Agenki/Golenhofen

19.05.17 11:05 #1
Neues Thema erstellen

schubbeldidu ist offline
Beiträge: 46
Seit: 16.01.11
Hallo, ich möchte davor warnen, die Ratschläge, die im Forum von Agenki, gegeben werden, auf eigene Faust, zu befolgen. Vor allem Menschen, die eh schon sehr geschwächt sind. Der Herr Golenhofen hat sicherlich keine bösen Absichten, allerdings werden dort anhand von ein paar Eckdaten, Ratschläge erteilt, die zum Teil arg nach hinten los gehen können und zum Teil sehr widersprüchlich sind. Eine Behandlung ohne einen persönlichen Kontakt, geschweige denn eine profunde Anamnese und Begleitung, ist rückblickend meiner Meinung nach höchst gefährlich, wenn nicht tödlich. Mein Darm ist seit der Kur so dahin, dass ich überhaupt keinen Stuhl mehr absetzen kann und ständig unter Panikattacken leide. Des weiteren sind meine Knochen stark entmineralisiert und die Schleimhäute komplett ausgetrocknet. Bei schwerwiegenden Stoffwechsel-Störungen, bitte mit allergrößter Vorsicht genießen !!!


Agenki/Golenhofen

Runaway ist offline
Beiträge: 510
Seit: 28.11.08
Kann ich nur bestätigen. Nach 3 Tagen kolloidale Mineralien hatte ich Lageschwindel, Magenschleimhautentzündung und ein starkes Kribbeln im Körper. Selbst nach Einnahme dieses Pianto und die Papayapillen endete nach kurzer Zeit immer wieder in Magenschleimhautentzündung. Vom Basenpulver hatte ich Hammer Kopfschmerzen
Ich habe den ganzen Scheiß einfach weggeschmissen und mich sinnvollerem zugewendet. Hr. Golenhofen befindet sich ja auch nicht in Deutschland und praktiziert dort nicht.

Dagegen ist die Hulda Clark Kur, eigentlich immer als Rosskur bekannt, ein Spaziergang. ;-)

Geändert von Runaway (23.05.17 um 22:58 Uhr)

Agenki/Golenhofen

schubbeldidu ist offline
Themenstarter Beiträge: 46
Seit: 16.01.11
Vielen Dank für das Feedback! Auch mir erging es so in Bezug auf die Magenschleimhaut! Leider habe ich es nicht geschafft, rechtzeitig die Reißleine zu ziehen und wie hypnotisiert, über zwei Jahre hinweg, weiter die Ratschläge von Herr Golenhofen befolgt, in der Annahme, dass ich irgendetwas falsch mache. Mittlerweile brennt der Magen bei jeglicher Nahrungsaufnahme wie Feuer und die Dysbiose ist so stark, dass der Darm erschlafft ist. Vor der Therapie konnte ich, abgeben von Obst, fast alles problemlos essen. Nun gar nichts mehr.

Ich habe meine Kritik an dieser Art der anfänglich von mir gelobten "Cyber Therapie" gegenüber Herr Golenhofen geäußert. Der Mann scheint sich so gar nicht bewusst zu sein, was das Forum, neben seinen nicht abzustreitenden Möglichkeiten, für Gefahren in sich birgt. Es wird in der Schwermetallausleitungskur sogar zur Einnahme von 500 mg DMSA (Naca Edta) jeden zweiten Tag geraten, ohne dass Herr Golenhofen den Menschen jemals persönlich zu Gesicht bekommen hätte. Diese Dosen sind für einen sensiblen Menschen meiner Meinung nach viel zu hoch. Ich habe es sprichwörtlich als Mordskur empfunden. Ich wünsche niemandem meine aktuelle körperliche und mentale Verfassung! In Fällen, wo eh schon unerkannte Entzündungen im Magen Darm Trakt vorhanden sind, kann das in einem nicht enden wollenden Alptraum enden.

Geändert von schubbeldidu (24.05.17 um 09:30 Uhr)

Agenki/Golenhofen

Oregano ist offline
Beiträge: 62.479
Seit: 10.01.04
https://www.demodex.de/dominik-golenhofen/

Hier wird über Herrn Golenhofen geschrieben. Nüchtern betrachtet kann eine solche "Fernbeziehung" manchmal funktionieren, manchmal aber auch nicht. Insofern sollte der Verstand trotz guter Beschreibungen und überzeugender ARgumente eingeschaltet bleiben und eine gewisse Skepsis immer mitfahren.

http://www.agenki.de/gesundheits-ratgeber/

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Agenki/Golenhofen

Runaway ist offline
Beiträge: 510
Seit: 28.11.08
Zitat von schubbeldidu Beitrag anzeigen
Vielen Dank für das Feedback! Auch mir erging es so in Bezug auf die Magenschleimhaut! Leider habe ich es nicht geschafft, rechtzeitig die Reißleine zu ziehen und wie hypnotisiert, über zwei Jahre hinweg, weiter die Ratschläge von Herr Golenhofen befolgt, in der Annahme, dass ich irgendetwas falsch mache. ...
Ich habe zunächst auch den Beschreibungen von Agenki bzgl. der Entsäuerung geglaubt. Aufgrund meiner Anfrage, warum mein Magen so stark reagiert, bekam ich als Auskunft, endlich würde der Körper Säuren ausscheiden. Haha, was ein Wunder wenn ich mir 3,5 ph-Wert (Kolloidale Mineralen) unkontrolliert reinschütte, natürlich scheidet mein Körper dann Säuren aus. Ich hatte parallel noch auf anderen Seiten gelesen, was es mit der Übersäurerung auf sich hat. Auf älteren Erkenntnissen basierend, die ja nicht immer falsch sein müssen, stand es ganz anders zu lesen.

Als ich dann den sog. Zitronen-Test fand, der Auskunft über die Übersäuerung im Körper geben sollte, wurde mir auch schlagartig klar, dass säurehaltige Lebensmittel eben nicht mineralisieren, denn der Körper versucht schon im Mund die Säuren zu neutralisieren, wozu er Mineralstoffe braucht. Auch über die Aussage welchen PH-Wert im Darm herschen sollte, fand ich unterschiedliche Aussagen.

Mein Körper fühlte sich dann mit solchen Dingen, wie SangoKoralle und basisches elektrolyse Wasser wesentlich wohler, obwohl bei Agenki hart kritisiert. Ich habe meine kleinen "Schäden" damit sehr gut kuriert, kann aber nur für mich sprechen.
Servicehandbuch-Mensch-Dr-Irlacher-und-K-H-Asenbaum-Free-PDF.pdf

Ich denke, der Stoffwechsel ist ein sehr individuelles, umfangreiches System. Es gibt sogar unterschiedliche Stoffwechseltypen, die sich fast gegensätzlich ernähren müssen, um gesund zu bleiben. Naja, dies ist noch ein anderes umfangreiches Thema.

Ich hoffe, Du kannst Deinen Körper irgendwie wieder regenerieren. VG

Geändert von Runaway (25.05.17 um 17:06 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht