proBiotik pur

05.11.14 10:21 #1
Neues Thema erstellen
AW: proBiotik pur

Earl Grey ist offline
Themenstarter Beiträge: 887
Seit: 25.09.13
Na, das kann ja was werden!
Es ist gut zu wissen, dass ich länger durchhalten muss, bis Änderungen sichtbar sind.
Ich kann die ganz strenge Form aber leider nicht: 10 Tage Reisschleim mit Apfelkompott und dann langsam aufbauen. (Tipp von Tarajal, anschließend die Ernährungstabelle aus dem Buch "Neurodermitis natürlich heilen" 1 Jahr durchhalten) Dafür bräuchte ich Betreuung oder eine Klinik. Zumindest mal einen Arzt, der einen gut ernährungsmäßig betreut. Ich denke, es könnte so weit kommen, dass man zu schwach ist, sich selbst zu versorgen, wenn ich jetzt schon so schlapp von allem bin.

Das heißt also, dass sich die Haut verschlimmert und die Verdauung träge ist und der ständige Hunger sind dann erstmal Entzugserscheinungen? Schnell angestrengt sein, schwitzen, lieber ausruhen? Kann das mit Therapien abgemildert werden oder muss man da durch? Dafür wäre ja dann der Einsatz von Ergänzungen und Mittelchen sinnvoll - für die Übergangszeit.

Momentan habe ich ständig Hunger.
Ich versuche jetzt Ersatz für Getreide zu finden.
Quiona habe ich schon besorgt. Kartoffelmehl und Reiswaffeln.
Kaki und Papaya habe ich (machen aber nicht satt).

Im Grund sind mir aber die komplexen hauswirtschaftlichen Themen alle zu viel. Dann sehe ich es mal als Anfangsschwierigkeiten, die man bei jedem ganz neuen Thema/neuer Sprache hat, bis es dann zur Routine wird.

Dann erstmal Gute Nacht, vielen Dank für die Antworten
Earl Grey

AW: proBiotik pur

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Earl Grey,

ich habe Dir in Deinem anderen THread schon geantwortet.

Schau doch einmal in die Rubrik Histaminintoleranz hinein. Du wirst dort viele Paralellen finden zu DEinen Problemen.
Es lohnt sich, Zeit zum Lesen in die Problematik zu investieren. Du bist langfristig krank geworden, das geht also alles nicht schnell wieder weg !

Reis, Leinöl, Quinoa und anderes kann genauso falsch sein.

Ständiger Hunger könnte ein ZEichen sein, das Du auch neben der Milch ZUR ZEIT Vieles nicht verträgst.

Genug gutes Gemüse ( damit meine ich verträgliches ) ist ein Muss, nicht nur für die Verdauung .
__________________
LG K.

AW: proBiotik pur

HalfLife ist offline
Beiträge: 117
Seit: 28.09.12
Müdigkeit kommt meißtens daher das die Leber mit ungewöhnlich viel Entgiftung beschäftigt ist. Die Gifte kommen hauptsächlich aus dem Darm wobei es da verschiedene Ursachen geben kann evt auch kombiniert. Da hilft Darm "sanieren" (Einläufe, Probiotika, Brottrunk und Ernährungsgewohnheiten ändern) und Leber stärken (Mariendistel, Artischocke usw). Hautprobleme kommen übrigens ebenfalls oft vom gestörten Darm. Bei Neurodermitis ähnlichen Symtomen würd ich mal probieren regelmäßig Brottrunk direkt auf die betroffenen Stellen zu reiben.

Geändert von HalfLife (25.01.15 um 19:27 Uhr)

AW: proBiotik pur

Earl Grey ist offline
Themenstarter Beiträge: 887
Seit: 25.09.13
... An den ernährungsgewohnheiten bin ich dran, es dauert aber, da zu starke Änderungen anscheinend meine psyche blockiert. Auch ist es schon passiert, dass meine Energie zu stark abgesackt ist.
Nach mariendistel u Artischocke erkundigte ich mich, danke für den Tipp!
Brottrunk nehme ich möglichst täglich u er schmeckt mir sogar! Auf der haut finde ich ihn aber nicht angenehm...

Viele grüße!


Optionen Suchen


Themenübersicht