Der Einlauf

15.01.08 08:24 #1
Neues Thema erstellen
Der Einlauf

Creamdoc ist offline
Beiträge: 370
Seit: 01.09.13
Zitat von gerold Beitrag anzeigen
Remy,
im nachstehenden englischsprachigen Beitrag werden zwei Todesfälle nach Kaffee-Einlauf beschrieben: American Journal of Gastroenterology - Proctocolitis Caused by Coffee Enemas Alles Gute! Gerold
Danke gerold! Besonders hübsch finde ich immer wieder folgenden, fast schon zufälligen Beisatz: "(...)but it is certain that coffee enema should be reconsidered as an alternative treatment."
alternative treatment -
Das vor noch nicht all zu langer Zeit heute 'anerkannte', 'wirksame' Therapien wie Akupunktur, Homöopathie und Osteopathie als völlig obsolet abgetan wurden, darüber decken die Autoren geflissentlich den Mantel eisernen Schweigens, ja, man könnte sich glatt dazu versteigen, die späte Rechtfertigung solcher und anderer, 'alternativer' Heilmethoden dem Wirken einiger unerschütterlicher Heilpraktiker und 'Alternativ-' Mediziner und nicht dem unstillbaren Forscherdrang der Schulmedizin zuzuschreiben...

Geändert von Creamdoc (15.01.14 um 17:11 Uhr)

Der Einlauf

Remy ist offline
Beiträge: 287
Seit: 19.06.09
Cremdoc, was willst du damit sagen?

Das Homöpathie oder auch Akkupunktur gefährlich sein können?

Bei der Akkupunktur sind mir zumindest 'nicht ganz so problemlos sich entwickelnde' Einstichstellen bekannt. Homöpathie kann ich mir das nicht vorstellen. Was von den Gegnern aber immer hochgehalten wird, sind allenfalls "verpasste Einleitungen schulmed. Therapien", weil man auf die Karte H. gesetzte hatte usw.

Gruss Remy

Der Einlauf

Toby ist offline
Beiträge: 523
Seit: 04.11.08
Das größte Risiko an Darmeinläufen ist doch, dass das allursächliche Problem gelöst wird, und der Profit der Pharmafirmen in Gefahr ist.
Ich habe am Samstag einen Einlauf gemacht und am Sonntag mit Kassia abgeführt. Mit einer umgestellten Ernährung gehts mir jetzt heute recht gut, und der Urin sieht auch gut aus.
__________________
Die Menschheit muss dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende. JFK

Der Einlauf

Creamdoc ist offline
Beiträge: 370
Seit: 01.09.13
Zitat von Toby Beitrag anzeigen
(...) dass das allursächliche Problem gelöst wird (...)
...das da wäre toby?

Der Einlauf

koerpersprache ist offline
Beiträge: 156
Seit: 24.02.13
Hier ist es aber ruhig geworden, schade :(

Ich möchte mal wieder darüber schreiben, dass ich einen starken Gewöhnungseffekt habe und die Entleerungen nicht mehr so stattfinden wie gewohnt, es bleibt auch ein Teil Einlaufflüssigkeit drinnen.

Das einzige was mir etwas hilft, ist nach der halbwegsen Entleerung nochmal etwas Wasser nachfließen zu lassen, dennoch ist das Ergebnis recht unbefriedigend.

Mich wundert es sehr, dass dies keiner sonst bei sich beobachten kann?

Der Einlauf

Remy ist offline
Beiträge: 287
Seit: 19.06.09
Hallo

Ich kann ja auch wieder mal schreiben, dass es für mich einerseits die pure Befreiung im Moment ist, und danach aber oft problematische Wirkungen folgen: Arthritis wird ev. schlimmer....auch Bauchschmerzen sind möglich. Aber der Stuhlgang der Folgetage wurde auch mal sehr viel besser....dann wieder nicht.

Blähbauch wurde auch nicht besser. Dann lässt mans wieder sein....

Gruss Remy

Der Einlauf

koerpersprache ist offline
Beiträge: 156
Seit: 24.02.13
Man sieht, die Einläufe sind ein 2scheidiges Schwert.

Auf der einen Seite sehr hilfreich und wohltuend, auf der anderen Seite lösen sie auch Dinge aus, bzw. belasten wiederum.

Die Dosis und Wiederholrate macht das Gift.

Der Einlauf

gerold ist offline
Beiträge: 4.808
Seit: 24.10.05
koerpersprache,

So einfach ist dies aus meiner Sicht nicht: Zunächst hat man sich damit abzufinden, daß bestimmte Therapien für die einen Menschen hilfreich sind, für andere dagegen nicht. Sofern man festgestellt hat, daß einem eine bestimmte Therapie gut bekommt, hat man immer noch darauf zu achten, in welcher zeitlichen Abfolge man diese anwendet, weiter in welcher Dosis, schließlich in welcher Form, z. B. mit welchen Zusätzen. Diesbezüglich hat jeder für sich herauszufinden, was für ihn bekommlich ist und was nicht.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Der Einlauf

Remy ist offline
Beiträge: 287
Seit: 19.06.09
Ja, es ist wirklich immer wieder enorm befreiend, und....ich war doch grad noch 93 kg, und jetzt nicht mal 91!

Der 'Bauch' wird ja auch kleiner, wenn er auch nicht weg ist. Dieser Kugelbauch ist leider ein 'Markenzeichen' von dieser Leidensgeschichte...das heisst die Tendenz geht dahin.

Aber eben - man müsste vielleicht wirklich mehrere Tage hintereinander richtig 'durchspülen' - irgendetwas - warum auch immer - 'funktioniert' da nicht mehr richtig....obwohl die Ernährung doch wirklich dahinzielt bei mir, genügend Ballaststoffe auch aufzunehmen, trinken, Bewegung.

Ja, es ist eine Sache, die nicht richtig mehr tut irgendwie...

Gruss Remy

Der Einlauf

Massageheiler ist offline
Beiträge: 29
Seit: 09.02.14
Zitat von Remy Beitrag anzeigen
Ja, es ist wirklich immer wieder enorm befreiend, und....ich war doch grad noch 93 kg, und jetzt nicht mal 91!
Der 'Bauch' wird ja auch kleiner, wenn er auch nicht weg ist. Dieser Kugelbauch ist leider ein 'Markenzeichen' von dieser Leidensgeschichte...das heisst die Tendenz geht dahin.
Aber eben - man müsste vielleicht wirklich mehrere Tage hintereinander richtig 'durchspülen' - irgendetwas - warum auch immer - 'funktioniert' da nicht mehr richtig....obwohl die Ernährung doch wirklich dahinzielt bei mir, genügend Ballaststoffe auch aufzunehmen, trinken, Bewegung.
Ja, es ist eine Sache, die nicht richtig mehr tut irgendwie...
Gruss Remy
Hallo Remy!
Ich habe das Gefühl (muß aber nicht unbedingt stimmen), dass Du mit aller Gewalt durch die Wand (kg, Kugelbauch, man müsste.., genügend Balaststoffe usw.) gehen willst und verschließt Deinen Blick in einen engen Kanal. Manchmal braucht es Zeit, Ruhe und Gelassenheit; manchmal Gespräche über anderes, weil die Ursache noch nicht behoben und woanders liegt. Und manchmal muß es auch noch so sein, wie es ist, weil ich dies noch derzeit brauche. Vielleicht ist der Gewinn jetzt doch noch größer als nach einer eventuellen Veränderung.
Ich versuche ganzheitlich zu sehen (Partner/in, Freund/in, Kinder, Beruf, Hobbies, wo will ich in 10 Jahren sein usw.). Bei anderen fange ich immer mit 2 Fragen an: 1. Was gefällt Dir an Deinem Körper nicht? 2. Was wünschst Du Dir? Das ganze am besten schriftlich, weil man sich damit mehr auseinandersetzt.
Vielleicht gibt das ja wenigstgens einen Anstoß.
Lieben Gruß vom Massageheiler Armin
__________________
Vertraue darauf, dass Du das Richtige tust!


Optionen Suchen


Themenübersicht