

Der Einlauf

manolito ist offline
Beiträge: 15
Seit: 09.04.08
Hallo Sine,
Um auf die Frage der Zeit für Einläufe zu sprechen, kann ich nur schreiben, dass ich mindestens eine Stunde bis anderthalb brauche um es in Ruhe und total entspannt durchführen und geniessen kann. : cool: Für mehrmaliges spülen sogar noch länger. Das kann bis zu drei Stunden sein, also einen ganzen Abend lang, vor allem wenn man es selbst und alleine machen muss. Daher wäre es natürlich sicherlich schöner und entspannter, wenn man eine vertraute Person hätte, die es einem machen würde, ich denke das würde die Zeit noch etwas verkürzen.

LG. Manolito

PS: Noch ein Hinweis über die Gerätschaft für einen Einlauf. Am besten eignet sich ein ganz normaler Reiseirrigator mit einem Fassungsvermögen von zwei Litern den man in jedem guten Sanitätsfachgeschäft erhalten kann. Wenn Du möchtest, kann ich auch ein Foto eines solchen Gerätes senden.

Der Einlauf

gerold ist offline
Beiträge: 4.740
Seit: 24.10.05
Zitat von Sine Beitrag anzeigen
Hallo Manolito, Willkommen im Forum!
Ob ich Hilfe habe oder nicht macht bei mir keinen grossen Zeitunterschied aus.
Ich hätte eher gerne Zeit und Ruhe im Bad, aber das ist bei mehreren Familienmitgliedern nicht immer gegeben.
Liebe Grüsse, Sine
Hier pflichte ich bei, beim normalen Alltagsbetrieb ist bei mir nicht möglich, mich dem Einlaufgeschehen längere Zeit zu widmen; bei mir hat es immer fix zu gehen. Ich freue mich, wenn Ihr dafür mehr Zeit zur Verfügung habt.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Der Einlauf

katarina105 ist offline
Beiträge: 96
Seit: 09.12.07
gestern hatte ich meinen ersten einlauf und es hat wirklich gut funktioniert

habe mir dieses gerät zugelegt, welches wirklich super ist.

www.fasten.at/shop/ da tropft nix und alles bleibt schön sauber.

habe mit 0,5 litern angefangen und danach nochmal einen einlauf mit 1,5 litern gemacht

selbst die 1,5 liter waren recht schnell weg bzw. in mir.

konnte es zwar nicht soo lang halten, aber immerhin..

während des einlaufs wurd mir ein bisschen schwindelig, aber wenn alles draussen ist fühlt man sich wirklich sauber "von innen" es tut wirklich gut, es sollte jeder mal ausprobieren.

die meisten machen sich ja gedanken um die guten darmbakterien, aber fast jeder der einen einlauf nötig hat, hat diese ja kaum noch. und wo nix ist, kann man nix wegnehmen, oder

gibt es noch einen tipp, das man anschließend nicht die toilette stundenlang putzen muss

Der Einlauf

gerold ist offline
Beiträge: 4.740
Seit: 24.10.05
Zitat von katarina105 Beitrag anzeigen
gestern hatte ich meinen ersten einlauf und es hat wirklich gut funktioniert

habe mir dieses gerät zugelegt, welches wirklich super ist ...

gibt es noch einen tipp, das man anschließend nicht die toilette stundenlang putzen muss
Den gibt es: beizeiten lernen, gut zu zielen, dann hat man anschließend nicht so viel Arbeit.

Weiter guten Erfolg!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Der Einlauf

Sine ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.371
Seit: 15.10.06
Unterdessen bin ich in unregelmässigen Abständen um ein paar Einlauferfahrungen reicher geworden.
Was für mich wichtig ist:
Ein Einlauf jede Woche oder alle 10 Tage bringt kaum Erfolg.
Kann ich mir jedoch zwei aufeinanderfolgende Morgen reservieren, merke ich deutlich den positiven Effekt.
Dies als Anregung für alle, die nicht regelmässig Einläufe machen können und vielleicht vergeblich auf gute Resultate warten.
Kann jemand von den Einlauferfahrenen diese Beobachtung bestätigen?
Liebe Grüsse, Sine


Optionen Suchen


Themenübersicht