Darmsanierung, Aufbau, Effektive Mikroorganismen u.ä.

29.07.17 12:40 #1
Neues Thema erstellen
Darmsanierung, Aufbau, Effektive Mikroorganismen u.ä.

MaxJoy ist offline
Beiträge: 1.449
Seit: 18.03.16
Zitat von tarso Beitrag anzeigen
Leider hat sich aber an der ND/Allergiefront nichts nennenswertes getan...

Ich möchte jetzt mit der Kur unbedingt weitermachen, weil mich die kleinen Schritte in die richtige Richtung überzeugt haben, bin aber jetzt etwas ratlos wie lange ich zwischendurch Pause machen soll - Aktuell bin ich am 10. Tag der Pause. Ausserdem überlege ich, ob ich die zweite Runde etwas schärfer angehen soll - in Runde 1 habe ich 2*täglich 1TL Flohsamen + 1 Messlöffel Heilerde genommen...
Hallo tarso,

nimmst du auch Probiotika ein? Ohne gibt's keinen gesunden Darmfloraaufbau. Ich kann auch Gerstengras(-pulver) empfehlen, das ist voller Präbiotika, Vitamine und Mineralien. Die Antioxidantien sind auch wichtig, um einen Ausgleich zur oxidativ wirkenden Heilerde zu erreichen. Gegen die Allergien und Entzündungen würde ich es mal mit MSM versuchen.

Die Heilerde kann trägen Stuhlgang bis hin zu Verstopfung verursachen, wenn man sie zu lange und/oder in zu hoher Dosis einnimmt. Daran kannst du erkennen, dass es mal wieder Zeit für eine Pause ist.

Gute Besserung weiterhin!

Darmsanierung, Aufbau, Effektive Mikroorganismen u.ä.

tarso ist offline
Beiträge: 44
Seit: 26.11.14
Hallo MaxJoy,

Danke für Deine Antwort. Ich nehme Probiotika (Dr. Wolz - erscheinen mir bzgl. Preis/Leistung vernünftig), MSM, VC, VK und den Lef Mix, bin also meiner Meinung nach ganz gut versorgt.

Ich bin mir nur nicht sicher, wieviel davon ankommt. Ich denke, viel davon geht einfach durch - da ich den Effekt der NEM zwar spüre, aber zu schwach.

Gerstengraspulver ist mir auf jeden Fall neu. Ich werde mich hier einlesen, Danke für den Tipp

Vermutlich sollte ich zwischen Runde 1 und Runde 2 ca. einen Monat pausieren. Das hatte ich ursprünglich auch vor, aber so lange warten? Vielleicht sollte ich nach dem Gefühl gehen, und bald wieder starten? Vielleicht bin ich auch einfach etwas übermotiviert

Was hältst Du von einer Dosissteigerung? Mit welcher Dosis bist Du gut gefahren?

Darmsanierung, Aufbau, Effektive Mikroorganismen u.ä.

MaxJoy ist offline
Beiträge: 1.449
Seit: 18.03.16
Zitat von tarso Beitrag anzeigen
Was hältst Du von einer Dosissteigerung? Mit welcher Dosis bist Du gut gefahren?
Ich probiere gerade das Gegenteil, nämlich eine Dosisverminderung, und dafür eine längere oder vielleicht sogar dauerhafte Einnahme. Im Augenblick nehme ich ca 1/3 TL Heilerde mit 1/2 TL Flohsamenschalen 1 x täglich vor dem Mittagessen ein. So hoffe ich, mein Histaminproblem sozusagen präventiv zu lösen.
Aber ich mache das erst seit ein paar Tagen, deswegen kann ich noch nicht sagen, ob es was bringt oder überhaupt empfehlenswert ist.

Bei der Darmkur habe ich 1/2 TL Heilerde und 1 TL Flohsamenschalen 2 x täglich ca 6 Wochen lang eingenommen. Das ist mir gut bekommen.

Darmsanierung, Aufbau, Effektive Mikroorganismen u.ä.

tarso ist offline
Beiträge: 44
Seit: 26.11.14
OK, dann ist meine Kurzdosis eh vergleichbar.

Bin natürlich auf die Ergebnisse des Dauertests sehr gespannt

Darmsanierung, Aufbau, Effektive Mikroorganismen u.ä.

Piratin ist offline
Themenstarter Beiträge: 871
Seit: 29.09.13
Hallo allerseits!

Wie schön, dass der Thread so belebt ist und scheinbar auch anderen hilft!
Ich habe es endlich geschafft, meinen Zuckerkonsum auf ein Minimum zu beschränken, ich bin mega stolz! Mir tut das nervlich irgendwie gut, ich habe auch kein Craving mehr.
Blähungen sind auch sehr reduziert. Ich habe allerdings mal gesündigt in Form von Milchprodukten und da kommt direkt der Blähbauch. Außerdem hatte ich nach einer selbstgemachten Pizza mit Ziegenkäse und Thunfisch am nächsten Morgen Dünnpfiff.
Da ich verreist war und mein EM nicht mithatte, musste ich damit kurz pausieren. Aber alles in allem glaube ich, auf einem guten Weg zu sein. Und ich habe Energie, wow! Echt wahnsinn, was ich im Moment so schaffe. Ich liste hier nochmal kurz auf, was ich zur Zeit substituiere:
Vit. C in Form von der einfachen Ascorbinsäure (tut mir glaube ich mega gut)
Methylcobalamintropfen
Core
Zink ab und zu noch extra
Magnesium
D3
Calcium
Jodid 200
Mariendistelsamen
Wermuth
Krillöl
Effektive Mikroorganismen natürlich

Abends zum schlafen GABA und Baldrian

Das Tyrosin brauche ich im Moment irgendwie nicht.

Wenn ich bald wieder mehr Zeit habe, möchte ich noch mal eine Runde mit Heilerde und Flohsamen machen.

Liebe Grüße
Piratin
__________________
Alles von mir Geschriebene entspricht einzig und allein meiner Meinung ohne Allgemeingültigkeit.

Darmsanierung, Aufbau, Effektive Mikroorganismen u.ä.

MaxJoy ist offline
Beiträge: 1.449
Seit: 18.03.16
Zitat von Piratin Beitrag anzeigen
Aber alles in allem glaube ich, auf einem guten Weg zu sein. Und ich habe Energie, wow! Echt wahnsinn, was ich im Moment so schaffe.
Hey Piratin,

das hört sich super an, weiter so!

Fast hätte ich deinen Beitrag gar nicht gefunden, weil LoveandHealthy diesen Thread regelrecht vollspammt. Ich drücke ihr aber die Daumen, dass sie auf ihrem Weg auch zu einem guten Ergebnis kommt.

Darmsanierung, Aufbau, Effektive Mikroorganismen u.ä.

Piratin ist offline
Themenstarter Beiträge: 871
Seit: 29.09.13
Zitat von MaxJoy Beitrag anzeigen
Hallo LoveandHealthy,

wie sieht es eigentlich mit deinem eigenem Gesundheitsfortschritt aus? Hast du mittlerweile einen Ausweg aus dem Krankheitslabyrinth gefunden?

Ich bin mir nicht sicher, ob das Anhäufen von wissenschaftlichen Quellen irgend jemandem etwas bringt. Das liest sich doch alles sehr kompliziert, wie soll ein Laie daraus einen praktischen Nutzen ziehen können?
Ich habe diesbezüglich schon lange abgeschaltet und muss ehrlich sagen, dass ich daraus überhaupt keinen Nutzen ziehe. Es wiederholt sich ja auch tws. Vielleicht magst du Love&Healthy einen eigenen Thread zum Thema Bakterien aufmachen? Ich bevorzuge eher praktische Tipps.
Ich hatte einen Zuckerrückfall, was mich sehr ärgert. Ich weiß nie so recht, ob ich einen Rückfall bekomme, weil es mir nervlich schlecht geht oder es umgekehrt ist. Ich glaube, da beißt sich die Katze in den Schwanz.
Dafür habe ich mir jetzt auch mal Gerstengras besorgt. Es ist wahrscheinlich zu früh, den Umstand, dass ich letzte Nacht mal wieder viele Stunden durchgeschlafen habe, darauf zu schieben. Oder wirkt das so schnell?

Liebe Grüße
Piratin
__________________
Alles von mir Geschriebene entspricht einzig und allein meiner Meinung ohne Allgemeingültigkeit.

Darmsanierung, Aufbau, Effektive Mikroorganismen u.ä.

MaxJoy ist offline
Beiträge: 1.449
Seit: 18.03.16
Zitat von Piratin Beitrag anzeigen
Ich hatte einen Zuckerrückfall, was mich sehr ärgert. Ich weiß nie so recht, ob ich einen Rückfall bekomme, weil es mir nervlich schlecht geht oder es umgekehrt ist. Ich glaube, da beißt sich die Katze in den Schwanz.
Dafür habe ich mir jetzt auch mal Gerstengras besorgt. Es ist wahrscheinlich zu früh, den Umstand, dass ich letzte Nacht mal wieder viele Stunden durchgeschlafen habe, darauf zu schieben. Oder wirkt das so schnell?
Ich habe ja wieder mit der Heilerde angefangen und die ersten Tage wieder rumgeherxt, d. h. da hatten sich wieder Böslinge im Darm breitgemacht. Vielleicht ist das bei dir auch so, das würde das Zucker-Craving und deine Nervenkrisen erklären. Aber du weisst ja jetzt, was man da tun kann.

Um das Histamin aus dem Körper zu bekommen, könntest du auch mal CDL probieren. Ich mache das bei Bedarf, es zerstört Histamin, das im Gewebe sitzt und die Nerven reizt. Brennnesseln setzen auch Histamin frei, da kannst du dir vorstellen, was es im Körper anrichtet.

Gut möglich, dass das Gerstengras so schnell wirkt. Es ist fein gemahlen und die Inhaltsstoffe gehen sehr schnell nach der Einnahme ins Blut über. Ein guter Schlaf ist eine bekannte Wirkung von Gerstengras. Die meisten deiner NEMs brauchst du jedenfalls nicht mehr, wenn du Gerstengras hast.

Darmsanierung, Aufbau, Effektive Mikroorganismen u.ä.

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.655
Seit: 26.04.04
Hallo Piratin, hallo zusammen,

Ich habe diesbezüglich schon lange abgeschaltet und muss ehrlich sagen, dass ich daraus überhaupt keinen Nutzen ziehe. Es wiederholt sich ja auch tws. Vielleicht magst du Love&Healthy einen eigenen Thread zum Thema Bakterien aufmachen? Ich bevorzuge eher praktische Tipps.
die betreffenden Beiträge wurden in einen separaten Thread ausgelagert:
http://www.symptome.ch/vbboard/darms...biotika-3.html

Gruß
Malve

Darmsanierung, Aufbau, Effektive Mikroorganismen u.ä.

MaxJoy ist offline
Beiträge: 1.449
Seit: 18.03.16
Heute hat bei mir das Histamin mal wieder zugeschlagen. Ich war den ganzen Tag hibbelig, stark wechsellaunig, schwitzig und unkonzentriert. Immerhin habe ich dank Heilerde und CDL keine Magen-/Darmbeschwerden, mir ist also nicht schlecht und ich habe auch keine Blähungen. Gegen meine Nervenkrise habe ich CBD-Öl eingenommen, das hilft ganz gut.

Fazit: Ein richtig toller Tag ist natürlich nicht, aber es lässt sich so immerhin ganz gut aushalten.
__________________
Alles in Maßen. Erkenne dich selbst.


Optionen Suchen


Themenübersicht