Darmreinigung vor Pro/Präbiotika ?

12.07.14 01:00 #1
Neues Thema erstellen

Frank183 ist offline
Beiträge: 569
Seit: 29.11.09
Hallo zusammen,

nach der Lektüre des Buches "Darm mit Charme" habe ich mir überlegt, es doch einmal mit Pro- und Präbiotika zu versuchen.

Ich frage mich, ob es sinnvoll wäre zuvor die existierende Darmflora erstmal "platt zu machen" ?(entschuldigt die drastische Ausdrucksweise)

Falls eine Dysbiose vorliegt, hätten es entsprechende Probiotika eher etwas schwer, dagegen anzkommen.

Die heftigste Methode wäre natürlich ein entsprechendes Antibiotikum, was aber natürlich nicht ganz ohne ist.

Würde das evtl. auch mit Glaubersalz o.ä. funktionieren ? Ist die Darmflora dann auch erstmal entsprechend "leer" ?

LG
Frank

Darmreinigung vor Pro/Präbiotika ?

bestnews ist offline
Beiträge: 6.007
Seit: 22.05.11
Ich denke nicht, soweit ich weiss, funktioniert das nicht mal mit ColonHydroTherapie.Die hatte ich in nicht unerheblicher Anzahl.
Du musst bedenken, dass der Darm nach dem Abführen nicht blankgeputzt ist. Das "Rohr" ist ja nicht glatt und gerade und es ist anzunehmen, dass auch bei Dir so einiges an hartnäckigen Altlasten an der Wand haftet....

Alles Gute.
Claudia.

Darmreinigung vor Pro/Präbiotika ?

Gleerndil ist offline
Beiträge: 4.111
Seit: 27.07.09
Wenn Du mal unter Darmreinigung suchst, Frank, da gibt es verschiedene Möglichkeiten und Programme, mit Kräutermischungen u.ä. Glaubersalz ist da mehr ein einmaliges Durchspülen / Abführen, das man auch "klassisch" zum Fastenbeginn macht. Wie Claudia auch sagt, kann das Ziel gar nicht sein, den Darm zu desinfizieren, keine Ahnung, ob das jemals jemand versucht und "geschafft" hätte. Ich habe ansonsten von Leuten gehört, die jahrelang diverse Darm-Bakterien-Präparate verwendet, versucht haben, ohne große dauerhafte Wirkungen, Veränderungen.
Ich denke, eine Darmreinigung, oder eben auch Fasten, kann auf jeden Fall eine gute Vorbereitung und Grundlage für eine Darmsanierung und (möglicherweise) Darmflora-Veränderung sein.

Viel Erfolg - Gerd
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

Geändert von Gleerndil (12.07.14 um 23:31 Uhr)

Darmreinigung vor Pro/Präbiotika ?

Frank183 ist offline
Themenstarter Beiträge: 569
Seit: 29.11.09
Ok, verstehe, vielen dank !

Darmreinigung vor Pro/Präbiotika ?

hitti ist offline
Beiträge: 1.913
Seit: 26.02.12
Ich verlinke mal hierhin:

http://www.symptome.ch/vbboard/ernae...ml#post1015431 #11

In diesem Thread geht es darum, den Darm mit seiner Dysbiose so vorzubereiten, dass die Pre- und Probiotica überhaupt greifen können.

Im Verlauf des Threads kam es dann auch zu der Thematik Dünndarmfehlbesiedlung (DDFB) bzw. SIBO (engl.). Besteht hier eine Problematik muss erst diese angegangen werden, bevor die Darmflora im Dickdarm optimiert werden kann. Bei SIBO werden neben einer Diät pflanzliche Antibiotika (Kräuter) gegen die Bakterienflora im Dünndarm empfohlen. Wenn die nicht greifen, werden auch zwei chemische Antibiotika eingesetzt.

http://www.symptome.ch/vbboard/ernae...ml#post1030971 #894

Bist Du denn mit Deinem Darm vorwärts gekommen, Frank183?

Grüße

hitti

Darmreinigung vor Pro/Präbiotika ?

Frank183 ist offline
Themenstarter Beiträge: 569
Seit: 29.11.09
Hallo htti,

ich habe auf eine Darmreinigung verzichtet und statt dessen begonnen, "Symbio Vital Immun" zu nehmen und das scheint mir gut zu bekommen.

Ich bin auf jeden Fall mal "resistenter" geworden und ich habe definitiv keine negativen Nebenwirkungen.

LG
Frank

Darmreinigung vor Pro/Präbiotika ?

hitti ist offline
Beiträge: 1.913
Seit: 26.02.12
Zitat von Frank183 Beitrag anzeigen
ich habe auf eine Darmreinigung verzichtet und statt dessen begonnen, "Symbio Vital Immun" zu nehmen und das scheint mir gut zu bekommen.

Ich bin auf jeden Fall mal "resistenter" geworden und ich habe definitiv keine negativen Nebenwirkungen.
Hört sich doch gut an, viel Erfolg weiterhin!

Darmreinigung vor Pro/Präbiotika ?

Frank183 ist offline
Themenstarter Beiträge: 569
Seit: 29.11.09
Danke !

Ja, man ist ja für jede kleine Verbesserung schon sehr dankbar. Und viele können leider nicht mal das von sich behaupten ... *seufz*

LG
Frank


Optionen Suchen


Themenübersicht