Darmsanierung, Aufbau, Effektive Mikroorganismen u.ä.

29.07.17 12:40 #1
Neues Thema erstellen
Darmsanierung, Aufbau, Effektive Mikroorganismen u.ä.

Piratin ist offline
Themenstarter Beiträge: 871
Seit: 29.09.13
Zitat von MaxJoy Beitrag anzeigen

Wenn deine Lebensenergie wieder zurückkehrt, investiere ein bisschen in die Fitness. So habe ich es gemacht, Körpertraining macht dich stärker, aktiviert dein Immunsystem und hilft so beim inneren Großreinemachen. Und wenn du ungefähr doppelt so stark bist als es für deinen normalen Alltag notwendig ist, perlt jeder Stress einfach von dir ab.

Ich wollte eigentlich mit Kampfsport anfangen, habe es aber leider noch nicht zum Probetraining geschafft. Spaziergänge mache ich eh jeden Tag so ca. 5-10 KM. Aber halt im Rentnertempo.
Heute war psychisch ein recht bescheidener Tag. Gestern auch. Heute morgen bin ich auch recht übellaunig und mit Boxergesicht aufgewacht. Ich habe gestern etwas mit Ziegenkäse gegessen. Evtl. liegt es daran. Oder es ist eine Entgiftungsreaktion wegen der weiteren Mittel die ich zugeführt habe.
Haut sieht auch nicht so toll aus. Habe heute aber wieder festgestellt, dass ich nach dem Flohsamentrank ein wenig frischer aussah.
Jetzt mach ich gleich mal ein schönes Meersalzbad.

Da meine Wäsche echt immer nach dem Trocknen total muffig ist, habe ich mal EMa in die Waschmaschine mit dazu getan. Ich habe eigentlich nicht daran geglaubt, aber die Wäsche riecht echt frisch! In die Spülmaschine habe ich es jetzt auch mal getan. Wenn das jetzt auch noch funktioniert und das Geschirr sauberer wird, wird hier demnächst ein Kanister von dem Zeug stehen.

Liebe Grüße
Piratin
__________________
Alles von mir Geschriebene entspricht einzig und allein meiner Meinung ohne Allgemeingültigkeit.

Darmsanierung, Aufbau, Effektive Mikroorganismen u.ä.

Bodo H ist offline
Beiträge: 952
Seit: 08.10.06
Zitat von Piratin Beitrag anzeigen
Gibt es noch Verbesserungsvorschläge und Tipps? Erfahrungen?
Hoi Piratin

Meine Darmflora war giftbedingt (Amalgam) sehr geschädigt.
Ich baute sie erfolgreich mit Brottrunk wieder auf.
(Mehrfach postete ich auch damals dazu).
Prima Infos zu Inhaltsstoffen, Herstellung und Wirkung von Prof. Dr. Ingrid Gerhard.



GB
__________________
carpe diem

Darmsanierung, Aufbau, Effektive Mikroorganismen u.ä.

Piratin ist offline
Themenstarter Beiträge: 871
Seit: 29.09.13
Hallo Bodo!

Zitat von Bodo H Beitrag anzeigen
Hoi Piratin

Meine Darmflora war giftbedingt (Amalgam) sehr geschädigt.
Ich gehe davon aus, dass dies auch bei mir zumindest mit einer der Gründe ist.


Zitat von Bodo H Beitrag anzeigen
Ich baute sie erfolgreich mit Brottrunk wieder auf.
Vom Brottrunk habe ich schon desöfteren gehört. Ich bin bisher wegen des hohen Histamingehalts davor zurückgeschreckt. Ich gehe aber mal davon aus, dass er eine ähnliche Wirkung hat, wie die Effektiven Mikroorganismen.

Hast du ihn problemlos vertragen, falls du überhaupt Probleme mit Histamin hast?

Liebe Grüße
Piratin
__________________
Alles von mir Geschriebene entspricht einzig und allein meiner Meinung ohne Allgemeingültigkeit.

Darmsanierung, Aufbau, Effektive Mikroorganismen u.ä.

Bodo H ist offline
Beiträge: 952
Seit: 08.10.06
Piratin!


Zitat von Piratin Beitrag anzeigen
Ich bin bisher wegen des hohen Histamingehalts davor zurückgeschreckt.
Der Histamingehalt ist äußerst gering:

Zitat von Renehd Beitrag anzeigen
habe bei Kanne wegen Histamingehalt im Brottrunk nachgefragt.
Antwort:
Der Brottrunk wird regelmäßig überprüft.Histamingehalt:
0,0000113g/100ml.
Somit bei HIT auch verträglich.
Zitat von Piratin Beitrag anzeigen
Ich gehe aber mal davon aus, dass er eine ähnliche Wirkung hat, wie die Effektiven Mikroorganismen.
Ich erachte Brottrunk für äußerst effektiv (siehe dazu auch Link Vorpost).

Zitat von Piratin Beitrag anzeigen
Hast du ihn problemlos vertragen, falls du überhaupt Probleme mit Histamin hast?
Vertrug ihn ausgezeichnet. Das Histamin einer Banane machte
mir mal mehr zu schaffen als das Trinken von Brottrunk ...

Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
Schau mal in meinen Bananen-Thread:
Ansonsten gilt (wie so oft): Versuch macht kluch ...



GB
__________________
carpe diem

Geändert von Bodo H (07.08.17 um 23:10 Uhr)

Darmsanierung, Aufbau, Effektive Mikroorganismen u.ä.

MaxJoy ist offline
Beiträge: 1.449
Seit: 18.03.16
Ich habe den Brottrunk auch schon mal ausprobiert. Er schmeckt so ähnlich wie die EM, riecht aber besser. So gibt es für jeden Geschmack das passende Probiotikum.

Ich bin inzwischen bei 1 EL 3 x täglich angelangt und vertrage die EM sehr gut. Ich werde auf jeden Fall die Flasche aufbrauchen und bei Gelegenheit auch mal die Einläufe testen.

Der Bringer für mich bei dieser Kur war der Flohsamenschalen-/Heilerdetrunk. Jetzt bin ich gespannt, wie lange die erreichten Verbesserungen anhalten.

Vorsicht Piratin,

ich würde eher mal über eine Entgiftungspause nachdenken als noch mehr Kuren zu starten. Man darf sich nicht zuviel auf einmal vornehmen, der Körper muss auch mal zur Ruhe kommen. Wenn du es in dieser Runde schaffst, eine bessere Darmflora zu installieren, wäre das schon ein Riesenerfolg.

Viele Grüße!

Geändert von MaxJoy (08.08.17 um 00:05 Uhr)

Darmsanierung, Aufbau, Effektive Mikroorganismen u.ä.

Piratin ist offline
Themenstarter Beiträge: 871
Seit: 29.09.13
Guten morgen!


@Bodo: So etwas wie Bananen esse ich schon lange nicht mehr. Eigentlich so gut wie gar kein Obst und nur ganz wenige Gemüsesorten. Kannst du denn jetzt wieder mehr vertragen?

Ganz tragisch finde ich ja, dass ich keine Tomaten essen kann, denn ich liebe alles aus und mit Tomaten.

Mich nervt dieses Eingeschränkt sein mehr und mehr, weil es auch sozial so schwierig ist, wenn man draußen nichts essen kann.


@Max:
Zitat von MaxJoy Beitrag anzeigen
Vorsicht Piratin,

ich würde eher mal über eine Entgiftungspause nachdenken als noch mehr Kuren zu starten. Man darf sich nicht zuviel auf einmal vornehmen, der Körper muss auch mal zur Ruhe kommen. Wenn du es in dieser Runde schaffst, eine bessere Darmflora zu installieren, wäre das schon ein Riesenerfolg.
Dein Einwand ist durchaus berechtigt. Ich hatte heute nacht einen furchtbar grausigen Albtraum, der aus den allertiefsten Untiefen meines Unterbewusstseins hervorgekrochen sein muss. Mir läuft´s jetzt noch kalt den Rücken runter. Mal wieder ein Hinweis, dass diese Sachen irgendwo im Körper gespeichert sind. Habe auch sehr schlecht geschlafen trotz Bad gestern abend.
Ich werde dieses Programm so wie es ist, jetzt erst mal weiter durchziehen und mal schauen, wie es sich die nächsten Tage entwickelt.

Liebe Grüße
Piratin
__________________
Alles von mir Geschriebene entspricht einzig und allein meiner Meinung ohne Allgemeingültigkeit.

Darmsanierung, Aufbau, Effektive Mikroorganismen u.ä.

Earl Grey ist offline
Beiträge: 887
Seit: 25.09.13
Hallo Piratin!

Nach meiner Information kann EM nicht in der Geschirrspülmaschine verwendet werden, weil man immer eine recht hohe Temperatur beim Spülen hat. In der Waschmaschine soll es bis 30 Grad gehen. Wenn man höhere Temperaturen hat oder mit alkalischen Waschmitteln mischen will, soll man EM-Keramik dazulegen.

Ich habe mir auch eine Flasche EM gekauft. Man muss sie ja auch zügig verbrauchen, damit sie zum Schluss nicht unwirksam sind. Somit ist es gut viele Anwendungszwecke zu haben.

Grüße
Earl Grey

Darmsanierung, Aufbau, Effektive Mikroorganismen u.ä.

Bodo H ist offline
Beiträge: 952
Seit: 08.10.06
Zitat von Piratin Beitrag anzeigen
Kannst du denn jetzt wieder mehr vertragen?
Jupp, kann ich. Alles Banane, sozusagen.
Auch meine geliebten Tomaten verursachen keine Probleme mehr.

PS: Neben dem Histamin kann unter Umständen auch das in einigen
Lebensmitteln (Käse, Tomaten u. andere) natürlich vorkommende
Glutamat Symptome verursachen - hier kann durch eine Weglass-
Diät geschaut werden, ob und wenn ja in welchem Umfang bestimmte
Produkte Probleme bereiten. So stellte ich vor Jahren fest, dass insbesondere
der Geschmacksverstärker Mononatriumglutamat heftige Reaktionen auslöste.
Alles besserte sich durch konsequentes Meiden von Lebensmitteln mit diesem Zusatzstoff.






GB
__________________
carpe diem

Darmsanierung, Aufbau, Effektive Mikroorganismen u.ä.

MaxJoy ist offline
Beiträge: 1.449
Seit: 18.03.16
Zitat von Piratin Beitrag anzeigen
Ganz tragisch finde ich ja, dass ich keine Tomaten essen kann, denn ich liebe alles aus und mit Tomaten.
Bei mir geht zur Zeit alles, Tomaten, Gewürze, sogar Rotwein. Solange man die Darmreinigung macht, ist man super empfindlich. Aber ein paar Tage nach dem Absetzen lohnt es sich, mal den Tomatentest zu machen.

Darmsanierung, Aufbau, Effektive Mikroorganismen u.ä.

Piratin ist offline
Themenstarter Beiträge: 871
Seit: 29.09.13
Hallo allerseits!

Zitat von Earl Grey Beitrag anzeigen
Hallo Piratin!

Nach meiner Information kann EM nicht in der Geschirrspülmaschine verwendet werden, weil man immer eine recht hohe Temperatur beim Spülen hat. In der Waschmaschine soll es bis 30 Grad gehen. Wenn man höhere Temperaturen hat oder mit alkalischen Waschmitteln mischen will, soll man EM-Keramik dazulegen.
Ja, macht Sinn. In der Spülmaschine hat es nichts gebracht. Die Waschladung war glaube ich eine 30Grad-Wäsche und da meine ich, hat es schon gewirkt.
Diese Pipes habe ich schon gesehen, bin aber noch nicht so 100% davon überzeugt. Mal schauen, wenn mal Geld übrig ist...

Zitat von Earl Grey Beitrag anzeigen
Ich habe mir auch eine Flasche EM gekauft. Man muss sie ja auch zügig verbrauchen, damit sie zum Schluss nicht unwirksam sind. Somit ist es gut viele Anwendungszwecke zu haben.
Bei kühleren Temperaturen bis ca. 18 Grad ist es ca. 1 Monat haltbar und nach der Zeit ist 1 Liter auch bei nur oraler Anwendung aufgebraucht. Diesmal habe ich es aber in der Keller gebracht und mir nur ein wenig abgefüllt. Sonst ist es wohl zu schwül bei mir in der Dachgeschosswohnung.
Alternativ kann man auch EM1 nehmen. Das ist nicht aktiviert und daher länger haltbar, allerdings wesentlich teurer. Dieses sollte man dann aber mit etwas zu essen (am besten was Süßes glaube ich) einnehmen.
Ich bin mal gespannt, wie dir das EMa tut!

Zitat von Bodo H Beitrag anzeigen
Jupp, kann ich. Alles Banane, sozusagen.
Auch meine geliebten Tomaten verursachen keine Probleme mehr.
Gut zu lesen auf jeden Fall!

Zitat von Bodo H Beitrag anzeigen
PS: Neben dem Histamin kann unter Umständen auch das in einigen
Lebensmitteln (Käse, Tomaten u. andere) natürlich vorkommende
Glutamat Symptome verursachen - hier kann durch eine Weglass-
Diät geschaut werden, ob und wenn ja in welchem Umfang bestimmte
Produkte Probleme bereiten. So stellte ich vor Jahren fest, dass insbesondere
der Geschmacksverstärker Mononatriumglutamat heftige Reaktionen auslöste.
Alles besserte sich durch konsequentes Meiden von Lebensmitteln mit diesem Zusatzstoff.
Ich weiß, dass ich alle die von dir genannten Lebensmittel nicht vertrage. Warum jetzt ganz genau im Einzelnen weiß ich allerdings nicht.
Auch keine Milchprodukte allgemein, Gluten und eig. alles, wo Histamin drin ist oder Fructose. Sachen mit Geschmacksverstärkern o.ä. esse ich gar nicht.
Sonst auch so gut wie nichts industriell Verarbeitetes.

Zitat von MaxJoy Beitrag anzeigen
Bei mir geht zur Zeit alles, Tomaten, Gewürze, sogar Rotwein. Solange man die Darmreinigung macht, ist man super empfindlich. Aber ein paar Tage nach dem Absetzen lohnt es sich, mal den Tomatentest zu machen.
Oh, das wäre echt toll! Was ist mit Gluten? Mein Traum wäre es, beim Italiener zu sitzen und ne leckere Pizza zu essen mit einem Glas Rotwein. Ich wünsche mir echt so, wieder einigermaßen normal essen und trinken zu können.
Wenn ich mal ausgehe kann ich wählen zwischen schwarzem Kaffee, Wasser, Kräutertee und klarem Wodka. Ich finde, das ist immer so ein recht harter Schnitt und die Leute schauen dann immer etwas komisch...

Liebe Grüße und schönen Abend!
Piratin
__________________
Alles von mir Geschriebene entspricht einzig und allein meiner Meinung ohne Allgemeingültigkeit.


Optionen Suchen


Themenübersicht