Schwefelkur

06.11.17 01:12 #1
Neues Thema erstellen
Schwefelkur

MaxJoy ist offline
Beiträge: 1.452
Seit: 18.03.16
Zitat von bestnews Beitrag anzeigen
Flohsamenschalen, Heilerde: Sind bei Histamin der Tropfen auf den heissen Stein, wenn man schwer betroffen ist, reicht das nicht im Ansatz. Tut mir leid MaxJoy, habe damit gut Erfahrungen und damit hat sich hier noch niemand geheilt. Die Heilerde wird sogar diskutiert als Alueinschlepper. Ich nehme deswegen auch Silceagel jeden Tag und MgMalat, damit bin ich auf der sicheren Seite. Überigens nehme ich Immutox von Luvos. Schmeckt anders und sieht anders aus als deren normale Heilerde.

Ich vermute MaxJoy, wenn Du so gut mit Flohsamenschalen und Heilerde fährst , hast Du nur eine leichte Hit.
Ich habe nicht behauptet, damit geheilt zu sein. MCAS ist nicht heilbar. Aber ich bekomme damit die durch Histamin verursachten Darmprobleme und ihre erheblichen Folgen in den Griff. Akute Histaminkrisen habe ich nur alle paar Wochen, z. B. bei Wetterwechseln oder großem Stress. Um das Histamin im Körpergewebe zu bändigen, nutze ich Sauerstoff (Feueratmung, CDL) und MSM.

Zum Totschlagargument, Heilerde wäre ein Aluminiumeinschlepper, habe ich mit hier schon mal geäußert:

http://www.symptome.ch/vbboard/nahru...ml#post1172769

Mit dieser Art von Panikgequatsche verbaut man in meinen Augen vielen Menschen eine sehr einfache und wirkungsvolle Heilmöglichkeit für viele Arten von Beschwerden. Kein Wunder also, dass ich mit dieser Art der Darmsanierung hier im Forum praktisch Neuland betrete, obwohl das eigentlich schon seit Jahrtausenden bekannt und bewährt ist.
__________________
Alles in Maßen. Erkenne dich selbst.

Schwefelkur

bestnews ist offline
Beiträge: 6.007
Seit: 22.05.11
Hallo MaxJoy, danke für Deine Antwort. ABer gerade bei der Mastozystose ist die Diät, die ich oben verlinkt habe, doch so wichtig. Okay, kann nicht jeder...will nicht jeder.
Ich bekomme die Hit auch nicht weg, kann sie aber wieder runterbeamen, wenn ich sämtliche Baustellen erfaßt und bearbeitet habe.
Feueratmung ist nichts für mich.
Inwiefern hilft dir CDL ? Parasiten?
Orthomolekular bist Du hoffentlich auch gut aufgestellt, das ist ja mit das Wichtigste bei jeder ERkrankung.

Heilerde. Da ist Alu drin und selbst Klinghardt spricht von einer gewissen Freisetzung hält das aber für zumutbar.
Keine Panikmache, sondern einfach nur ein Hinweis und zwar gleich verbunden mit der Lösung des Problems und dazu noch einer einfachen.
Bei mir wird einmal im Jahr Alu gemessen ich hoffe, Du kennst Deinen Spiegel.

Flohsamenschalen, Heilerde sind im Forum kein Neuland, aber für die meisten gibt es offenbar bessere, effektivere Mittel gegen die Hit. Die Diät ist immer noch das beste Mittel, wenn Du Dich beliest. Ich versuche aber bei meinen " Patienten " zu mildern ohne Diät bzw. wenigstens mit glutenfrei, weil ich anders nicht durchdringe.

Um die Hit zu etwas zu bessern brauche ich übrigens 3 TL Flohsamenschalen zu allen anderen Maßnahmen dazu. Ab und an nehme ich auch DAOSIN vor dem Essen.

Beste Wünsche!
Claudia

Schwefelkur

MaxJoy ist offline
Beiträge: 1.452
Seit: 18.03.16
Hallo bestnews, danke für deine Rückmeldung und die Gesundheitshinweise. Kein Fall ist wie der andere, ich denke, jeder muss selber den für sich besten Weg finden. Ich versuche, die Dinge so einfach wie möglich zu halten und gehe so selten wie möglich zum Arzt. Meine Blutwerte habe ich vor Jahren nach meinen MMS-Kuren mal messen lassen und war überall im grünen Bereich.

Aktiver Sauerstoff zerstört Histamin, und Feueratmung und CDL, aber auch Sport und Bewegung, sind Möglichkeiten, den Körper damit vollzupumpen. Durch die Darmpflege mit Heilerde reduziere ich die anaeroben Darmbakterien, die nicht nur Gase, sondern auch viel Histamin produzieren. Durch diese Maßnahmen sinkt der Histaminlevel im Körper gewaltig und ich gewinne mehr Freiheiten bei der Essensauswahl. Auch ein Reizdarm ist wie alle Entzündungsherde eine körpereigene Histaminquelle - den bin ich los und damit auch die meisten Unverträglichkeiten und Allergien.

Mit der Orthomolekularmedizin habe ich mich bisher kaum beschäftigt. Ich nehme jeden Tag 2 TL Gerstengras, damit habe ich meinen Vitalstoffbedarf gut abgedeckt, egal, was ich sonst noch so esse. Ich nehme gar keine Pillen und Nahrungsergänzungsmittel außer MSM ein.
__________________
Alles in Maßen. Erkenne dich selbst.

Schwefelkur

Evgenij ist offline
Beiträge: 1.726
Seit: 08.02.15
Tagchen zusammen,

3 TL Schwefel waren mir zu viel. Das hat meinem Darm überhaupt nicht gefallen. Verstopfungen, Schmerzen, Unwohlsein usw.. Momentan nehme ich nur noch 1 TL ein und werde später nach Gefühl steigern. Den TL nehme ich abends direkt nach der letzten Mahlzeit ein. Soweit alles ganz gut. Wegen der Einnahmedauer mache ich mir überhaupt keine Gedanken. Der Darm braucht Zeit. Die Schwefeleinnahme sehe ich mittlerweile nicht mehr als eine "Kur", sondern als mein tägliches "Brot".

Mein "Darmpaket" sieht momentan wie folgt aus:

Balsamterpentinöl
Gequollene ganze Flohsamen
Immutox Heilerde + Flohsamenschalen
Elementarer Schwefel
Rejuvelac aus Roggenkeimlingen
Kefir aus Weidemilch
Fermentiertes Gemüse
Knochenbrühe
Parasiten-Kräutertees und -extrakte
EINLÄUFE !!!
BASISCHES AKTIVWASSER !!!

Also außer der Herx nach der Terpentineinnahme läuft alles wunderbar und ohne Stress. Die Verdauung scheint besser zu funktionieren und der Darm ist auch viel ruhiger geworden. Gefällt mir. Die HIT äußert sich in leichten Kopfziehen und Unruhe, aber auch nicht immer und geht schnell vorbei. Mit etwas Bewegung an der frischen Luft, regelmäßiger Feueratmung und genügend Schlaf, läuft alles noch besser. Sonst, habe ich ein bisschen abgenommen, da ich weniger esse. Bin zwar so schon im Untergewicht, aber ist ok, meinem Darm tut es gut.

Petroleum oder Petrolatum will ich demnächst auch noch in den Tag integrieren. Muss nur noch schauen, wann und wie. Vermutlich kurz vor dem zu Bett gehen.

Schöne Grüße an alle,
Eugen

Schwefelkur

bestnews ist offline
Beiträge: 6.007
Seit: 22.05.11
Alles gut MaxJoy! War ein bisschen übertourig, das tut mir leid!

Mit der orthomolekularen Therapie gehe ich nicht kongruent.

Weisst Du, das MSM auch Viecher abtötet?

Beste Wünsche!
Claudia

@ Eugen, ich trinke gerne LeberGAlleTee von dm. Der ist gut , wie wir wissen und schmeckt sehr, sehr lecker für alle auch in meinem Umkreis: Richtung : Sehr würziger Pfefferminzteeabkömmling. Auch wunderbar als Eistee umzubasteln.

Lieben Gruß
! Claudia

Mir gehts heute wieder prima und es scheint so, als wäre mein Speichelfluß besser nach all den Jahren. Merke ich an dem Gewicht, was ich die letzten beiden Male mit zur Dialyse mitbringen, also das zuviel an Wasser bei Null Ausscheidung.
1kg weniger. Ich beobachte.
Der verminderte Speichelfluß kommt durch die Hit.

Geändert von bestnews (10.01.18 um 21:46 Uhr)

Schwefelkur

MaxJoy ist offline
Beiträge: 1.452
Seit: 18.03.16
Zitat von bestnews Beitrag anzeigen
Weisst Du, das MSM auch Viecher abtötet?
Nein, da bist du die Erste, die mir das erzählt. Hier findest du die vielfältigen Wirkungen von MSM, soweit bisher bekannt:

MSM, ein gutes Schmerzmittel — Foundation OrthoKnowledge

Du bist in letzter Zeit ziemlich oft off-topic. Eigentlich wollte ich nur einen guten Ratschlag loswerden und keine Grundsatzdiskussionen lostreten. Aber wir könnten ja eigene Threads aufmachen und unsere Gesundheitphilosophien austauschen. Du könntest mir auch Privatmails schreiben, wenn dich meine Meinung zu bestimmten Themen interessiert. Manches passt manchmal nicht so richtig in das Ordnungsschema, das hier im Forum angestrebt wird.
__________________
Alles in Maßen. Erkenne dich selbst.

Schwefelkur

bestnews ist offline
Beiträge: 6.007
Seit: 22.05.11
Wusste das mit den Paras und MSM auch lange nicht!
Schau mal die ersten beiden Seiten auf googel.....weiter habe ich noch nicht eben geguckt, da steht es .

https://www.google.de/search?hl=de&s....0.9qIbOABWDpw

Gute Nacht!
Claudia

Schwefelkur

MaxJoy ist offline
Beiträge: 1.452
Seit: 18.03.16
Hm, du hast recht. MSM vertreibt auch bestimmte Parasiten, bzw. verhindert ihre Ansiedelung. Man lernt nie aus. Danke für die Info!
__________________
Alles in Maßen. Erkenne dich selbst.

Schwefelkur

Evgenij ist offline
Beiträge: 1.726
Seit: 08.02.15
Hi Claudia!
Zitat von bestnews Beitrag anzeigen
Eugen, ich trinke gerne LeberGAlleTee von dm.
Deinen Tee kenne ich bereits und habe schon mal danach im DM gesucht, leider hatten die es nicht. Wie kommst Du jetzt eigentlich darauf? Wegen der Herx? Die war heute übrigens echt übel, Schüttelfrost und das bei voll aufgedrehter Heizung. Sogar die Zähne haben geklappert. Musste mich auf dem Trampolin warm springen. Alles gut, ging auch nicht lange. Gerade bei den Einläufen habe ich viel weißen Schleim gesehen. Was das ist, weiß ich nicht. Es stinkt auf jeden Fall nach Terpentin.
Mir gehts heute wieder prima und es scheint so, als wäre mein Speichelfluß besser nach all den Jahren.
Super, meinst Du, dass es wegen dem Schwefel besser geworden ist?

Grüße,
Eugen

Schwefelkur

bestnews ist offline
Beiträge: 6.007
Seit: 22.05.11
Moin Eugen, das mit dem Tee ist seltsam! Den führt hier jedes dmGeschäft. Schau mal in einer anderen Drogerie, vielleicht haben die da das gleiche Modell.
LebergalleTee...unterstützt Entgiftung und damit wird auch Herxe gemildert.
Ich frage mich wieder, warum ich das so gut vertrage mit dem Schwefel. Liegt wohl an der DialyseDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDd

Das mit dem Durst: Zeitlicher Zusammenhang und deutlich weniger Gewicht als sonst.

Schlaf gut!
Ich bin gerade am Erdnussmandelmehl zur Nacht.
Vorhin gabs selbstgemachten , verträglichen Rotkohl:=)

Und weniger Nebenwirkungen wüsche ich Dir!


Optionen Suchen


Themenübersicht