Der Einlauf

15.01.08 09:24 #1
Neues Thema erstellen
Der Einlauf

gerold ist offline
Beiträge: 4.740
Seit: 24.10.05
Während es durch Einläufe kaum möglich sein dürfte, Arthritis zu heilen, ist dies durch die Einnahme von Rizinusöl zufolge der hierdurch bewirkten effektiven Giftausleitung immerhin denkbar; einen Versuch wäre dies wert.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Der Einlauf

Remy ist offline
Beiträge: 287
Seit: 19.06.09
Habe das schon ausprobiert. Ja, es gibt sovieles ... ich mache Body-Detox auch noch. Wirkt alles irgendwie. Jetzt habe ich noch gesehen, da wird eine neue Linie mit "Biologo-Detox" angeboten. Die ist aber sauteuer. Klar Rizinus ist günstig...

Gruss Remy

Der Einlauf

gerold ist offline
Beiträge: 4.740
Seit: 24.10.05
Zitat von Remy Beitrag anzeigen
Klar Rizinus ist günstig...
Die Ricin-Samen sind nicht so bekömmlich, weshalb ich Rizinusöl empfehle.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Der Einlauf

Remy ist offline
Beiträge: 287
Seit: 19.06.09
...was bei mir aber auch nicht sehr "bekömmlich" war

Der Einlauf

ReinhardX ist offline
Beiträge: 1.816
Seit: 16.12.11
Man kann - laut "Das MMS-Handbuch" (Dr. med. Antje Oswald), S. 134 ff - Einläufe auch mit MMS durchführen bzw.: Der Einlauf ist eine Möglichkeit, diese Substanz zu applizieren. Beschreibung, wie das zu machen wäre, dort.

Ein anderer möglicher Zusatz zum Einlauf ist nach der Literatur Wasserstoffperoxid (H2O2). In entsprechender Verdünnung kann ich mir das gut vorstellen. Er sollte dann wohl vor allem die Durchblutung und Reinigung des Darms gut anregen, ist auch antimykotisch usw.

Schließlich, in dem ganz ausgezeichneten "Darmheilungsbuch" (Gesundheit durch Kolon-Sanierung) von Robert Gray findet sich diese mir bemerkenswert erscheinende Stelle (S. 50f):

"Der Einlaufeffekt: Die reflexologischen Beziehungen des Verdauungskanals (im Abschnitt davor näher erklärt - R.) zu allen Körperteilen erklärt auch, warum Einläufe eine so günstige Wirkung auf eine Fülle von Beschwerden ausüben. Mit Einlaufeffekt bezeichnen wir die Reflexwirkung, welche durch anal eingeführte Flüssigkeiten auf verschiedene Körperteile ausgeübt wird. Die Stimulierung des Dickdarms mit Hilfe eines Einlaufs bewirkt heilende Reflexe in vielen Körperteilen. Auch wenn dadurch nichts oder nur wenig aus dem Kolon gespült wird, können Einläufe kräftige Impulse zur Selbstheilung vermitteln."

Ich habe das so noch nie gelesen, aber es entspricht genau meinen Erfahrungen. Meistens führe ich selbst Einläufe nicht zum Abführen, sondern bewusst nach der Entleerung auf natürlichem Wege durch - und das hat bei mir die besten Effekte. Auch, weil die Zutaten, etwa Kaffee, dann besser einwirken können.

Viele Grüße:
Reinhard

Der Einlauf

ReinhardX ist offline
Beiträge: 1.816
Seit: 16.12.11
Hallo,

am Wochenende habe ich gehört, dass man einen Einlauf auch mit Weizengrassaft gewinnbringend durchführen kann. Dafür mache man vorbereitende Einläufe, die den Darm leeren, und verwende 100 ml frisch gepressten Weizengrassaft, die man dann nach Belieben mit gutem Wasser auffüllen kann. Die zahlreichen Wirkstoffe des Weizengrassafts wirken so direkt auf den Körper, werden durch den Darm in viel größerer Menge aufgenommen als durch den Magen, der mit seiner Säure vieles davon ja schon "erledigt". Man soll sich äußerst energetisiert, frisch, vital usw. danach fühlen.

Ich ziehen ja selbst Weizengras. Hier steht gerade eine große Schale, und das Gras ist erntereif. Heute noch nicht, aber morgen, spätestens übermorgen werde ich diesen Zusatz ausprobieren. Gibt es hier jemanden, der schon Erfahrungen damit gemacht hat?

Viele Grüße:
Reinhard

Der Einlauf

Toby ist offline
Beiträge: 523
Seit: 04.11.08
Hat schonmal jemand den PH-wert gemessen von dem was nach dem einlauf wieder raus kam?
__________________
Die Menschheit muss dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende. JFK

Der Einlauf

ReinhardX ist offline
Beiträge: 1.816
Seit: 16.12.11
Zitat von Toby Beitrag anzeigen
Hat schonmal jemand den PH-wert gemessen von dem, was nach dem einlauf wieder raus kam?
Wozu?

Gruß...

Der Einlauf

Toby ist offline
Beiträge: 523
Seit: 04.11.08
Damit man weis wie der PH-wert ist und somit weiß wie es der Darmflora geht.
__________________
Die Menschheit muss dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende. JFK

Der Einlauf

ReinhardX ist offline
Beiträge: 1.816
Seit: 16.12.11
Hallo Toby,

ich persönlich halte das aus verschiedenen Gründen zwar für Unsinn. Aber warum probierst Du es nicht einfach aus und berichtest dann, was es Deiner Meinung nach einrgermaßen zuverlässig zeigt?

Viele Grüße:
Reinhard


Optionen Suchen


Themenübersicht