Der Einlauf

15.01.08 09:24 #1
Neues Thema erstellen
Der Einlauf

koerpersprache ist offline
Beiträge: 156
Seit: 24.02.13
Zitat von ReinhardX Beitrag anzeigen
Ja, aber das hatte ich doch schon recht genau beschrieben: Ich mache tagtäglich Kaffee-Einläufe. Aber da ich die im Darm nicht halten könnte, wenn er noch gefüllt ist, führe ich vorher immer einen Reinigungseinlauf mit Apfelessig durch. Wie, hatte ich ebenfalls drei Beiträge weiter oben dargelegt.
Hallo ReinhardX, sorry, dies habe ich nicht richtig interpretiert. Ich habe kein Interesse lästig zu sein, jedoch den Austausch zu fördern.

Das Thema ist kaum nachzulesen im Internet, vor allem mit den verschiedenen Zugaben wie Apfelessig, da habe ich sehr wenig Literatur gefunden.

Der Einlauf

Andi55 ist offline
Beiträge: 11
Seit: 06.04.11
hallo alle miteinander,

hab mir ein neues endstück für meinen reiseirrigator gekauft (seit 5 tagen im einsatz). seit heute klemmt der hahn. auch mehrmaliges auf- und zudrehen brachte keine besserung.

als flüssigkeit verwende ich basenpulver. dachte, dass die gröberen partikel zu einer verstopfung geführt haben? allerdings hatte ich davor noch nie probleme. liegt es am billigen endstück (ist ein weißer hahn zum schrauben mit drehventil)?

schade, denn aus diesem kam endlich mal "ein richtig kräftiger strahl".

wisst ihr vielleicht rat?

Der Einlauf

klysophil ist offline
Beiträge: 30
Seit: 17.10.11
Andi55 schreibt

...seit heute klemmt der hahn. auch mehrmaliges auf- und zudrehen brachte keine besserung ...

Hallo Andi55!
Ist ein leidiges Problem das Du ansprichst. Absperrorgane sind häufig Fehlkonstruktionen nach Gestaltung und Material. Für den Gebrauch oft noch an der falschen Stelle angeordnet, schwergängig und / oder undicht. Die Nutzung der von Dir genannten Kombination ist schon bei gängigen Hahn ein Kunststück...
Auch nachbeschaffte Einzelhähne sind kaum besser. Schätze, 90% der von mir erprobten Teile waren Schrott. Lagerhaltung, wo man auswählen kann, gibt es ja heute kaum noch, das Bestellte dann ungenügend. Das zum Trost für Dich.
Am besten haben sich Hähne aus Polypropylen gezeigt, die in Läden für Laborbedarf gehandelt werden. Für größere Schlauchabmessungen gibt es welche im Bedarf für die Hausweinbereitung. Doch auch da mußt Du jedes Exemplar auf Leichtgängigkeit prüfen. Schraubklemmen finde ich zu bedienungsaufwendig, Federklemmen habe ich nicht erprobt. Zum Schlauchknicken fehlt häufig die dritte Hand...
Wünsche Dir gehende, dichte Armaturen, an der richtigen Stelle angeordnet.
Viel Glück klysophil

Der Einlauf

koerpersprache ist offline
Beiträge: 156
Seit: 24.02.13
in letzter zeit ist mir allgemein recht übel. habe bedenken, dass es von den vielen einläufen kommt.

heute war der stuhlgang auch sehr dunkel, fast schwarz beim entleeren, ebenso wie letztes mal.

hoffe es ist nur eine umstellung.

was sagt ihr eigentlich dazu:

Darmreinigung ist "überwiegend schädlich" - Springer Professional Media, Bereich Medizin

in diesem sinn würde mich überhaupt sehr interessieren, wie bedenklich das ganze ist. essig- kaffee- oder seifeneinläufe. wie groß ist das risiko sich etwas ganz schlimmes dabei zu erzeugen mit der zeit?

es gibt hier kaum negative erfahrungen, aber allgemein sagt die schulmedizin, dass einläufe vor allem mit zusätzen sehr gefährlich sein können wie in diesem artikel.

ich habe dadurch etwas angst bekommen.

Geändert von koerpersprache (30.06.13 um 14:08 Uhr)

Der Einlauf

KarlG ist offline
Beiträge: 2.387
Seit: 22.01.11
Moin,

Zitat von koerpersprache Beitrag anzeigen
aber allgemein sagt die schulmedizin, dass einläufe vor allem mit zusätzen sehr gefährlich sein können
Die Schulmedizin findet auch Amalgam prima und Impfungen und Statine und Antibiotika und, und, und....

..während Vitamine/Vitalstoffe hochgefährlich sind bzw. im besten Fall nutzlos (teuerer Urin)

Wie immer ist (imho) natürlich auch ein kleines Quentchen Wahrheit dabei.

- Wers übertreibt, wird überdurchschnittlich Elektrolyte und Mineralien verlieren und wenn man dann nicht adäquat zuführt, fahrt man den Körper in einen multiplen Mangel

- Wenn man stark vergiftet ist und viel ausscheidet, wird der Körper auch mehr mobiliseren (weil er ja merkt, dass es das auch loswird) - dann schaltet der Darm irgendwann auf Durchgang um zwischen Rizikuren/Einläufen das Gift auch loszuwerden und die Rückresorption im Dünndarm (Rückvergiftung) ist auch nicht ohne...

Diese Symptome:
Übelkeit, Erbrechen, Diarrhö, Benommenheit
passen da gut ins Bild.

Ich plädiere also für maßvollen Einsatz.

Gruss
Karl

Der Einlauf
Medizinmann-Lukas
Hallo,

was haltet Ihr eigentlich von basischen Einläufen?

Viele schwören ja drauf. Aber ob das so gut ist? Schliesslich herrscht im Darm ein unterschiedliches Millieu. Der Dickdarm muss so weit ich weiß sauer sein, um krankmachende Mikroorganismen abzutöten, die in einem basischem Millieu sich vermehren würden.
Nach einem basischen Einlauf würde es sicher zu einer starken Verschiebung des PH-Werts im Darm kommen und das kann (denke ich mal) nicht gesund sein.

Die besten Erfahrungen machte ich mit Grapefruitkernextrakt als Einlauf. (10 Tropfen auf 1 Liter) Entweder Geocidal oder Citricidal.
Meine Haut wurde sehr rein dadurch!

Der Einlauf

bestnews ist offline
Beiträge: 6.007
Seit: 22.05.11
Hallo liebe Gemeinde,
ich plane in Bälde die LeberGalleReinigung nach Moritz und brauch nun einen Irritator äh Irrigator oder so.

Frage mich, welches Modell wohl sinnvoll wäre und auch solide ist auf jeden Fall.
Es sind hohe Einläufe geplant.

Ich frage mich auch welcher Art die Einläufe sein sollten, ich möchte auf jeden Fall einen der nicht so viel Wasser im Körper zurücklässt, da ich Dialysepatientin bin und eh schon das Wasser schön zwischen den Behandlungen im Körper horte.
Bin sehr ColonHydroTherapie erfahren und damals hatte ich mit schlichten Wassereinläufen ohne Zusätze nicht das Gefühl, mit Wasser vollzulaufen oder aber dass ich Probleme wegen eines Mineralverlustes hatte.
Ging mir immer super danach, aber während der Einläufe war es zum Teil sehr anstrengend, da so viel Luft im Bauch war damals. Damals fing ne Fructosemalabsorption an und ich bin erst 3 Monate später drauf gekommen.

Vielen Dank und einen schönen Tag.

PS. Eine Freundin, die der LeberGAlle Reinigung sehr aufgeschlossen gegenübersteht machte mir sofort bei dem Wort Einlauf klar, dass sie das nicht tun wird Mal ganz was Neues schäzte ich. Ich bin natürlich ganz wild darauf

Der Einlauf

gerold ist offline
Beiträge: 4.740
Seit: 24.10.05
Zitat von bestnews Beitrag anzeigen
PS. Eine Freundin, die der LeberGAlle Reinigung sehr aufgeschlossen gegenübersteht machte mir sofort bei dem Wort Einlauf klar, dass sie das nicht tun wird Mal ganz was Neues schäzte ich. Ich bin natürlich ganz wild darauf
Gestatte eine Frage: Nachdem Deine Freundin offensichtlich Einläufe nicht mag, möchte ich gerne wissen, ob diese für ihre Leber-Galle-Reinigung schon einmal Rizinusöl eingenommen hat.

Vielen Dank!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Der Einlauf

bestnews ist offline
Beiträge: 6.007
Seit: 22.05.11
Hallo Gerold, habe das Ganze jetzt in die Leber Galle Abteilung verschoben, bitte schaue da noch mal nach.

Die Frage war aber die nach einem guten Irigator.
Ich habe von Dir mal ein Posting mit einem amerikanischen gesehen, magst Du mir das nochmal verlinken, wenn Du immer noch der Meinung bist, dass es der beste ist?

Vielen Dank.

Andere Meinungen von anderen Usern?

Der Einlauf

gerold ist offline
Beiträge: 4.740
Seit: 24.10.05
Zitat von bestnews Beitrag anzeigen
Hallo Gerold, habe das Ganze jetzt in die Leber Galle Abteilung verschoben, bitte schaue da noch mal nach.

Die Frage war aber die nach einem guten Irigator.
Ich habe von Dir mal ein Posting mit einem amerikanischen gesehen, magst Du mir das nochmal verlinken, wenn Du immer noch der Meinung bist, dass es der beste ist?

Vielen Dank.

Andere Meinungen von anderen Usern?
Der 4 QT CLEAR SILICONE ENEMA BAG ist zwar teuer, aber unerreicht:
Klystra Premium Enema Gear - Manufacturing enema equipment for over 25 years. - klystra.com

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.


Optionen Suchen


Themenübersicht